Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen im Forschungsportal
Visual Content 1
Visual Content 2

Das Institut im Profil

Das Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung nimmt Aufgaben in der Lehre, Forschung sowie Fort- und Weiterbildung wahr und ist in die Patientenbetreuung des Universitätsklinikums eingebunden. Daneben übernimmt das Institut die betriebsärztliche Betreuung von Betrieben verschiedener Branchen und führt arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen durch.
Im Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung bestehen aktuell die Bereiche

  • Forschungsschwerpunkt Arbeitsbedingte Belastungen - Arbeitsgestaltung
    Leitung: Dr. rer. nat. Dipl. Sportwiss. Benjamin Steinhilber

  • Forschungsschwerpunkt Gesundheitsversorgung für Menschen im Erwerbsalter
    Leitung: Dr. phil. Achim Siegel, MPH

  • Bereich Lehre, Fort- und Weiterbildung
    Studien- und Prüfungsbeauftragte
    Dr. rer. nat. Sibylle Hildenbrand

  • Arbeits- und Sozialmedizinische Ambulanz
    Ärztliche Leitung: Prof. Dr. med. Susanne Völter-Mahlknecht

Frau Prof. Dr. med. Monika A. Rieger, Ärztliche Direktorin des Instituts für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung, leitete dieses seit dem 1. April 2008 zunächst kommissarisch und wurde am 18. November 2009 als Universitätsprofessorin auf die Professur für Arbeits- und Sozialmedizin berufen. Das Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung, Universitätsklinikum Tübingen, erhält seit 1. April 2008 eine institutionelle Förderung durch den Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V. (Südwestmetall).

 

Spektrum und Leistungen

In der Lehre werden Veranstaltungen für Studierende des Fachs Humanmedizin in den Fächern Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Prävention, Gesundheitsförderung und klinische Umweltmedizin durchgeführt.

 

Die Forschungsschwerpunkte im arbeitsmedizinischen bzw. umweltmedizinischen Bereich beziehen sich auf dei Wechselbeziehung von Arbeit, Beruf, Umwelt und Gesundheit. Hier werden vielfältige Studien durchgeführt, unter anderem zu muskuloskelettalen Beschwerden bei der Arbeit, zu arbeitsbedingten Faktoren, die die psychische Gesundheit beeinflussen können, zum Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit älter werdender Beschäftigter sowie zu biologischen Belastungen und Gefahrstoffen. Im sozialmedizinischen Bereich liegen Forschungsschwerpunkte in der Versorgungsforschung, dem Zusammenhang von sozialer Ungleichheit und Gesundheit sowie der Versicherungsmedizin.

 

Angebote der Fort- und Weiterbildung decken die Bereiche Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Umweltmedizin ab und werden teilweise zusammen mit Kooperationspartnern durchgeführt. In der Patientenversorgung ist das Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung in Form von Konsilen für stationär und ambulant im Universitätsklinikum betreute Patienten eingebunden. Daneben bietet das Institut das gesamte Spektrum arbeitsmedizinischer Untersuchungen und der betriebsärztlichen Betreuung an.

 

Im Rahmen des Kompetenzzentrums für Arbeits- und Sozialmedizinische Prävention, Rehabilitation und Frauengesundheit arbeitet das Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung eng mit dem Institut für Frauengesundheit Baden-Württemberg und der Universitäts-Frauenklinik, Tübingen zusammen. Hierbei werden durch das Institut klinische und wissenschaftliche Fragestellungen der Prävention und Rehabilitation aus Sicht der Arbeitsmedizin und der Sozialmedizin betrachtet. Darüber hinaus besteht in diesem Rahmen eine enge Vernetzung mit den Vertretern des Fachs Arbeitsmedizin an den übrigen medizinischen Fakultäten in Baden-Württemberg. 

 

Am Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung ist die Koordinierungsstelle Versorgungsforschung/ Core Facility Versorgungsforschung der Medizinischen Fakultät Tübingen im landesweiten Netzwerk Versorgungsforschung Baden-Württemberg angesiedelt. Die Koordinierungsstelle organisiert sowohl regelmäßig Kolloquien zu Methoden und aktuellen Fragen der Versorgungsforschung, die der Vernetzung an der Fakultät dienen, als auch verschiedene Fortbildungsveranstaltungen. Darüber hinaus ist sie im Rahmen der Nachwuchsakademie Ansprechpartner bei inhaltlichen und methodischen Fragen und stellt aktuelle Informationen durch Kurzmitteilungen und periodische Newsletter bereit.

Kompetenzzentrum für Arbeits- und Sozialmedizinische Prävention, Rehabilitation und Frauengesundheit

Versorgungsforschung

 

Geschichte des Instituts für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung

Lesen Sie mehr zur Geschichte des Instituts für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung:

Geschichte des Instituts

 





Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Institut für Arbeitsmedizin, Sozialmedizin und Versorgungsforschung
Wilhelmstraße 27
72074 Tübingen
Tel. 07071 29-82083
Fax 07071 29-4362
E-Mail
Zum Lageplan
Siehe auch


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz