Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Sportberatung bei Krebs

Das Heft in der Hand behalten – Selbst etwas für sich tun

11.07.2018

Sport und Bewegung helfen bei Krebs. Deshalb richten das Südwestdeutsche Tumorzentrum – Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart (CCC-TS) und die Sportmedizin am Universitätsklinikum Tübingen im Herbst eine Sportsprechstunde ein. Krebspatienten können sich dort individuell beraten lassen, welche Bewegung für sie geeignet ist. Die nötigen Mittel für diese Sprechstunde will das Tumorzentrum über die Sozialpartnerschaft beim Mey Generalbau Triathlon 2018 und über Spenden einwerben.

 

In Deutschland erkranken jährlich rund 500.000 Menschen neu an Krebs. Nach dem Schock der Diagnose wollen die meisten Patienten selbst etwas für sich tun, etwas verändern und die Behandlung aktiv unterstützen. In diesem Moment sind die Betroffenen besonders empfänglich für Beratung.

 

Eine wichtige Bedeutung kommt hier der Beratung zu sportlichen Aktivitäten zu, denn diese können nicht nur das Krebsrisiko senken, sondern auch Krebspatienten während der Therapie unterstützen. Diese Erkenntnis kommt einer Kehrtwende gleich, denn lange Jahre war Sport für Krebspatienten tabu. Seit Mitte der 1980er-Jahre widmet sich die Forschung dem Thema und beobachtet viele positive Effekte: Patienten vertragen die Bestrahlung oder Chemotherapie besser, wenn sie sich während der Behandlungsphase körperlich betätigen. Typische Nebenwirkungen wie Übelkeit, Schlafstörungen oder Schmerzen, die teilweise jahrelang die Lebensqualität der Betroffenen einschränken, gehen zurück. Und die Patienten profitieren nicht nur körperlich, auch der Psyche tut Sport gut. Das Gefühl, selbst etwas gegen den Krebs tun zu können, stärkt das Selbstvertrauen und mobilisiert eigene Ressourcen.

 

„Dass regelmäßige sportliche Betätigung Krebspatienten helfen kann, ihr körperliches und seelisches Befinden zu verbessern und die Lebensqualität zu steigern, hat gerade eine aktuelle Meta-Analyse eindrucksvoll dokumentiert“ erläutert Andreas Nieß, Professor für Sportmedizin am Tübinger Uni-Klinikum. „Diese zusammenfassende Auswertung* von über 30 Studien mit mehr als 4.500 Patienten hat 2017 bestätigt, was in zahlreichen Einzelstudien in den vergangenen Jahren nachgewiesen worden war“.

 

Diese Erkenntnisse sind noch nicht überall angekommen. Die meisten onkologischen Patienten bewegen sich während der Therapie oder in der Nachsorge weniger als zuvor, obwohl aus therapeutischer Sicht genau das Gegenteil vorteilhaft wäre. Da gerade bei Krebspatienten verschiedene Faktoren die Umsetzung körperlicher Aktivität beeinflussen, ist eine starke Individualisierung des Trainings erforderlich.

 

Krebspatienten beraten wird das CCC Tübingen-Stuttgart daher ab Herbst in einer Bewegungssprechstunde für Krebspatienten am Tübinger Universitätsklinikum. „Unser Ziel ist es, mit den Betroffenen eine individuell auf ihre Krankheitssituation und sportliche Vorerfahrung abgestimmte Bewegungsempfehlung zu erarbeiten“ ergänzt Prof. Daniel Zips, Sprecher des CCC Tübingen-Stuttgart. „Sport kann dazu beitragen, dass sich Tumorpatienten in ihrem Körper wieder zu Hause fühlen“.

 

In der Aufbauphase ist die Sprechstunde auf Krebspatienten des Universitätsklinikums beschränkt. Angesiedelt ist das kostenlose Angebot in der Abteilung Sportmedizin, die jeweilige onkologische Fachabteilung überweist interessierte Patienten dorthin. Für die Finanzierung der Sprechstunde werden im ersten Jahre 15.000 € benötigt, die über Spenden finanziert werden sollen, da die Beratung nicht durch Krankenkassen übernommen wird.

 

Das Spendenprojekt „Sport- und Bewegungsberatung für Krebspatienten“ unterstützen können bereits jetzt alle Teilnehmer des Triathlons, wenn sie auf der Anmeldemaske eine Spende eintragen. Beim Mey Generalbau Triathlon am 5. August wird das Team des CCC Tübingen-Stuttgart auch auf der Triathlonmesse am Samstag und Sonntag über das Thema „Sport und Krebs“ informieren.

Das CCC Tübingen-Stuttgart ist Sozialpartner beim Mey Generalbau Triathlon 2018.

 

Spendenaufruf und Bankverbindung

Individuell angepasste Sportprogramme wirken nachweislich in der Prävention, während sowie nach der Therapie von Krebserkrankungen. Sport kann auch hinsichtlich der Prognose und des Auftretens eines Zweitmalignoms günstig bzw. präventiv wirken.

 

Spendenprojekt „Sport- und Bewegungsberatung für Krebspatienten“

Empfänger: Tumorzentrum/UKT

IBAN: DE41 6005 0101 7477 5037 93

SWIFT: SOLADEST600

BW Bank Stuttgart; Verwendungszweck (unbedingt anzugeben): D.70.01819/Bewegungssprechstunde.

 

 
 

 

Das Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart ist eine Einrichtung des Universitätsklinikums Tübingen. Von der Deutschen Krebshilfe und der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert, steht es für exzellente Behandlung und Begleitung von Krebspatienten sowie für onkologische Spitzenforschung.

Weitere Informationen unter www.ccc-tuebingen.de

 

 

*Buffart, L. M. et al.: Effects and moderators of exercise on quality of life and physical function in patients with cancer: An individual patient data meta-analysis of 34 RCTs. Cancer Treatment Reviews 2017, 52:91-104

 

 
 

 

Medienkontakt

 

Universitätsklinikum Tübingen

Medizinische Klinik, Abteilung Sportmedizin

Prof. Dr. med. Andreas Nieß

Ärztlicher Direktor

Hoppe-Seyler-Str. 6, 72076 Tübingen

Tel. 07071 29-86472, Fax 07071 29-25028

 

Universitätsklinikum Tübingen

Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart

Dr. Silke Schnell

Fundraising Manager (Ansprechpartner für das erwähnte Spendenprojekt)

Herrenberger Str. 23,72070 Tübingen

Tel. 07071 29-87002, Fax 07071 29-5225

 

Universitätsklinikum Tübingen

Comprehensive Cancer Center Tübingen-Stuttgart

Prof. Dr. Daniel Zips

Direktor CCC Tübingen-Stuttgart

Hoppe-Seyler-Str. 3,72076 Tübingen

Tel. 07071 29-82165, Fax 07071 29-5026

 

 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg





Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter HILFE.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen Analysetools (Google Analytics, Matomo) ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen