Springe zum Hauptteil

Internationale Pflegefachkräfte

Internationale Pflegekräfte am Klinikum

Das Uniklinikum Tübingen wurde im Juli 2022 mit dem Gütesiegel "Best Places to Work for International Nurses in Germany" ausgezeichnet.

Step-by-step: Ihr Weg zur Anerkennung

Die Qualifizierung erfolgt mit praktischen Einsätzen, theoretischem Unterricht und Sprachschule (Deutsch-B2-Pflege). Sie erhalten nach bestandener Sprachprüfung (Deutsch-B2-Pflege) und bestandener Kenntnisprüfung die Anerkennungsurkunde über das Regierungspräsidium Stuttgart.

Internationale Pflegekräfte erhalten bei uns entweder einen Vertrag als Anerkennungspraktikant/-in oder einen Arbeitsvertrag als Pflegehelfer/-in. Nach der erfolgreichen Anerkennung besteht die Möglichkeit einer Übernahme in ein ggf. unbefristetes Beschäftigungsverhältnis auf der Grundlage der Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis.

Wir unterstützen Sie bei allen notwendigen Anträgen und beim Briefwechsel.

Betreuung internationaler Pflegekräfte

Daten und Fakten

80-100
internationale Bewerber/innen pro Jahr
4
Vorbereitungskurse pro Jahr
12-18
Monate von Einreise bis zur Anerkennung

Bewerbung und Ihr Einstieg

Voraussetzungen für die Teilnahme am Vorbereitungskurs

  • Abgeschlossene Berufsausbildung / Studium in der Pflege im Heimatland mit Lizenz (Urkunde)
  • mindestens B1-Zertifikat für Deutsche Sprache, nicht älter als 2 Jahre, Sprachschule ALTE-zertifiziert (telc, Goethe-Institut, ÖSD)
  • Nachweis über Grundimmunisierung gegen Masern und SARS-CoV-2 mit zugelassenem Impfstoff in Deutschland
  • Defizitbescheid des Regierungspräsidiums Stuttgart (kann bei Zusage auch nachgereicht werden)
  • Arbeitserlaubnis
  • Aufenthaltserlaubnis 

So bewerben Sie sich:

Bewerben Sie sich elektronisch auf unsere Stellenanzeige.

Sie benötigen folgende Unterlagen zum Beratungsgespräch: 

  • tabellarischer, chronologisch vollständiger Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Kursübersicht Ihres Studiums / Ihrer Ausbildung: Inhalte, Module, Credit Points oder Stundenzahl

Ihre Bewerbung wird vom Universitätsklinikum Tübingen geprüft. Wenn Sie in die engere Auswahl kommen, führen wir ein erstes Video-Interview (z.B. Skype, Zoom etc.).


Nur bei Zusage - so geht es weiter:

Es dauert mindestens 9 Monate, bis Sie zu einem Vorbereitungskurs kommen können. 

  • Stellen Sie einen Antrag auf Anerkennung beim Regierungspräsidium Stuttgart. 
  • Reichen Sie alle benötigten Unterlagen gemeinsam und vollständig ein. Die Bearbeitungszeit beim Regierungspräsidium kann 4 Monate oder länger dauern. 

Wir unterstützen Sie bei allen notwendigen Anträgen und beim Briefwechsel.

Das bekommen Sie von uns

Personalunterkünfte

Diese sind nahe dem Universitätsklinikum und kosten ca. 300€/Monat.

Tarifvertrag

Unsere Tarifverträge gelten für alle und sichern Ihre Arbeitnehmerrechte und Ihr Gehalt.

Vorteile in Deutschland

Möglichkeit:
Kostenlose Schulen
Familiennachzug
ggfs. Erlangung der dt. Staatsbürgerschaft usw.

Qualifizierung

14 Wochen Sprachunterricht
6 Monate praktische Anleitung
6 Woche Pflegeschule

Gesundheit

Sie und Ihre Familienangehörigen in Deutschland sind automatisch krankenversichert mit Anspruch auf (zahn-)ärztliche Behandlungen.

Work-Life-Balance

Feste Dienstpläne und eine maximale durchschnittliche Wochenarbeitszeit von 38,5h machen Freizeit planbar.

Jobticket

Die Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel in Tübingen wird für Sie günstiger. 

Förderung

Wir bieten kostenfreie Weiterbildungen in unterschiedlichen Fachbereichen und ggf. Förderung für berufsbegleitende Studiengänge nach 2-3 Jahren Berufserfahrung.

Ihr Gehalt und Arbeitsvertrag

Für Ihre berufliche Anerkennung in Deutschland investieren wir viel. Für die Qualifizierung entstehen für Sie keine Kosten, wenn Sie mindestens drei Jahre bei uns am Universitätsklinikum arbeiten. 

Bei uns verdienen Sie:

  • Zum Start im Vorbereitungskurs: befristeter Arbeitsvertrag über 18 Monate mit 75 % (circa 30 h/Woche) als Pflegehelfer/-in, Gehalt bei 75 % Arbeitsumfang 2.018,94 €/Monat brutto    
  • Nach bestandener Sprachprüfung (B2-Pflege): die Arbeitsstunden des bestehenden Arbeitsvertrags erhöhen sich auf 100 % (38,5 h/Woche) als Pflegehelfer/-in, Gehalt 2.691,92 €/Monat brutto
  • Nach erfolgreich bestandener Anerkennungsprüfung (Urkunde) unbefristeter Arbeitsvertrag mit 100 % (38,5 h/Woche) als Pflegefachfrau/Pflegefachmann, Gehalt 3.627,87 €/Monat brutto

Überdurchschnittliches Gehalt dank Tarifvertrag

Auch dank der neuen Entgeltordnung 2020 verdienen Pflegekräfte am Uniklinikum Tübingen im Schnitt mehr als in Krankenhäusern, die nach TVöD bezahlen.

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen?

Kontaktieren Sie uns!

Patrizia Prestifilippo Cirimbolo

E-Mail-Adresse: ipp@med.uni-tuebingen.de


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: +49 7071 29-80693


Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen