Titel
Überlastungsbeschwerden
 

Unter Überlastungsreaktionen versteht man Beschwerden, die im Bereich des Bewegungsapparates aufgrund einer Überbeanspruchung, wie sie beim Sport auftreten kann, entstehen. Eine Überbeanspruchung kann an allen Strukturen des Bewegungsapparates auftreten:

  • Knochen ➜ Stressfraktur
  • Muskel ➜ Zerrungen / Muskelfaserriss
  • Sehne ➜ Tendinosen
  • Knorpel ➜ Chondromalazie

Die Ursachen für eine Überlastungsreaktion sind meist multifaktoriell. Aus diesem Grund ist eine genaue Analyse der sportlichen Belastung, der biomechanischen Einflussgrößen sowie des Trainingsverhaltens notwendig.

Die Ganganalyse oder auch Kraftanalyse, die wir in unserer Abteilung durchführen kann dabei sinnvolle und notwendige Zusatzinformationen bieten.

Therapeutisch bietet gerade bei chronischen Überlastungsbeschwerden (Achillessehne, Fersensporn, Patellatendinose) eine zusätzliche Behandlung mit fokussierter extrakorporaler Stoßwelle gute Erfolgsaussichten.