deutsch english
Notfall Kinderintensivtransport
Pforte: 07071 29-83781
Informationen für Eltern

Klinikaufenthalt

Liebe Eltern,

wir werden unser Bestes tun, um Ihrem Kind zu helfen und ihm den Klinikaufenthalt zu erleichtern.

Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie zusammengestellt. Darüber hinaus gehende Fragen beantworten wir Ihnen gerne.

Was braucht mein Kind für den Klinikaufenthalt?

Falls vorhanden:

Begleitperson / Stationäre Aufnahme

Informationen zur stationären Aufnahme und Begleitpersonen finden Sie hier in unserem Informationsbrief.

Besuche

Die Besuchszeit und spezielle Stationsregeln, z. B. Mitnahme der Geschwisterkinder, erfragen Sie auf Ihrer Station. Beachten Sie die Mittags- und Nachtruhe und teilen Sie uns bitte mit, wann Sie das nächste Mal kommen werden.

Bitte achten Sie auch in ihrem eigenen Interesse darauf, dass die Besucher infektfrei sind.

Die Besucheranzahl sollte in der Regel pro Patient 2 Personen nicht überschreiten.

Patienten dürfen die Station nur in Absprache mit der Pflegeperson verlassen.

Entlassung

Die Entlassung Ihres Kindes wird mit Ihnen gezielt geplant, um die Fortführung der Behandlung zu gewährleisten. Dabei wird sichergestellt, dass Sie und weiterbe-
handelnde Personen (ambulante Dienste, Kliniken, Ärzte, Physiotherapeuten, usw.) die notwendigen Informationen und Unterstützung erhalten. In der Regel endet Ihr stationärer Aufenthalt am Entlasstag ca. 10.00 Uhr.

Bitte beachten Sie, dass am Entlasstag kein Mittagessen mehr serviert wird. Ausnahmen für eine Entlassung nach 10.00 Uhr sind ausstehende, geplante Untersuchungen/Therapien. In diesen Fällen werden Sie vorab über die voraussichtliche Entlasszeit informiert und eine Verpflegung erfolgt noch auf Station.

Der Stationsarzt informiert Sie rechtzeitig vor der Entlassung, so dass Sie die Abreise/ Abholung organisieren können. Falls eine Abreise/Abholung erst nach 11.00 Uhr möglich ist, bitten wir Sie, Ihren Platz im Patientenzimmer zu räumen und sich im Spiel-/Elternzimmer aufzuhalten. Der Platz im Patientenzimmer wird für die Neuzu-
gänge vorbereitet.

Vor der Entlassung erhalten Sie einen Arztbrief mit ausführlichen Angaben zur weiteren Therapie und Medikation. Dieser dient der Vorlage beim Hausarzt, u.a. zur Ausstellung der Rezepte und der Planung/Organisation von Kontrollterminen, um die lückenlose Versorgung auch nach dem stationären Aufenthalt zu sichern. Dies betrifft auch Hilfs- und Heilmittel.

Außerdem bitten wir Sie, für den Entlasstag einen Termin bei Ihrem Kinderarzt zu vereinbaren, um die benötigten Rezepte usw. für die Weiterversorgung zu erhalten.