Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Personenprofil Prof. Dr. med. Michael Bitzer

 

Kontakt
bitzer_90x90
Prof. Dr. med. Michael Bitzer
Universitätsklinikum Tübingen
Abteilung Innere Medizin I
Hepatologie, Gastroenterologie, Infektiologie
Otfried-Müller-Str. 10
72076 Tübingen
Tel. 07071 29-80583
Fax 07071 29-4402
E-Mail
 

 

 
Kurzbiografie

Professor Bitzer studierte von 1987-1994 Medizin in Tübingen und Denver. Anschließend arbeitete er von 1994-1995 am Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried, als Postdoktorand in der Abteilung für Virusforschung. Ab 1996 begann er seine klinische Ausbildung an der Medizinischen Klinik in Tübingen, seit 2004 ist er Oberarzt und seit 2012 Stellvertretender Ärztlicher Direktor und Leitender Oberarzt der Inneren Medizin I (Schwerpunkte: Gastroenterologie, Hepatologie, Infektionskrankheiten). Facharzt, Schwerpunkts- und Zusatzbezeichungen von Prof. Bitzer sind Innere Medizin, Gastroenterologie, Internistische Intensivmedizin, Medikamentöse Tumortherapie, Infektiologie und Palliativmedizin.

 

Prof. Bitzer leitet den Bereich Gastrointestinale Onkologie.

 

Seine wissenchaftlichen Schwerpunkte der letzten Jahre liegen im Bereich Epigenetik bei Tumorerkrankungen und in der klinischen gastrointestinalen Onkologie. Klinisch wissenschaftlich leitet er mehrere Studien, einschließlich einer aktuell BMBF-geförderten Studie zur Erstlinientherapie bei Leberkrebs, in der durch eine möglichst genaue Charakterisierung der Tumorerkankung mit Bildgebung („image fingerprint“) und durch Entschlüsselung der Erbsubstanz des Tumors („molecular fingerprint“) neue Wege zur Therapie gefunden werden sollen („Fingerprint characterization of advanced HCC to optimze treatment decisions and enable an early prediction of therapy resistance”, ClinicalTrials.gov NCT02372162).

 

Seine wissenschaftlichen Leistungen wurden u. a. durch den Wissenschaftspreis der Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) bereits 2006 ausgezeichnet.

 

In der Medizinischen Fakultät ist Prof. Bitzer für den Mittelbau gewähltes Mitglied des Fakultätsrats.

 

 

Wissenschaftliche Publikationen

Publikationsverzeichnis bei PubMed

Schwerpunkte in Klinik und Forschung
  • Gastrointestinale Onkologie
  • Medikamentöse Tumortherapie
  • Personalisierte Medizin
  • Stationäre Gastroenterologie
  • Epigenetik von Tumorerkrankungen





Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Siehe auch
Weiterführende Links


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz