MTAL-Schule
Schule für medizinisch-technische Laborassistenten

MTAL-Schule

Adresse: Silcherstraße 7
72076 Tübingen

Telefonnummer: 07071 29-82353

E-Mail-Adresse: mta-schule@med.uni-tuebingen.de

Ausbildung

Ausbildung

Wir bieten eine abwechslungsreiche, breit gefächerte, zukunftsorientierte Ausbildung im Bereich der medizinischen Laboratoriumsdiagnostik. Die praktische Ausbildung erfolgt durch hauptamtliche Lehr-MTAs. Das theoretische Hintergrundwissen wird größtenteils durch nebenamtlich tätige Wissenschaftler und Ärzte der Universität und des Universitätsklinikums unterrichtet. Der Unterricht ist ganztägig von Montag bis Freitag. Einzelne Blockseminare können in Ausnahmefällen auch samstags stattfinden.

Am Ende des 1. Semesters ist neben einem Kurs in Erster Hilfe ein 6-wöchiges Krankenpflegepraktikum in einem Krankenhaus zu absolvieren. Die Anerkennung eines vorher abgeleisteten Krankenpflegepraktikums lassen die gesetzlichen Bestimmungen nicht zu. Das 5. Semester ist ein Praxissemester: Die Schüler/innen arbeiten in verschiedenen Diagnostiklabors. Neben Pflichtbereichen besteht die Möglichkeit der Wahl eines Schwerpunktfaches.

Die Hauptferienzeit für die Dauer von 4 Wochen ist im August. Weitere freie Tage werden in der Regel zu Ostern, Pfingsten, Herbst, Weihnachten gewährt. Außerhalb dieser Zeiten sind Beurlaubungen grundsätzlich nicht möglich.

Fächer

Während der dreijährigen Schulzeit erhalten die Absolventen eine fundierte theoretische und praktische Ausbildung in vier Hauptfächern sowie Unterricht in mehreren Nebenfächern mit naturwissenschaftlichen Schwerpunkten, vor allem in Chemie, Biochemie und Physiologie.

Die Ausbildung in den vier Hauptfächern: Hämatologie, Histologie, Klinische Chemie und Mikrobiologie erfolgt in Form von theoretischem und laborpraktischem Unterricht.

Klinische Chemie
Befasst sich mit den physiologischen und biochemischen Vorgängen im Körper. Gemessen werden z. B. Proteine, Lipide, Glucose, Elektrolyte, Medikamente, Hormone und Enzyme im Blut oder in anderen Körperflüssigkeiten. Die Messergebnisse geben Hinweise auf Erkrankungen.
Analysiert wird mit chemischen, biochemischen aber auch immunologischen Verfahren.

Hämatologie
Die Hämatologie ist die Lehre des Blutes und der blutbildenden Organe.
Die Blutzellen können mit dem sogenannten Blutbild mikroskopische erfasst werden. Dies ist zum Beispiel sehr wichtig bei der Diagnose einer Leukämie.
Weitere Teilbereiche der Hämatologie sind die Immunhämatologie, in welcher die Blutgruppen bestimmt werden. In der Gerinnungsdiagnostik werden Parameter der Blutgerinnung bestimmt.

Mikrobiologie
Die Mikrobiologie befasst sich mit Infektionskrankheiten und dem Nachweis von Krankheitserregern, wie Bakterien, Pilze, Parasiten und Viren.
Krankheitserreger werden auf Nährböden oder in Zellkulturen angezüchtet und anschließend mit mikroskopischen, chemischen oder immunologischen Verfahren identifiziert sowie die Resistenz der Erreger gegen Medikamente wie z. B. Antibiotika bestimmt.
Ein weiterer Schwerpunkt ist die Infektionsserologie, wobei hier die Antikörper gegen Krankheitserreger im Blut nachgewiesen werden.

Histologie
Die Histologie ist die Lehre der Gewebe.
Untersucht werden Gewebeproben, aus denen dünne Schnitte angefertigt werden. Diese werden gefärbt oder immunhistochemisch mit Antikörpern markiert. Mikroskopisch wird auf krankhafte Veränderungen wie Tumore untersucht werden.

Molekularbiologische Diagnostik

DNA und RNA werden auf molekularer Ebene untersucht und erlauben das Erkennen von Krankheitserregern, Resistenzen und verschiedenen Erkrankungen. Daneben können Bakterien kloniert und deren DNA sequenziert werden.

An der MTAL-Schule wird in folgenden Nebenfächern unterrichtet:

  • Chemie und Biochemie
  • Biologie
  • Physik
  • Immunologie
  • Mathematik
  • Statistik
  • Krankheitslehre
  • Anatomie
  • Physiologie und Pathophysiologie
  • Terminologie
  • Hygiene
  • EDV und Dokumentation
  • Fachenglisch
  • Erste Hilfe
  • Psychologie
  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde

Ausbildungsvergütung

Ab 2019 bekommen die Schüler/innen der MTAL-Schule Tübingen eine Ausbildungsvergütung:

  • 1. Ausbildungsjahr: 965,24 €
  • 2. Ausbildungsjahr: 1.025,30 €
  • 3. Ausbildungsjahr: 1.122,03 €

Kosten

Da die Schule eine staatliche Einrichtung ist, fallen keine Ausbildungs- oder Kursgebühren an. Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Förderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz erfolgen oder auch eine finanzielle Unterstützung durch das Arbeitsamt erfolgen. Der Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung wird empfohlen.

Nach der Ausbildung

Nach der Ausbildung steht Ihnen ein vielfältiges Angebot an Fort- und Weiterbildung zur Verfügung:

  • Leitende/r MTLA oder Gesundheitsbetriebwirt/in
  • Lehr-MTLA oder Medizinpädagoge/in

Fachspezifische Qualifikationen sind in vielfältigen Bereichen möglich. Eine Auswahl finden Sie hier:

  • ‍Qualifikationsmanagement
  • Spezielle Labor- und Analysetechniken
  • Medizintechnik
  • Medizinisches Informationsmanagement
  • Reproduktionsmedizin

Studieren mit dem MTA-Abschluss

Mit dem MTAL-Abschluss schneller zum Bachelor of Science! Möglich macht dies die Hochschule Albstadt-Sigmaringen in ihrem Bachelorstudiengang in Bioanalytik. Durch Anrechnung von Ausbildungsinhalten im Umfang von über 75 ECTS ist eine Verkürzung der Studiendauer von sieben auf vier Semester möglich.

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen