Medizinische Universitätsklinik
Innere Medizin II
Hämatologie, Onkologie, klinische Immunologie und Rheumatologie

500
501
502
503

Adresse: Otfried-Müller-Straße 10
72076 Tübingen


Personenprofil: 07071 29-82711 Pforte


Telefonnummer: 07071 29-89200 24h Hotline


frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-82089
Für akute Notfälle


Kooperationseinheit Translationale Immunologie

Forschungsinhalte

Unsere Forschungsarbeiten sind im Gebiet der Tumorimmunologie/-biologie angesiedelt und lassen sich in die zwei folgenden übergeordneten Schwerpunkte gliedern:

  • Untersuchung der molekularen Mechanismen der Tumor-Immun-Interaktion und des Immune Escape und deren therapeutische Modulation.
  • Entwicklung und klinische Erprobung von optimierten Anti-Tumor Antikörpern bzw. antikörperähnlichen Molekülen.

Die Aufklärung von molekularen Grundlagen der Interaktion von Tumor und Immunsystem, insbesondere NK Zellen, ist wesentlicher Bestandteil unserer Forschungsvorhaben.

Weiter wird auch untersucht, wie "konventionelle" Tumortherapeutika die Immunantwort beeinflussen, um rationale Kombinationsmöglichkeiten z.B. von Tyrosinkinasehemmern mit immuntherapeutischen Strategien wie der Applikation neu entwickelter Antikörper zu ermöglichen. Zudem ist die Aufklärung von Unterschieden in der Wirkung immunregulatorischer Moleküle in Maus und Mensch wesentlicher Aspekt unserer Untersuchungen, um die Entwicklung valider Modellsysteme zur Testung immuntherapeutischer Strategien vor einer Applikation im Menschen zu ermöglichen und dadurch eine bessere Grundlage für die Entwicklung rationaler immuntherapeutischer Strategien zu schaffen.

All diese "präklinischen" Arbeiten bilden die Grundlage für den zweiten, klar auf eine klinische Anwendung ausgerichteten Schwerpunkt, welcher in enger Zusammenarbeit mit Prof. Dr. G. Jung vom Institut für Immunologie, Tübingen (Direktor: Prof. Dr. H.-G. Rammensee) bearbeitet wird. Dieser umfasst die universitätsinterne Entwicklung von optimierten Antikörpern bis zur klinischen Erprobung im Patienten. Dieser Ansatz, dessen Durchführbarkeit kürzlich durch die Entwicklung von monoklonalen Fc-optimierten FLT3-Antikörpern sowie bispezifischen FLT3 x CD3 Antikörpern bis zur klinischen Applikation bei Leukämiepatienten belegt werden konnte, ermöglicht eine rasche Umsetzung von Forschungsergebnissen aus der Grundlagenforschung in eine klinische Anwendung ("bench to bedside").

Publikationen (download, pdf 90,3 kb) 

Kontakt

Prof. Dr. med. Helmut Salih

Leitung

Telefonnummer: 07071 29-83275

Faxnummer: 07071 29-4391

Sabrina Augstein

Sekretariat

Telefonnummer: 07071 29-83275

Faxnummer: 07071 29-4391

Dr. rer. nat. Melanie Märklin

Laborleitung

Telefonnummer: 07071 29-82844

E-Mail-Adresse: melanie.maerklin@med.uni-tuebingen.de

Team

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen