Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen im Studierenden Portal!
Visual Content 1
Visual Content 2

Bewerbungsverfahren

Um die vorhandenen Austauschplätze wird fakultätsintern einmal im Jahr ein Auswahlverfahren durchgeführt. Dieses gliedert sich in drei Abschnitte:

1. Bewerbung beim Studiendekanat

Sie bewerben sich im Studiendekanat (z.Hd. Martina Ebi) fristgerecht mit folgenden Bewerbungsunterlagen:

  • Mantelbogen Bewerbung
    Download (pdf. ca. 90 kb)
  • Motivationsschreiben (auf Deutsch, max. 1 Seite)
  • Curriculum Vitae (tabellarisch, auf Deutsch)
  • Nachweise Sprachkenntnisse (Niveau B1 oder Leistungskursabitur)
  • Bei Bewerbung um einen Platz an der Brown University, USA, und der University of Queensland, Australien, werden zusätzlich noch zwei Gutachten (Hochschullehrer an der Medizinischen Fakultät Tübingen, davon mind. ein Professor) gefordert.
  • Nachweise Famulaturen

Voraussetzung für einen Aufenthalt an einer unserer Partneruniversitäten sind mindestens zwei klinische Semester Studienerfahrung. Empfohlen wird besonders das 5. klinische Semester, da die Wochenpraktika gut im Ausland abgeleistet werden und in Deutschland angerechnet werden können. Die Bewerbungsfrist ist der 30. September für das folgende akademische Jahr (WS und/oder SS).

 

2. Auswahlgespräch

Liegen für eine Partneruniversität mehr Bewerbungen als Plätze vor, werden die Bewerber zu Auswahlgesprächen eingeladen. Die Einladung zum Auswahlgespräch erfolgt per E-Mail. Sollte die Zahl der Bewerber die Zahl der Austauschplätze deutlich übersteigen, wird eine Vorauswahl aufgrund der eingereichten Unterlagen getroffen. Die Auswahlkommission wird vom Studiendekan berufen. Sie hat 3 bis 5 stimmberechtigte Mitglieder, die eine Hochschulausbildung abgeschlossenen haben. Neben einem Vorsitzenden, der Hochschullehrer sein muss, sind mindestens zwei Studierende, die schon einen Aufenthalt an der Brown University bzw. an der Queensland University absolviert haben, als Mitglieder zu benennen, die aber kein Stimmrecht haben. Die Kommission entscheidet mit einfacher Stimmenmehrheit. Sie kann die Bewerber zu einer persönlichen Vorstellung vor die Kommission laden, wobei die Vorstellungszeit 10-15 Minuten (abhängig von der Bewerberzahl) pro Bewerber beträgt.

 

3. Platzvergabe

Bei der Bewertung der Bewerber wird berücksichtigt, dass die Studierenden eine Botschafterfunktion für die Medizinische Fakultät Tübingen im Ausland innehaben. Sie repräsentieren unsere Fakultät und bestimmen die Möglichkeiten  ihrer Nachfolger im Wesentlichen mit. Die Auswahl erfolgt nach einer Gesamtschau der Motivation, der bisher erbrachten Studienleistungen, den eingereichten Empfehlungsschreiben, der Sprach- und Landeskenntnisse, bisheriger Auslandserfahrung, Weltoffenheit, extracurrikulärer Aktivitäten, sozialer Gesichtspunkte sowie aller sonstigen besonders qualifizierenden Aspekte.

Die Entscheidung der Auswahlkommission wird den Studenten schriftlich mitgeteilt. Bei erfolgreicher Bewerbung werden Sie in die Ilias Gruppe eingeladen. Dort finden Sie Erfahrungsberichte aus früheren Jahren sowie die Kontaktdaten der Gastuniversität, soweit sie uns vorliegen.

 

4. Nominierung

Danach nominiert das Studiendekanat die Studierende an den jeweiligen Universitäten. Ab diesem Zeitpunkt läuft die Kommunikation bezüglich des Auslandsaufenthaltes zwischen der Partneruniversität und den Studierenden. Es obliegt den Studierenden sich zu informieren, was sie alles einreichen müssen und welche Fristen dabei zu beachten sind.

