Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Tübinger CIDiC erfolgreich als Zentrum für Infektiologie zertifiziert



12.07.2017

Die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) hat das Comprehensive Infectious Disease Center (CIDiC) am Universitätsklinikum Tübingen als Zentrum für Infektiologie zertifiziert.

 

Ausschließlich Zentren, die in vorbildlicher Weise eine qualitativ hochstehende, umfassende Versorgung und Betreuung von Patienten mit Infektionskrankheiten ermöglichen und in der infektiologischen Forschung aktiv sind, werden von der DGI anerkannt. Die Zertifizierung soll Patienten Orientierung und Transparenz in Bezug auf die Versorgungsqualität ermöglichen, aber auch hohe Forschungsleistung und Vernetzung zwischen qualifizierten Kliniken fördern.

Tübingen hat damit unter Beweis gestellt, dass es auf dem Gebiet der Infektiologie zu den führenden Institutionen gehört. So entwickelte Professor Evelina Tacconelli für die WHO eine Prioritätenliste zur Antibiotikaforschung. Ein weiteres Beispiel für die Aktivitäten im Zentrum sind die erstmaligen erfolgreichen neuen Ebola- und Malariaimpftestungen am Institut für Tropenmedizin, die demnächst in die Zulassungsprüfung gehen.

 

Über das CIDiC

2012 wurde das Interdisziplinäre Zentrum für Infektiologie (IZIT, gegründet 2001) – verbunden mit einem erweiterten Kompetenz- und Aufgabenbereich – in das Comprehensive Infectious Disease Center (CIDiC) überführt. Es ist ein Zusammenschluss aus 16 universitären und klinischen Institutionen unter der Leitung von Professor Peter G. Kremsner (Institut für Tropenmedizin) sowie Professor Evelina Tacconelli (Innere Medizin I, Infektiologie) und Professor Andreas Peschel (Interfakultäres Institut für Mikrobiologie). Ziel des Zentrums ist es, Prozesse der infektiologischen Patientenversorgung, der Forschungszusammenarbeit für klinische Infektionsmedizin sowie die Lehrtätigkeit weiter zu entwickeln. Mehr zum CIDiC

 

Hintergrund Infektiologie

Kernaufgabe der Infektiologie ist es, die Versorgung infektiologischer Patienten – beispielsweise mit Erkrankungen wie Knocheninfektionen, Lungenentzündungen, Grippe, Hepatitis oder Malaria – zu sichern und zu verbessern. Ein ganz zentrales Anliegen der Infektiologie ist dabei unter anderem, das Bewusstsein über die Notwendigkeit einer gezielten und maßvollen Anwendung von Antibiotika bei Ärzten und Patienten zu stärken, um die weitere Verbreitung multiresistenter Bakterien zu verhindern.

 

 
 

 

Medienkontakt

 

Universitätsklinikum Tübingen

Comprehensive Infectious Disease Center (CIDiC)

Wilhelmstr. 27, 72074 Tübingen

 

Prof. Dr. med. Peter Kremsner

Vorstandsvorsitzender, Forschungsdirektor

Tel. 07071 29-82366/ -87179

Prof. Dr. Evelina Tacconelli

Medizinische Direktorin

Tel. 07071 29-85020

Prof. Dr. rer. nat. Andreas Peschel

Direktor Aus- und Fortbildung

Tel. 07071- 297

Astrid Lutz-von Platen, M.A.

Koordinatorin

Tel. 07071 29-81546

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg





Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz