Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Tumor-Chirurgie

Chirurgische Onkologie (Tumor-Chirurgie) bedeutet Behandlung von bösartigen Tumoren, die in allen Organen auftreten können. Aufgrund des demografischen Wandels gewinnt die Onkologie innerhalb des großen Fachgebiets der Chirurgie zunehmend an Bedeutung. 

 

Die Klinik für AVT befasst sich dabei mit der Operation von Tumoren

Interdisziplinäre Tumorkonferenz

Wöchentlich finden interdisziplinäre Tumorkonferenzen statt. Dort wird jeder Patient, der an einer bösartigen Erkrankung leidet, vorgestellt und die Fachspezialisten (Internisten, Radioonkologen, Radiologen und Chirurgen) erarbeiten gemeinschaftlich den bestmöglichen individuellen Therapieplan.

 
 
Stefan_Beckert_60x60

Stefan Beckert, Prof. Dr. med. | Publikationen (Pubmed)
Leiter Chirurgische Onkologie
Klinische Schwerpunkte: Gastrointestinale Onkologie, Peritonealkarzinose
Wissenschaftliche Schwerpunkte: Onkologie, Wundheilung
Tel. 07071 29-86669 (Sekretariat Sr. Serap Balistier)
Fax 07071 29-5307

 

 

Krebs des Verdauungstrakts, der Leber- und Gallengänge
zgo_logo_90x90

Die Klinik für AVT ist ausgewiesenes Kompetenzzentrum für die Behandlungen von bösartigen Tumoren des Magen-Darm-Traktes, für Darmkrebs, Pankreaskarzinome und Magenkarzinome.

Zentrum für Gastrointestinale Onkologie

Ein weiterer Schwerpunkt innerhalb des ZGO ist die Behandlung von Lebertumoren (Metastasen und primäre Malignome) und Gallengangstumoren. Hier werden multimodale Konzepte, Radiofrequenzablation (RFA), Embolisation und Selektive Interne Radiotherapie (SIRT) angeboten.

Leber und Bauchspeicheldrüse

 

Youtube-Video: UKT Gesundheitsratgeber - Darmkrebs, seine Früherkennung, Diagnose und Therapie mit Schwerpunkt auf den operativen Möglichkeiten, Juni 2011

Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4

Krebs am Bauchfell

Die Klinik für AVT ist für die Chirurgie des Peritoneums Referenzzentrum.
Bei einer Aussaat des Tumors in die freie Bauchhöhle (Peritonealkarzinose) gab es bislang kaum eine Möglichkeit zur Behandlung. Wir führen bei diesen Patienten eine nach neuesten Gesichtspunkten wirksame aufwändige chirurgische Tumorentfernung kombiniert mit einer von zwei möglichen intraabdominellen Therapien durch.
Die interdisziplinäre Tumorkonferenz für Peritonealkarzinose findet wöchentlich statt.

Mehr zu Peritonealmetastasen und unseren zwei Therapieverfahren

Krebs an der Schilddrüse oder der Nebenniere

Das Spezialgebiet der endokrinen Chirurgie umfasst Eingriffe an der Schilddrüse, den Nebenschilddrüsen und der Nebenniere sowie die chirurgische Therapie von neuroendokrinen Tumoren. Auch in der endokrinen Chirurgie werden onkologische Operationen durchgeführt.

Die interdisziplinäre Tumorkonferenz für Schilddrüse und Nebenniere findet wöchentlich statt.

Chirurgie endokriner Drüsen

 

Weichteiltumore (Sarkome)
zws_logo_90x90
Die seltenen Weichteilsarkome sind bösartige Tumore, die sich von Weichteilgewebe (das heißt Muskulatur, Bindegewebe, Fettgewebe, Nervenscheiden) ableiten. Die Klinik für AVT ist Teil des Zentrums für Weichteilsarkome (ZWS), welches eine eigene interdisziplinäre Tumorkonferenz abhält.
ZWS
 

 

Andere Organe
Logo_CCC_nur bild
Für Krebsleiden an anderen Organen gibt es acht weitere tumorspezifische Zentren, die unter dem Dach des Südwestdeutschen Tumorzentrums CCC zusammengefasst sind.
Tumorzentrum CCC
 

 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Zentrum für Gastrointestinale Onkologie
Otfried-Müller-Straße 10
72076 Tübingen
Ute Berger
Tel. 07071 29-82121
Fax 07071 29-5357
E-Mail
Zum Lageplan
Siehe auch
Weiterführende Links


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz