Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Lehrangebot

Praktisches Jahr: Freie PJ-Plätze! Hervorragende Betreuung!

Studenten im Praktischen Jahr nehmen in unserer Klinik an der Stationsarbeit teil, sie werden dabei von den Assistenten auf Station und dem zuständigen Oberarzt betreut. Dabei sollen Sie einen umfassenden Einblick in die psychiatrische Arbeit erlangen. Sie nehmen an der Aufnahme und Behandlung psychiatrischer Patienten teil und lernen die vielfältigen psychiatrischen Krankheitsbilder kennen.

Mehr zum Praktischen Jahr 

 

Junge Akademie der DGPPN

Für interessierte Studentinnen und Studenten bietet auch die Junge Akademie der DGPPN Möglichkeiten, sich über das Fach genauer zu informieren und sich hier zu vertiefen.

Mehr zur Jungen Akademie

 

Studentische Ausbildung (aktuelles Semester)
Zum HerunterladenLink

Termine Vorlesungen und Seminare

Plan der Hauptvorlesung

 

Psychiatrie Seminar

 

Informationen

Wochenpraktikum

 

Informationen

Psychiatrische Vorlesung

Handouts der Hauptvorlesung können Sie hier lesen und abspeichern.

Das Passwort erhalten Sie in der jeweiligen Vorlesung.

Handouts
Untersuchungskurs

Informationen

 

Wahlfach Psychiatrie

Informationen

 

Studium freier Wahl

 

Informationen

Vorlesungsverzeichnis Psychiatrie

 

Plan der Veranstaltungen

Vorlesungsverzeichnis Kinder- und Jugendpsychiatrie

 

Plan der Veranstaltungen

 

 

platzhalter60

Bibliothek / Sekretariat Lehre

Mo. bis Fr. von 9 - 12 Uhr und / oder nach Vereinbarung

Birgit Winter

Tel. 07071 29-82673

E-Mail

 

 

 
 

platzhalter60

Studentenbeauftragter

Prof. Dr. Christoph Laske

Tel. 07071 29-83444

E-Mail

 

 

Famulatur

Wegen der besonderen Gegebenheiten psychiatrischer Krankheitsverläufe sollte Ihre Famulatur vier Wochen nicht unterschreiten.

Mehr zur Famulatur

 

Ärztliche Fort- und Weiterbildung

Für Kollegen in der Weiterbildung zum Facharzt werden fast alle erforderlichen Seminare und Fortbildungen angeboten.

Mehr zur Facharztausbildung

In Zusammenarbeit mit dem Wissenstransfer Tübingen (WIT) bietet die Klinik ein dreijähriges Curriculum Verhaltenstherapie an. Im Rahmen dieses Curriculums werden auch Selbsterfahrung und Supervision angeboten.

Mehr zum Curriculum Verhaltenstherapie

 

Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten

Seit Inkrafttreten des Psychotherapeutengesetzes ist die Ableistung eines psychiatrischen und eines psychotherapeutischen Praktikums verpflichtend.

 

Zugangsqualifikation: Diplom im Fach Psychologie.

 

Die Ausbildung wird an einem anerkannten Ausbildungsinstitut durchgeführt. Die Ausbildungsinstitute schließen für die Durchführung der Praktika Kooperationsverträge mit geeigneten Kliniken. Ausbildungsteilnehmer können an der Klinik das psychiatrische und das psychotherapeutische Praktikum absolvieren insofern ein Kooperationsvertrag zwischen dem Institut und der Klinik besteht. Die Klinik ist seitens des Regierungspräsidiums Stuttgart für beide Arten des Praktikums anerkannt. Darüber hinaus können ambulante Ausbildungsfälle im Rahmen der Hochschulambulanz der Klinik behandelt werden.

Mehr zum psychiatrischen und psychotherapeutischen Praktikum

 

Psychiatrische Weiterbildung für Pflegeberufe

In den zwei Jahren während des Weiterbildungskurses werden elementare Lernprozesse wie z.B. dem der Problemlösung geübt und praktiziert. Gemeinsamer Austausch und die Reflexion von Erfahrungen und Erkenntnissen zwischen den Weiterbildungsteilnehmern ist genauso Bestandteil des Unterrichtes, wie das gezielte Vermitteln ausgewählter Lerninhalte durch unsere Dozenten. Um den Weiterbildungsteilnehmern ein möglichst umfassendes Verständnis bezüglich des psychiatrischen Pflegeprozesses zu ermöglichen, stehen bei uns die psychodynamischen und pädagogischen Aspekte im Umgang mit Patienten und dem Team, das Gruppengeschehen innerhalb des Kurses und der Umgang mit Gruppen, sozialpsychiatrische Ansätze sowie die Entwicklung der Persönlichkeit der Weiterbildungsteilnehmer im Mittelpunkt unserer Bestrebungen. Die Gestaltung des Unterrichts berücksichtigt die Bedürfnisse eines "erwachsenen Schülers" nach selbständigem und aktivem Lernen in der Gruppe sowie in Einzelarbeit.

Mehr zur Homepage der Fachweiterbildung Pflege






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Siehe auch


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz