Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen im Forschungsportal
Visual Content 1
Visual Content 2

Literaturempfehlungen

 

Literatur zur Versorgungsforschung

 

Heiner Raspe, Holger Pfaff, Martin Härter, Dieter Hart, Uwe Koch-Gromus, Friedrich-Wilhelm Schwartz, Johannes Siegrist, Hans Ulrich Wittchen - unter Mitarbeit von Frank Wissing. Versorgungsforschung in Deutschland: Stand - Perspektiven - Förderung. Stellungnahme - Standpunkte. DFG

Stellungnahme Versorgungsforschung (pdf-Datei)

 

 

sowie die Memoranden des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF)
Netzwerk Versorgungsforschung

 

Memorandum III

  • Neugebauer EAM, Icks A, Schrappe M. Memorandum III: Methoden für die Versorgungsforschung, Teil 2. Gesundh.wes., 2010, 72:739-48. (zur Publikation)
     
  • Müller D, Augustin M, Banik N, Baumann W, Bestehorn K, Kieschke J, Lefering R, Maler B, Mathis S, Rustenbach S, Sauerland S, Semler SC, Stausberg J, Sturm H, Unter C, Wiesel A, Neugebauer EAM. Memorandum Register für die Versorgungsforschung. Gesundh.wes., 2010, 72:824-39 (zur Publikation)
     
  • Icks A, Chernyak N, Bestehorn K, Brüggenjürgen B, Bruns J, Damm O, Dintsios C-M, Dreinhöfer K, Gandjour A, Gerber A, Greiner W, Hermanek P, Hessel F, Heymann R, Huppertz E, Jacke C, Kächele H, Kilian R, Klingenberger D, Kolominsky-Rabas P, Krämer H, Krauth C, Lüngen M, Neumann T, Porzsolt F, Prenzler A, Pueschner F, Riedel R, Rüther A, Salize HJ, Scharnetzky E, Schwerd W, Selbmann H-K, Siebert H, Stengel D, Stock S, Völler H, Wasem J, Schrappe M. Methoden der gesundheitsökonomischen Evaluation in der Versorgungsforschung. Gesundh.wes, 2010, 72:917-33 (zur Publikation)
     
  • Pfaff H, Glaeske G, Neugebauer EAM, Schrappe M: Memorandum III: Methoden für die Versorgungsforschung, Teil 1. Gesundh.wes., 2009, 71:505-10 (zur Publikation)
     
  • Glaeske G, Augustin M, Abholz H, Banik N, Brüggenjürgen B, Hasford J, Hoffmann W, Kruse J, Lange S, Schäfer T, Schubert I, Trampisch H-J, Windeler J. Epidemiologische Methoden für die Versorgungsforschung. Gesundh.wes., 2009, 71:685-93 (zur Publikation)
     
  • Pfaff H, Albert U-S, Bornemann R, Ernstmann N, Gostomzyk J, Gottwik MG, Heller G, Höhmann U, Karbach U, Ommen O, Wirtz M. Methoden für die organisationsbezogene Versorgungsforschung. Gesundh.wes., 2009, 71: 777-790 (zur Publikation)
     
  • Koller M, Neugebauer EAM, Augustin M, Büssing A, Farin E, Klinkhammer-Schalke M, Lorenz W, Münch K, Petersen-Ewert C, Steinbüchel N, von Wieseler B. Die Erfassung von Lebensqualität in der Versorgungsforschung - konzeptuelle, methodische und strukturelle Voraussetzungen. Gesundh.wes., 2009, 71:864-72 (zur Publikation)

 

Memorandum II

Das 2. Memorandum kann auf der Homepage des DNVF heruntergeladen werden, es wurde in folgenden Medizinischen Fachzeitschriften veröffentlicht:

2. Memorandum (pdf-Datei)

  • Schrappe M, Glaeske G, Gottwik M, Kilian R., Papadimitriou K, Scheidt-Nave C, Schulz KD, Ziegenhagen D und Pfaff H. Ständige Kongresskommission Versorgungsforschung - Memorandum II: "Konzeptionelle, methodische und strukturelle Voraussetzungen der Versorgungsforschung". Z. ärztl. Fortbild. Qual. Gesundh.wes., 2005, 99(10):648-51.
     
  • Schrappe M, Glaeske G, Gottwik M. et al. Ständige Kongresskommission Versorgungsforschung. Memorandum II: "Konzeptionelle, methodische und strukturelle Voraussetzungen der Versorgungsforschung". Med. Klinik, 2005, 100:844-848.
     
  • Schrappe M, Glaeske G, Gottwik M et al. Ständige Kongresskommission Versorgungsforschung. Memorandum II: "Konzeptionelle, methodische und strukturelle Voraussetzungen der Versorgungsforschung". Dtsch. Med. Wochenschr. 2005; 130(50):2918-22. Memorandum I

 

Memorandum I

Auch das 1. Memorandum ist auf der Homepage des DNVF verfügbar. Es wurde in folgenden Fachzeitschriften veröffentlicht:

1. Memorandum (pdf-Datei)

 

  • Badura B, Busse R, Gostomzyk J, Pfaff H, Rauch B, Schulz KD. Memorandum zur Versorgungsforschung in Deutschland, Situation - Handlungsbedarf - Strategien. Dtsch Med Wochenschr, 2004, 129(14): 771-73.
     
  • Badura B, Busse R, Gostomzyk J, Pfaff H, Rauch B., Schulz KD. Memorandum zur Versorgungsforschung in Deutschland, Situation - Handlungsbedarf - Strategien. Frauenarzt, 2004, 45(5):412-14.
     
  • Psychosoziale Versorgung in der Medizin - Bedarf steigt mit dem Fortschritt, Deutsches Ärzteblatt, 2003, 100(42):A2700-702

 

 

Literatur zur qualitativen Sozialforschung
  • Helfferich, Cornelia (2009): Die Qualität qualitativer Daten. Manual für die Durchführung qualitativer Interviews. Wiesbaden
  • Mayring, Philipp (2007): Qualitative Inhaltsanalyse, Grundlagen und Techniken, Opladen
  • Dresing, Thorsten; Pehl, Thorsten (2011): Praxisbuch Transkription. Regelsysteme, Software und praktische Anleitungen für qualitative ForscherInnen. 3. Auflage. Marburg. Quelle

 

 

Literatur zur quantitativen Sozialforschung
  • Aschemann-Pilshofer B. Wie erstelle ich einen Fragebogen? Ein Leitfaden für die

    Praxis (2001) Quelle
  • Kirchhoff S, Kuhnt S, Lipp P, Schlawin S. Machen wir doch einen Fragebogen, Leske + Budrich (2000)
  • Porst R. Wie man die Rücklaufquote bei postalischen Befragungen erhöht (2001) Quelle
  • Raab-Steiner E, Benesch M. Der Fragebogen: Von der Forschungsidee zur SPSS/PASW-Auswertung, UTB facultas wuv (2008)
  • Stangl W. Der Fragebogen Quelle





Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg





Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz