Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

410
400
330

Address: Hoppe-Seyler-Str. 1
72076 Tübingen


Person profile: 07071 29-83781


Survivor-Sprechstunde

Sprechstunde für Junge Erwachsene nach einer Krebsbehandlung in der Kinder- oder Jugendzeit

Mit der Survivorsprechstunde bieten wir ein multiprofessionelles und individualisiertes Beratungsangebot an. Es richtet sich an alle ehemaligen Patientinnen und Patienten der Kinderkliniken aus Baden-Württemberg, die in ihrer Kinder- oder Jugendzeit an Krebs erkrankten und behandelt wurden. Ziel ist die Früherkennung von therapieassoziierten Spätfolgen jeglicher Art. Neben den körperlichen Erfahrungen und Spätfolgen werden in der Sprechstunde auch die sozialen und seelischen Auswirkungen der Erkrankung angeschaut.

Das Beratungsangebot umfasst unter anderem:

  • Informationen und Aufklärung über mögliche therapieassoziierten Folgeerkrankungen
  • Erstellung eines individuellen Nachsorgeplanes
  • Durchführung von Untersuchungen angepasst an das Risikoprofil der ehemaligen Patientinnen und Patienten
  • Erstellung eines zusammenfassenden Arztberichts für heimatnahe und überweisende Ärztinnen und Ärzte.
  • Beratung zu aktuellen Fragen, Problemen und seelischen Belastungen
  • Soziale und sozialrechtliche Beratung in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle n:ipo vom Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Überlebensrate von Kindern und Jugendlichen mit einer Krebserkrankung stark verbessert und liegt heute bei 80 %. Das bedeutet, dass vier von fünf Krebspatientinnen und -patienten geheilt werden. Es gibt also immer mehr Junge Erwachsene, die in den ersten 18 Lebensjahren eine Krebserkrankung überlebt haben.
Man weiß, dass die intensive Behandlung aus Chemotherapie, Bestrahlung, Operationen und / oder Immuntherapien physische und psychische Narben hinterlassen können. Einige dieser therapieassoziierten Spätfolgen können auch Jahre und Jahrzehnte nach Ende der Krebstherapie auftreten. Diese Spätfolgen können den ganzen Körper betreffen, zum Beispiel das Herz, die Haut, das Gehör, aber auch die Psyche. Es kommen zum Beispiel Fragen zu Fertilität und Kinderwunsch auf. Daher ist es wichtig, diese individuellen Fragen und Probleme genau in den Blick zu nehmen und im Blick zu behalten. Dafür arbeiten Spezialärztinnen und -ärzte vieler Fachdisziplinen interdisziplinär Hand in Hand zusammen.


Wir bieten mit unserer Survivorsprechstunde diese Begleitung und Beratung an und freuen uns über Ihr Interesse.


Übrigens: Rechtzeitig erkannte Folgeerkrankungen können meist gut behandelt werden!

LE-Na steht für „Evaluation und Implementierung einer multidisziplinären, standardisierten, leitliniengerechten Langzeitnachsorge für heute Erwachsene, ehemals krebskranke Kinder und Jugendliche, in Deutschland – Eine prospektive, multizentrische, bundesweite Versorgungsstudie im Nachsorgenetzwerk (LE-Na)“. Die Studie wurde von der Universität zu Lübeck geplant und wird in Kooperation mit dem Universitätsklinikum Bonn, dem Deutschen Kinderkrebsregister (DKKR) sowie 11 weiteren Kliniken durchgeführt. Unsere Survivor-Sprechstunde in Tübingen ist eine der teilnehmenden Standorte bzw. Kliniken. Zusammengefasst soll im Rahmen der LE-Na Studie der Versorgungsbedarf von Langzeitüberlebenden gezeigt werden. Die gewonnen Erkenntnisse helfen zusätzlich, Spätfolgen in Zukunft frühzeitig zu erkennen oder in manchen Fällen sogar zu vermeiden. Dafür werden die im Rahmen der Sprechstunde gewonnen Gesundheitsdaten in eine geschützte Datenbank übertragen und anonymisiert ausgewertet. Eine Studienteilnahme ist freiwillig, eine Nicht-Teilnahme hat keine Nachteile für die Versorgung innerhalb der Survivor-Sprechstunde. Weitere Informationen erhalten Sie aus der Patienteninformation als Download auf unserer Homepage und auf der Homepage der LE-Na Studie unter https://www.nachsorge-ist-vorsorge.de/patienteninfos/le-na/

Bei Fragen dürfen Sie die Studienleitung oder uns gerne kontaktieren. 

Terminvereinbarung

+49 7071 29-84719

Montag
13.00 – 15.00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag
08.30 – 11.30 Uhr
13.00 – 15.00 Uhr
Freitag
08.30 – 11.30 Uhr


E-mail address: survivors@med.uni-tuebingen.de


Anmeldebogen
Flyer zur Survivor-Sprechstunde
LE-Na Patienteninformationen

Die Sprechstunde findet immer Montag oder nach persönlicher Vereinbarung statt.


Portraitfoto

Dr. Sebastian Michaelis

Kinder- und Jugendfacharzt, Kinderhämatoonkologe
Kinderklinik Abt. I

frontend.sr-only_:

Portraitfoto

Prof. Dr. Ursula Holzer

Oberärztin, Kinderhämatoonkologin
Kinderklinik Abt. I

frontend.sr-only_:

Portraitfoto

PD Dr. Ines Brecht

Oberärztin, Kinderhämatoonkologin
Kinderklinik Abt. I

frontend.sr-only_:

Avatar

Thomas Bäumer

Pädiatrischer Psychoonkologe
Kinderklinik Abt. I

frontend.sr-only_:

Prof. Dr. Wolfgang Bethge

Oberarzt, Hämatoonkologe
Medizinische Klinik Abt. II

frontend.sr-only_:

Portraitfoto

Dr. Claus-Philipp Maier

Facharzt für Innere Medizin und Hämatoonkologie
Medizinische Klinik Abt. II

frontend.sr-only_:

Spenden / Unterstützung durch

Spenden / Unterstützung durch

Die Survivor-Sprechstunde wird zurzeit vom Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e.V. über Spenden finanziert und so ermöglicht. Es ist angedacht, dass in der Folgezeit die ARGE (Arbeitsgemeinschaft baden-württembergischer Fördervereine) mit in die Finanzierung einsteigt.

Logo Förderverein Krebskranker Kinder

Förderverein für krebskranke Kinder Tübingen e. V.

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeit des Fördervereins und vor allem dieses Projekt mit Ihrer Spende unterstützen.

Spendenkonten:
Kreissparkasse Tübingen IBAN: DE10 6415 0020 0000 1260 63 / BIC: SOLADES1TUB
VR Bank Tübingen eG IBAN: DE26 6406 1854 0027 9460 02 / BIC: GENODES1STW

Verwendungszweck: Survivor-Sprechstunde