 

5. Sondereinteilung

Für Studierende, die ein Semester im Ausland verbringen, besteht die Möglichkeit, eine sogenannte Sondereinteilung vornehmen zu lassen. Somit kann man eventuell Kurse, die man an der Gastuniversität nicht belegen kann oder möchte, vorziehen und bereits im Semester vor dem Auslandsaufenthalt absolvieren. Dies ist jedoch nur bei freien Platzkapazitäten und nachrangig zu anderen Sondereinteilungsberechtigten möglich und auch nur dann, wenn die für die Kurse eventuell vorgeschriebenen Voraussetzungen erbracht worden sind. Hierbei ist ebenfalls zu beachten, wann die Sondereinteilung vorzunehmen ist. Wenn der/die Student/in im Wintersemester ins Ausland geht, muss er/sie bereits im vorausgehenden Wintersemester die Sondereinteilung für das Sommersemester vor dem Auslandsaufenthalt beantragen. Das bedeutet, es muss besprochen werden, welche Kurse, die auf das Auslandssemester fallen würden, bereits in dem unmittelbar dem Auslandsaufenthalt vorangehenden Semester belegt werden sollen und können

Bitte beachten Sie auch unbedingt das " Infoblatt Auslandsaufenthalt", zu finden in SIMED unter "Allgemeine Semesterunterlagen" -> "Internationale Angelegenheiten".

Für die Sonderteinteilung ist Frau Dr. Keil-Pilz zuständig, Termine gibt es nach Vereinbarung.

 

6. Erasmus-Büro

Das Erasmus-Büro befindet sich in der Wilhelmstr. 9, Ihre Ansprechpartnerin dort sind Frau Mayer und Frau Kurz. Hier können Sie einen Antrag auf ein sogenanntes Mobilitäts-Stipendium stellen, welchen Sie einmal bei uns im Dekanat unterschreiben lassen müssen. Auch hier sind wieder Fristen zu beachten. Ausführliche Informationen finden Sie hier, Stichwort: Beantragung des Mobilitätsstipendiums.

 

7. Learning Agreement und Stundenplan

Im Learning Agreement sind die Kurse einzutragen, die an der Gastuniversität belegt werden sollen. Hierbei ist es so, dass Sie grundsätzlich alle Kurse belegen können, die Sie ansprechen, jedoch sollten Sie nach Ihrer Auswahl mit der Studienfachberatung abklären, welche dieser Kurse Ihnen dann später vom Landesprüfungsamt auch anerkannt werden. Sie können nur die Kurse anerkennen lassen, die es an der Universität Tübingen auch gibt und die mindestens denselben Umfang haben wie an der Uni Tübingen. Für die Erstellung Ihres Stundenplanes sind Sie selbst zuständig. Meistens gibt es ausreichende Informationen auf den Homepages der Gastuniversitäten, ansonsten können Sie sich nach der Nominierung auch an den Koordinator der Gastuniversität wenden, der Ihnen dann Tipps für die Erstellung gibt. Zudem können Sie  auch Erfahrungsberichte aus früheren Jahren auf Ilias lesen. Der Stundenplan ist sehr wichtig, denn Sie brauchen ihn für eine eventuelle Sondereinteilung und das Learning Agreement.

 

8. Wohnungssuche und Co.

Die meisten Universitäten haben ausreichend Informationen über Wohnheime etc. auf ihren Homepages. Wenn Sie jedoch dort nichts finden, können Sie sich an den jeweiligen Koordinator wenden oder in den Erfahrungsberichten nachlesen, wie es die anderen Studierende vor Ihnen gemacht haben.

 

9. Organisation

Beginnen Sie früh genug mit der Organisation Ihres Auslandssemesters. Dazu gehören z.B. Sprachkurse, Wohnungssuche, evtl. Beantragung eines Visums etc. Wenn alles frühzeitig erledigt ist, können Sie Ihr Auslandssemester entspannter antreten.

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg





Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter HILFE.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen Analysetools (Google Analytics, Matomo) ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen