Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Herzlich willkommen im Portal für unsere Kollegen und Partner in der Medizin!
Visual Content 1
Visual Content 2

Qualifizierte ambulante Entgiftung bei Alkoholabhängigkeit

Dachgiebel

Unsere Klinik bietet seit vielen Jahren ein dreiwöchiges Programm zur qualifizierten Entgiftung und Motivation Alkoholabhängiger an.
Ergänzend zum bisherigen stationären Angebot wird nun für Patientinnen und Patienten mit geringen Zeichen einer körperlichen Abhängigkeit das therapeutische Angebot um die qualifizierte ambulante Entgiftung erweitert.
 

 

 

Dieses Programm besteht aus
  • Einer einwöchigen Entgiftungsphase: die ersten vier Tage findet eine teilstationäre Betreuung auf Station A3 statt. Ab dem fünften Tag wird die Behandlung ambulant fortgesetzt.
  • Einer anschließenden, mehrwöchigen ambulanten Motivationsbehandlung in unserer Psychiatrischen Institutsambulanz (PIA).
 
 

Info

Aufnahme nach Vorgespräch
Die Aufnahme in das Programm erfolgt nach einem Vorgespräch in unserer Suchtambulanz.
zur Suchtambulanz

 

 

 

Aufnahmebedingungen

Unter folgenden Voraussetzungen können Sie an diesem Programm teilnehmen:

  • Bestehende Alkoholabhängigkeit
  • Bisher keine oder gering ausgeprägte Entzugserscheinungen
  • Wunsch zur ambulanten Entgiftung
  • Einweisung durch den Hausarzt oder die Suchtberatungsstelle
  • Anreise ohne eigenes KFZ möglich
  • Bezugsperson vorhanden
  • Schwere Entzugserscheinungen, die eine medikamentöse Behandlung erfordern
  • Komplikationen wie Krampfanfall oder Delir während früherer Entgiftungen
  • Drogen- oder Medikamentenmissbrauch bzw. -abhängigkeit
  • Schwere somatische oder psychiatrische Begleiterkrankungen
  • Gravierende Laborveränderungen
  • Auffälliges EKG
  • Schwangerschaft
  • Wiederholte stationäre Entgiftung in der Vergangenheit

Bei Vorliegen eines der folgenden Kriterien sollte eine stationäre Behandlung erfolgen:  

 

Wichtige Behandlungselemente

Wichtige Behandlungselemente der qualifizierten ambulanten Entgiftung sind:

  • Intensive Einzelkontakte zum behandelnden Arzt oder Ärztin
  • Bezugsperson aus dem Pflegeteam der Station A3
  • Informationsgruppen
  • Therapeutische Gespräche
  • Entspannungstraining
  • Sozialtherapeutische Gruppe
  • Freizeitgestaltung im Rahmen der Außenaktivität
 

Im Rahmen der therapeutischen Gespräche werden individuelle Ziele und Möglichkeiten der weiteren Behandlung sowie Maßnahmen zur Abstinenzsicherung erarbeitet.

Für Anmeldungen zum Vorgespräch, weitere Informationen und eine Beratung stehen Ihnen die Mitarbeiter der Suchtambulanz gerne zur Verfügung.

 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Siehe auch


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter HILFE.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen Analysetools (Google Analytics, Matomo) ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen