Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Nuklearmedizinische Endokrinologie

 

Lehr- und Forschungsbereich Nuklearmedizinische Endokrinologie
 

Leiter: Prof. Dr. Roland Bares

 

Nuklearmedizinische Untersuchungs- und Behandlungsmethoden haben bei zahlreichen endokrinologischen Erkrankungen eine wichtige Bedeutung. Sie dienen u.a. zur Lokalisation oder Charakterisierung einer erkrankten Drüse und tragen somit zur Entscheidung über die Notwendigkeit und Wahl des optimalen Behandlungsverfahrens bei. Im Falle von Schilddrüsenerkrankungen und neuroendokrinen Tumoren erlaubt die Gabe radioaktiver Medikamente (z.B. Radioiod) eine hochwirksame, selektive und nebenwirkungsarme Behandlung.

 

Schilddrüsen - Spezialsprechstunde
 

Für Patienten mit besonderen Schilddrüsenproblemen (z.B. Knoten unklarer Dignität, Schilddrüsenentzündungen, Schilddrüsenfunktionsstörungen, Schilddrüsenvergrößerungen, bösartige Schilddrüsentumoren) wird eine Beratungssprechstunde angeboten, bei der auch eine komplette Untersuchung incl. Duplex-Sonographie, Elastographie, Szintigraphie mit verschiedenen Radiopharmaka, Labor und bei Bedarf Feinnadelpunktion erfolgen kann. Ziel ist die Stellung eine exakten Diagnose und Festlegung eines differenzierten und individuellen Behandlungsplanes.

Termine sind telefonisch über die zentrale Anmeldung Tel. 07071/29-8 21 64 oder per E-Mail erhältlich.

 

Forschung
 

Die Verbesserung der bestehenden Untersuchungs- und Behandlungsmethoden ist uns ein großes Anliegen. Wir nehmen daher regelmäßig an kontrollierten Studien teil und initiieren diese z.T. auch selbst. Einen anderen Aspekt unserer Forschungstätigkeit stellt die rückblickende Aus- und Bewertung der von uns durchgeführten Untersuchungen und Behandlungen dar. Hier geht es darum, die bereits vorhandenen Methoden bezüglich ihrer Aussagekraft zu optimieren, um einen gezielteren Einsatz zu ermöglichen. Es gilt der Grundsatz: Hohe Wirksamkeit bei Vermeidung unnötiger Belastungen. Dabei muss stets der Patient als Mensch im Mittelpunkt stehen.

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Nuklearmedizinische Endokrinologie
Otfried-Müller-Straße 45
72076 Tübingen
Prof. Dr. Roland Bares
Tel. 07071/29-8 27 57
Fax 07071/29-2 51 07
E-Mail
Zum Lageplan


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz