Springe zum Hauptteil

IZKF Promotionskolleg

Ziel des Promotionskollegs ist die Förderung und fachübergreifende Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Medizin und Zahnmedizin. Es richtet sich an Studierende der Humanmedizin und Zahnmedizin an der Universität Tübingen, die eine anspruchsvolle Doktorarbeit durchführen möchten. Eine thematische Einschränkung des Promotionsgebietes besteht nicht. Durch das begleitende Ausbildungsprogramm des Promotionskollegs erhalten die Kollegiaten einen über die eigene Dissertationsthematik hinausgehenden Einblick in aktuelle Themen der medizinischen Forschung. Das Promotionskolleg wird zwei Mal pro Jahr ausgeschrieben und startet jeweils zu Semesterbeginn.

 

Bewerbungsfrist

Die Deadline für Bewerbungen ist der 30.06.2019.
Wir bitten vor Einreichung der Antragsunterlagen bis spätestens 03.06.2019um eine formlose Absichtserklärung durch den Betreuer / die Betreuerin als E-Mail an das Promotionsbüro.

Bitte beachten

Bitte reichen Sie Ihren Antrag in 

  • einfacher Ausfertigung in Papierform (bitte abgeben oder schicken an: Promotionsbüro, Geissweg 5, 72076 Tübingen) 
  • und elektronisch als ein einziges pdf-Dokument (per E-Mail) im Promotionsbüro ein.  

Aus gegebenem Anlass weisen wir darauf hin, dass Sie eventuell benötigte Tierversuchskurse bereits absolviert haben sollten, bevor Sie einen Antrag auf Teilnahme am Kolleg stellen.

 Neue Regelung: Sie müssen sich als Doktorand / Doktorandin über unser Online-Formular bereits bei Bewerbung angemeldet haben. Für einen Zugang zur Online-Anmeldung, schreiben Sie bitte eine E-Mail an das Promotionsbüro.

Email an promotionen@med.uni-tuebingen.de

Voraussetzungen und Teilnahmeverpflichtungen

Voraussetzungen und Teilnahmeverpflichtung

  • Studierende der Humanmedizin oder Zahnmedizin an der Universität Tübingen (bei Kollegsantritt im 5.-8. Fachsemester). Eine Bewerbung im 9. Semester ist möglich, erfährt bei der Begutachtung aber eventuell eine geringere Priorität. Es muss glaubhaft gemacht werden, dass trotz der höheren Semesterzahl die Teilnahme an den Veranstaltungen des Kollegs und die Fertigstellung der Dissertationsschrift im Förderzeitraum höchste Priorität hat.
  • 1 Freisemester während der Laufzeit des Kollegs ist obligatorisch. Es wird dringend empfohlen, das erste Semester während der Laufzeit der Förderung zum Freisemester zu machen.
  • Während der Laufzeit des Stipendiums dürfen keine großen Lehrveranstaltungen (z.B. Famulaturen) absolviert werden.
  • Teilnahme am Programm des Promotionskollegs
  • Hohe wissenschaftliche Qualifikation, Nachweis extern begutachteter Drittmittel
  • Der Antragsteller muss berechtigt sein, an der Medizinischen Fakultät Promotionen zu betreuen. Nicht habilitierte Wissenschaftler können als Mitantragsteller aufgeführt werden.
  • Anwesenheit am UKT während der Laufzeit des Stipendiums
  • Bei jeder Ausschreibung ist nur eine Bewerbung pro Hochschullehrer möglich
  • Pro Klinik bzw. Institut oder Abteilung sind nur zwei Bewerbungen pro Kalenderjahr möglich. Bitte stimmen Sie die geplanten Bewerbungen innerhalb Ihrer Klinik rechtzeitig ab.
  • Gestaltung einer Paperdiskussion mit dem Doktoranden im Rahmen des IZKF-Journalclubs
  • Bereitschaft zur Teilnahme an der Veranstaltung "Gute Wissenschaftliche Praxis für Betreuer" und zum Halbzeitkolloquium zum Stand der Promotionsprojekte
  • Bereitschaft zur Teilnahme als Gutachter in einer der nächsten Auswahlrunden des Kollegs

