deutsch english
Notfall Kinderintensivtransport
Pforte: 07071 29-83781
Abteilungen

Zelluläre Immuntherapie

Ziel unserer Arbeit

Natürliche Killer (NK) Zellen sind als Zellen der angeborenen Immunität wichtig zur Bekämpfung von Tumoren (sog. Graft versus Leukemia Effekt). Unsere Arbeitsgruppe arbeitet daran, die Bedingungen, unter denen NK-Zellen starke Graft versus Leukemia Effekte gegenüber kindlichen akuten B Zell Vorläufer Leukämien (BCP-ALL) ausüben können, näher zu charakterisieren und zu optimieren. Eines unserer Ziele ist es, neuartige experimentelle Therapieprotokolle zum adoptiven Transfer von NK-Zellen aufzustellen. Ein weiteres Ziel besteht darin, Stammzellspender zu identifizieren, welche besonders starke GvL-Effekte gegenüber der kindlichen BCP-ALL aufweisen. Hierzu haben wir in den letzten Jahren ein Spender-Patienten-spezifisches Mausmodell etabliert, mit Hilfe dessen wir in individualisierter Form die NK-Zell-Zytotoxizität gegenüber primären kindlichen Leukämieproben testen können (s.u.).

Unser Team

Unsere Mitarbeiter und Ehemalige (v.l.n.r.):
B. Sc. Kathrin Stauß, Medizinischtechnische Assistentin
Dr. med. Dr. rer. nat. Maya Caroline André
B. Sc. Maximilian Rentschler, Masterstudent
Dr. rer. nat. Jeanette Woiterski, Post-Doc
Cand. biochem. Sabrina Eilenberger, Diplomandin
M. Sc. Marina Pal, Doktorandin
Dr. rer. nat. Ayline Kübler, Diplom-Biochemikerin

Förderungen

Die wissenschaftlichen Arbeiten von Frau Dr. André werden derzeitig gefördert von:

Klinische Schwerpunkte

Pädiatrische Intensivmedizin

Publikationen

siehe Pubmed

Kooperationen

Abgeschlossene Projekte

Diese Projekte wurden bereits abgeschlossen