Titel
Ambulante Versorgung
 

Eine schnell verfügbare kompetente sportmedizinische und sportorthopädische Versorgung im Krankheits- oder Verletzungsfalle stellt eine zentrale Säule der Gesundheitsversorgung im Leistungssport dar. Das Versorgungskonzept umfasst auch die Beratung der Kadersportler in medizinischen Fragen, z.B. im Bereich der Ernährung, der Dopingprävention, in reisemedizinischen Fragen bei Auslandswettkämpfen und weiterem. Hierzu unterhält die Abteilung Sportmedizin des Universitätsklinikums Tübingen neben ihrer Tübinger Einrichtung auch im SpOrt Stuttgart eine Ambulanz für Kadersportler. Die Ambulanz der Abteilung im SpOrt Stuttgart versorgt dabei gemeinsam mit der Sportklinik Stuttgart die am Olympiastützpunkt (OSP) Stuttgart angegliederten und trainierenden Kadersportler.

Die Versorgung der Leistungssportler profitiert dabei auch von den in der Abteilung etablierten Funktionsdiagnostik mit ihren bildgebenden, leistungsdiagnostischen und biomechanischen Verfahren. Im Falle weiter abklärungsbedürftiger Befunde oder einer notwendigen Therapie steht den Sportlern bei Bedarf auch zusätzlich die Expertise der weiteren Fachrichtungen des Universitätsklinikums und die weiterer Kooperationspartner am Standort Stuttgart (Sportklinik Stuttgart, Radiologie SpOrt Stuttgart) zur Verfügung.