Bewerbung und Annahmeverfahren

Bewerbung und Aufnahmeverfahren

Studierende und ihre betreuenden Hochschullehrer stellen einen gemeinsamen Antrag (Tandem-Bewerbung). Bewertet werden sowohl die Qualität und Durchführbarkeit des geplanten Projekts als auch die Motivation und Eignung der Bewerber.
Das Auswahlverfahren erfolgt in drei Stufen:

1. Die Überprüfung auf Erfüllung der formalen Kriterien.

2. Die Bewertung der Projektanträge auf Machbarkeit und Innovation durch ein Gutachterboard (bestehend aus den Sprechern des Promotionskollegs und weiteren habilitierten Mitgliedern der Fakultät). Hierfür werden die Betreuer gebeten, die Projekte kurz vorzustellen. Der Termin für die nächste Projektvorstellung ist der 16. Juli 2019 ab 11Uhr.

3. Ein zehnminütiges persönliches Vorstellungsgespräch der Studierenden mit den Sprechern des Promotionskollegs. Der Termin für die nächsten Doktorandeninterviews ist der 23.07.2019.

Bitte verwenden Sie für Ihre Bewerbung nur die unter Downloads verfügbaren aktualisierten Formulare. Nur vollständige Bewerbungsunterlagen können im Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Zur Projektbeschreibung ist ein kommentierter, detaillierter Arbeitsplan erwünscht, aus dem die Machbarkeit des Forschungsprojekts im Rahmen der Kollegslaufzeit hervorgeht. Zum Zeitpunkt der Antragstellung ist eine formlose Zusicherung des Urlaubssemesters ausreichend. Die Beurlaubung kann dann nach der Bewilligung des Stipendiums beim Studentensekretariat beantragt werden.
Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Anträge in den vergangenen Semestern deutlich gestiegen ist; zur Zeit werden ca 50% der Anträge bewilligt.


Beginn Oktober 2018
Absichtserklärung per E-Mail 02.12.2018
Bewerbungsschluss 31.12.2018
Projektvorstellung durch habilitierte Betreuer 15.01.2019 ab  Uhr 12:00
Vorstellungsgespräche der Studierenden
22.01.2019
Programmstart April 2019
Auftaktveranstaltung 18.04.2019
Gute Wissenschaftliche Praxis für Betreuer tbd
Halbzeitkolloquium 19.09.2019
  • Studierende: Stipendium über 600 €/Monat für 12 Monate
  • Dozenten: 4.000 € Sachmittel
  • 1.000 € Reisemittel für eine Kongressreise der Stipendiaten
  • Vorstellungsrunde zu Beginn des Kollegs und erste Informationen zur Promotionszeit
  • Kick-Off Workshop zu Beginn des Kollegs
  • Workshops zu Vernetzung und Austausch der Doktoranden, Präsentation von Forschungsprojekten und guter wissenschaftlicher Praxis
  • gemeinsamer Journalclub (Teilnehmer Doktoranden und Hochschullehrer des Promotionskollegs)
  • Halbzeit-Kolloquium (Vorstellung der bis dahin erzielten Ergebnisse)
  • Schreibwochenende zum Ende des Kollegs
  • Vorstellung der Promotionsarbeit auf dem jährlichen Forschungskolloquium der Medizinischen Fakultät (Poster)
  • Abschlussbericht und Abschlussgespräch


Informationsmaterial und Antragsformulare Stand  
Merkblatt 12.02.2018 pdf 
Antragsformular für Studierende 12.02.2018 doc 
Antragsformular für Hochschullehrer 05.06.2018 doc 
Vorlage für die Darstellung des Zeitplans 21.12.2016 doc 
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen