Springe zum Hauptteil

Medizinische Klinik
Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Innere Medizin VI

365

Adresse: ViTa-Gebäude
Osianderstraße 5
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-86719


Faxnummer: 07071 29-4541


E-Mail-Adresse: psychosomatik@​med.​uni-​tuebingen.​de


Psychobiologie des Essverhaltens

Der Arbeitsbereich Psychobiologie des Essverhaltens beschäftigt sich mit der Regulation des Essverhaltens, körperlicher Bewegung und des Körperbildes über das gesamte Spektrum des Körpergewichts und die Lebensspanne. Besonderer Fokus liegt auf den Mechanismen dieser Verhaltenssysteme bei Menschen mit Ess- und Gewichtsstörungen, insbesondere der Anorexia nervosa, Binge-Eating-Störung und Adipositas. Viele unserer Studien nutzen das Konzept der Impulsivität als theoretische Rückbindung, d.h. wir untersuchen, wie Aspekte der Belohnungssensitivität, Impulskontrolle und Emotionsregulation zur (Dys-)Regulation des Essverhaltens beitragen. Wir untersuchen das Zusammenspiel perzeptueller, interozeptiver und kognitiver Aspekte des Körperbildes und deren Beeinflussung in gesunden Stichproben und bei Menschen mit Ess- und Gewichtsstörungen. Wir nutzen eine Bandbreite experimenteller Methoden, darunter Psychophysiologie (u.a. Eye Tracking), Virtuelle Realität, funktionelle Bildgebung (u.a. fMEG) und nicht-invasive Hirnstimulationsverfahren (tDCS). Ein translationaler Forschungsansatz ist uns wichtig – wir nutzen Ergebnisse unserer Grundlagenstudien konsequent, um neue und innovative Trainings- und Therapieansätze zur Behandlung von Ess- und Gewichtsstörungen zu entwickeln.

Leitung

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Prof. Dr. Katrin Giel Leitung Arbeitsbereich Psychobiologie des EssverhaltensForschungsleitung


AG Ernährung und Gewichtsregulation in Klinik und Forschung

Forschungsschwerpunkte

  • (Psycho)biologie der Gewichtsregulation bei Adipositas im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter
  • Einfluss der gastrointestinalen Mikrobiota und der Mikrobiotamanipulation auf die metabolische, psychische Gesundheit und Leistungsfähigkeit 
  •  Entwicklung und Erforschung digitaler Medien im Bereich Gesundheitsprävention und Behandlungsunterstützung bei Erkrankungen (eHealth)

Die Untersuchung des Ess- und Ernährungsverhaltens ist zentraler Bestandteil der oben genannten Forschungsschwerpunkte.

Leitung

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Dr. rer. nat. Isabelle Mack Ernährungswissenschaftlerin


Aktuelle Projekte

  • DFG-Projekt ACCELECT (Ameliorating Cognitive Control in Binge Eating Disorder by Electrical Brain Stimulation)
  • Body Talk (Sprachliche Repräsentation von Körpern bei Patientinnen mit Essstörungen)
  • EMKIE (Untersuchung des Einflusses von Essstörungen bei Müttern auf die kindliche Entwicklung)
  • IMPULS (Impulsivitätsbezogene Verhaltensmodifikation zur Reduktion von Essanfällen bei Patienten mit Binge-Eating-Störung)
  • iReAct (Individual Response to Physical Activity – A Transdisciplinary Approach)
  • Körperbild und Gewichtsverlauf während stationärer Behandlung von Anorexia nervosa
  • VR-Expo (Piloting Virtual Reality Body Exposure in the Assessment and Treatment of Body Image Disturbance in Anorexia Nervosa)
  • MICROBIAN (Humane intestinale Mikrobiota bei Patientinnen mit Anorexia nervosa vor und nach Gewichtszunahme im Vergleich zu normalgewichtigen Teilnehmern)
  • ICELAND (Veränderungen des Immunsystems und der gastrointestinalen Mikrobiota in Umgebung mit limitierter Antigen-Vielfalt und Gegenmaßnahmen)
  • DROMLIN (Psychophysiologische Prädiktoren der Gewichtsabnahme und Gewichtsstabilisierung bei Kindern und Jugendlichen im Rahmen einer stationären Therapie) 
  • SG-KAT (Ess- und Ernährungsverhalten, körperliche und psychische Gesundheit im Langzeitverlauf nach Sleeve-Gastrektomie: Eine 4-Jahres-Katamnese)
  • Gastrointestinale Beschwerden bei Anorexia nervosa im Zeitverlauf
  • STARKIDS

Zertifikate und Verbände

Springe zum Hauptteil
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen