Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Netzwerk „Versorgungsforschung Baden-Württemberg“

Die zentrale Einrichtung Koordinierungsstelle Versorgungsforschung trägt zur Förderung der Versorgungsforschung, d.h. klinischer Forschung auf dem Gebiet der Versorgung unter Alltagsbedingungen und nicht unter hochstandardisierten Studienbedingungen, bei.

Bereits 2011 wurde am Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung im Rahmen des Programms zum "Ausbau und zur Koordinierung der Versorgungsforschung in Baden-Württemberg" die lokale Koordinierungsstelle Versorgungsforschung im Netzwerk 'Versorgungsforschung Baden-Württemberg' eingerichtet. Sie wird bis 2017 durch Drittmittel vom Land Baden-Württemberg gefördert sowie mit Budgetmitteln des Instituts finanziert.

Programm zum "Ausbau und zur Koordinierung der Versorgungsforschung in Baden-Württemberg"

 

Aktuell hat das Netzwerk im Rahmen der Nachwuchsakademie "Versorgungsforschung Baden-Württemberg" eine 3. Ausschreibungsrunde initiiert, für die sich 70 NachwuchswissenschaftlerInnen mit einer Projektskizze beworben haben. Gefördert werden für die Projektlaufzeit von 18 Monaten wieder 20 Projekte mit einer Fördersumme von je 40.000 Euro. Die finale Förderbenachrichtigung erfolgt am 02.11.2015, Förderbeginn ist der 15.11.2015.

Aktuell geförderte und abgeschlossene geförderte Projekte am Universitätsklinikum Tübingen können der unten stehenden Tabelle entnommen werden.

 

Weitere Informationen zur Ausschreibung:

Nachwuchsakademie Versorgungsforschung Baden-Württemberg

Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg

 

Die Koordinierungsstelle übernimmt im Rahmen dieses Netzwerkes folgende Aufgaben:

 

Nachwuchsförderung im Netzwerk "Versorgungsforschung Baden-Württemberg"

 

  • Innerfakultäre Beratung von Anträgen
  • Begutachtung von Anträgen anderer Standorte in Baden-Württemberg
  • Begleitung der geförderten NachwuchswissenschaftlerInnen Versorgungsforschung
    - ca. alle 2 Monate Mentoring-Treffen im Rahmen eines Jour Fixe
    - ggf. telefonische Beratung in der Zwischenzeit
    - regelmäßige Information
Die NachwuchswissenschaftlerInnen werden entweder durch das Land Baden- Württemberg oder die DFG gefördert werden.

 

 

Aktuell geförderte Projekte

 

Im Rahmen der 3. Förderphase der Nachwuchsakademie Versorgungsforschung
in Baden-Württemberg geförderte Projekte am UKT

ab 16.11.2015

Laufzeit 18 Monate

  • Dr. Susann-Cathrin Olthof:Einfluss der PET/CT-Diagnostik auf des klinische Management onkologischer Patienten

Diagnostische und interventionelle Radiologie

  • Dr. Dirk Moßhammer: Diagnosen, Verschreibungsverhalten und Gründe bei der Verordnung von Benzodiazepinen

IfAV

 

 

Geförderte Projekte - abgeschlossen

 

Im Rahmen der 2. Förderphase der Nachwuchsakademie Versorgungsforschung
in Baden-Württemberg geförderte Projekte am UKT

ab 01.09.2011

Laufzeit 18 Monaten

  •  Prof. Dr. med. Susanne Völter-Mahlknecht: Die Kooperation zwischen Betriebsärzten und Rehabilitationsmedizinern in Deutschland - Erhebung von Erfahrungen, Haltungen und Optimierungsmöglichkeiten aus Sicht beider Arztgruppen und der Rehabilitanden in einem Mixed-Methods-Design
Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung
  •  Dr. Fabian Hüttig: Explorative Studie zur Zusammenarbeit von Hausärzten und Zahnärzten
Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik
  •  Janina Geib: Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll on der Gerontopsychiatrie
Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie
  •  Dr. Charlotte Schramm: Die Okklusionstherapie - Eine Odyssee für Kinder, Eltern und Erzieher. Die Suche nach dem einfachen Weg.
 Augenklinik
  •  Dr. Florian Philipp Junne: Zugangsbarrieren zu Prävention und Behandlung der Adipositas bei Vorschulkindern
Abteilung Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

 

Im Rahmen der 1. Förderphase der Nachwuchsakademie Versorgungsforschung
in Baden-Württemberg geförderte Projekte am UKT

 

ab 15.09.2011

Laufzeit 18 Monate

  • Dr. med. Kivanc Karacay: Stellenwert der interkulturellen
    Kompetenz bei der hausärztlichen Versorgung von Menschen mit türkischem Migrationshintergrund bei psychischen Beschwerden

 

Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie

  • Dr. med. Florian Metzger: Moderne Telekommunikation bei kognitiv eingeschränkten Patienten in der gerontopsychiatrischen Regelversorgung
 
  • Dr. rer. soc. Inga Krauß: Personenorientierte, sporttherapeutische Interventionsmaßnahmen bei Osteoarthrose
Medizinische Universitätsklinik, Innere Medizin IV, Sportmedizin

 

Im Rahmen der DFG-Nachwuchsakademie Versorgungsforschung gefördertes Projekt am UKT

 

Start Anfang 2012
Laufzeit 14 Monate

  • Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Katrin Giel: Rückfallprophylaxe via Videokonferenz nach stationärer Therapie bei Anorexia nervosa - eine Pilotstudie
Medizinische Universitätsklinik,
Innere Medizin VI,
Psychosomatische
Medizin und Psycho-
therapie





Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Aktuell
3. Runde der Nachwuchsakademie Versorgungsforschung - Förderbeginn am 15.11.2015


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz