Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Dr. med. Werner Spengler

 

 
 

Spengler_portrait_90x90

Werner Spengler, Dr. med.

Stv. Leiter Bereich Pulmologie
Facharzt für Innere Medizin mit Schwerpunkt Pneumologie

Zusatzbezeichnung Schlafmedizin,

Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

Zusatzbezeichnung Internistische Tumortherapie,

Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Sprecher des Zentrums für Thoraxtumore am CCC-Tübingen-Stuttgart

Tel. 07071 29-80640
Fax 07071 29-4787
E-Mail

 

 

Klinische Schwerpunkte
  • Oberarzt Station 85
  • Pulmologische Ambulanz
  • Oberärztlicher Vertreter der Abteilung in der Interdisziplinären Notaufnahme der Medizinischen Klinik
  • Pulmologische Diagnostik
  • Thoraxtumore, insbes. Bronchialkarzinome

 

Wissenschaftliche Tätigkeit
  • Thoraxtumore, insbes. Bronchialkarzinome
  • Klinische Studien bei Patienten mit Bronchialkarzinomen

 

Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Medizinstudium von 1984 bis 1990 in Bochum, Tübingen und Stuttgart
  • 1991 Promotion zum Doktor der Medizin mit der experimentellen Dissertation "vergleichende exzentrische und konzentrische Kraftmessung bei Bodybuildern und Ruderern" mit magna cum laude
  • Arzt im Praktikum an der Medizinischen Klinik II (Frau Prof. E. Heidemann) des Diakonissenkrankenhauses Stuttgart mit dem Schwerpunkt Hämatologie/ Onkologie von 1990 bis 1991.
  • Assistenzarzt an der psychiatrischen Klinik Sonnenhalde in Riehen (Schweiz, Kanton Basel) unter dem Chefarzt Dr S. Pfeifer von 1991 bis 1992.
  • Zivildienst als Assistenzarzt an der Medizinischen Klink am Kreiskrankenhaus Reutlingen (Chefarzt Prof. B. Braun) von 1992 bis 1993.
  • Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik I der Klinik am Eichert in Göppingen mit den Schwerpunkten Kardiologie, Nephrologie und Intensivmedizin (Chefärzte Dr H. Giesler, Dr K. D. Hanel und Prof. H. Sigel) von 1994 bis 1996. Anschließend in der Medizinischen Klinik II mit den Schwerpunkten Gastroenterologie und Hämatologie/Onkologie (Chefärzte Dr G. Allmendinger und Prof. E. Kurrle) bis 01/1999.
  • 1999 bis 2002 Assistenzarzt an der Klinik Schillerhöhe (Zentrum für Pneumologie und Thoraxchirurgie bei Prof. R. Dierkesmann) in Gerlingen
  • Von 2002 bis 2008 Oberarzt mit der Leitung des Bereiches Pneumologische Onkologie, in diesem Rahmen Ermächtigungsambulanz der KV Nordwürttemberg
  • Leitung des Weaningbereiches 2008
  • Leitung des Bereiches Medizincontrolling Klinik Schillerhöhe 2002-2007
  • 1997  Facharzt für Innere Medizin
  • 2001Teilgebietsbezeichnung Pneumologie/ Lungenfacharzt.
  • 2004 Zusatzbezeichnung Notfallmedizin.
  • 2008 Zusatzbezeichung Palliativmedizin
  • 2008 Zusatzbezeichnung "medikamentöse Tumortherapie"
  • 2009 Zusatzbezeichnung Schlafmedizin
  • seit 10/2008 Stv. Leiter Bereich Pulmologie an der Med. Klinik II, Tübingen

 

 

Letzte Änderung: 24.08.2012






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg





Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz