deutsch english
Notfall Kinderintensivtransport
Pforte: 07071 29-83781
Abteilungen

AG Immungenetik und Pädiatrische Regenerationsmedizin

Forschungsschwerpunkte

In unserer Arbeitsgruppe beschäftigen wir uns mit verschiedenen erblich bedingten Krankheiten, wie z.B. mit der β-Thalassämie, Epidermolysis bullosa und Zystischen Fibrose. Durch den Einsatz der Stammzelltransplantation und von genthera-
peutischen Ansätzen wollen wir insbesondere für die β-Thalassämie neuartige Therapiemöglichkeiten entwickeln. Dazu gehören der lentivirale Gentransfer und die Genkorrektur mittels CRISPR/Cas9 System.

Eine schwerwiegende Komplikation nach allogener Stammzelltransplantation kann eine graft versus host disease (GvHD) Reaktion sein, die wir mittels mesenchymalen Stromazellen, myeloiden Suppressorzellen und regulatorischen T-Zellen besser kontrollieren möchten.

Bei der Zystischen Fibrose untersuchen wir den Einfluss ausgesuchter genetischer Polymorphismen in immunrelevanten Genen auf den Verlauf dieser Erkrankung.

Darüber hinaus arbeiten wir daran, neue Möglichkeiten zur optimierten Stammzellspenderidentifikation zu entwickeln und bisherige diagnostische Routine-Untersuchungen zur Chimärismusanalyse zu optimieren.

Link zum Chimärismuslabor und KIR Labor

.

Förderung

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Fortüne Programm Tübingen
DEBRA Austria
Deutsche José Carreras Leukämie-Stiftung e. V.
Deutsches Zentrum für Infektionsforschung
Manchot Stiftung

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Diplom- und Doktorarbeiten