Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Ablauf der Plattform

 

Abteilungen in der Plattform Adipositas

Im Rahmen der Plattform Adipositas werden sie Kontakt zu den Abteilungen der Psychosomatik, Endokrinologie, Ernährungsmedizin, Sportmedizin und Viszeralchirurgie der Universitätsklinik Tübingen haben.

Wie funktioniert die Plattform Adipositas in Tübingen?

Der erste Kontakt sollte über Frau Schmid (Tel. 07071 29-83208, Montag bis Freitag 8 Uhr bis 16 Uhr) mit der Plattform hergestellt werden. Durch sie werden die Termine Sportmedizin, Psychosomatik, Endokrinologie und Chirurgie zentral an vergeben. Diabetiker können die Plattform ggf. auch während einer Diabetesschulung durchlaufen und sollten deshalb zuerst in der Medizinischen Klinik abgeklärt werden. Hier erfolgt die Terminvergabe unter Tel. 07071 29-84485.

Wer kommt für einen adipositaschirurgischen Eingriff in Frage?

Adipositaschirurgie ist die letzte Möglichkeit bei schwerem Übergewicht. Vorher müssen immer die konservativen Möglichkeiten ausgeschöpft sein. Genauere Informationen hierzu finden sie auch auf unserer Homepage.

Konferenz

Alle Patienten werden in der interdisziplinären Fallkonferenz besprochen. Hier ist immer ein Chirurg, ein Endokrinologe, ein Psychosomatiker (Arzt oder Psychologe), ein Sportmediziner und eine Diätassistent/-in anwesend. Jeder Fall wird besprochen und eine entsprechende Empfehlung zur Therapie der Adipositas ausgesprochen. Das Ergebnis bekommt der Patient dann per Post schriftlich zugestellt.

Kostenübernahmeantrag

Falls von der Konferenz die Empfehlung zur Operation ausgesprochen wird, wird der Beschluss Ihnen schriftlich mitgeteilt. Sollte eine Operation notwendig sein, wird der Antrag von uns gestellt. Dieser Antrag wird dann gemeinsam mit einem persönlichen Anschreiben von dem Patienten an die Krankenkasse geschickt..

Bearbeitungszeit des Kostenübernahmeantrags

Die Bearbeitungszeit schwankt je nach Krankenkasse. Seit 2013 ist jedoch eine maximale Bearbeitungszeit von 5 Wochen gesetzlich festgeschrieben. Wir empfehlen während der Bearbeitungszeit eine Magenspiegelung und das Narkosegespräch durchzuführen. Die Magenspiegelung kann gerne auch heimatnah bei einem niedergelassenen Kollegen durchgeführt werden. Während der Magenspiegelung sollte eine Testung auf Helicobacter Pylori stattfinden und dieser bei positiver Testung auch vor einer Operation vollständig eliminiert werden. In diesem Fall sollte auch der Erfolg mittels Atemtest überprüft werden.

Was tun bei Kostenzusage?

Wenn die Krankenkasse dem Patienten eine Kostenzusage erteilt, vereinbart der Patient einen Termin im Adipositas-Zentrum unter 07071 29-83208 zur OP-Vorbereitung. Dort finden dann die chirurgische und die anästhesiologische Aufklärung statt.

Was tun bei einer Absage der Kostenübernahme?

Wir empfehlen in einen solchen Fall zunächst selbst einen formlosen Widerspruch einzulegen und gleichzeitig einen Termin in der chirurgischen Adipositas-Sprechstunde zur Begründung des Widerspruchs zu vereinbaren. Terminvergabe unter Tel. 07071 29-83208.






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Plattformkoordination
Hoppe-Seyler-Straße 3
72076 Tübingen
Frau Schmid
Mo-Do 8-16 Uhr, Fr 8-14 Uhr
Tel. 07071 29-83208
E-Mail
Zum Lageplan


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz