Institut für Allgemeinmedizin & Interprofessionelle Versorgung

365

Adresse: VITA Gebäude
Osianderstr. 5
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-85213


Faxnummer: 07071 29-5896


E-Mail-Adresse: sekretariat.​allgemeinmedizin@​med.​uni-​tuebingen.​de


Komplementäre und Integrative Medizin

Komplementäre und Integrative Medizin (z.B. Akupunktur, Phytotherapie, Manuelle Medizin, Neuraltherapie) erfreut sich in Deutschland und in vielen anderen Ländern einer großen Beliebtheit in der Bevölkerung. Vor dem Hintergrund zunehmender qualitativ hochwertiger Forschung spielen diese Methoden auch in der hausärztlichen Versorgung eine immer größere Rolle. Im Forschungsschwerpunkt Komplementärmedizin und Integrative Medizin werden verschiedene komplementärmedizinische Methoden auf ihre Effekte, ihre Akzeptanz bei Patienten und Ärzten und ihre Anwendung in der Praxis hin untersucht.

Projekte

Projekte

AkuReSt

Pilotstudie zur Wirksamkeit von Akupunktur bei Personen mit erhöhtem Stressniveau. Chronischer Stress kann ein Risikofaktor für körperliche Beschwerden bzw. Erkrankungen ist.

Mehr erfahren

AZKIM

Das Akademisches Zentrum Komplementäre & Integrative Medizin ist ein Zusammenschluss von Ärzten und Wissenschaftlern an den vier Universitätskliniken Baden-Württemberg.

Mehr erfahren

HoPE-S3

Studie zur Verbesserung der hausärztlichen Betreuung von älteren PatientInnen durch Stärkung von persönlichen Kraftquellen („spiritual needs“), soziale Kontakte und Selbstfürsorge.

Mehr erfahren

CONGO-Studie

Untersuchungen ergaben einen hohen Bedarf von Patientinnen mit gynäkologischen Tumoren nach ergänzenden naturheilkundlich-komplementärmedizinischen Behandlungen.

Mehr erfahren

OptiDem

Optimierungsstrategien in der Demenzforschung. Die Versorgung von Menschen mit Demenz stellt alle an der Gusundheitsversorgung Beteiligten vor eine große Herausforderung.

Mehr erfahren

Befragung zu KIM

Befragungen von Patienten und Mitarbeiter zur Komplementären und Integrativen Medizin an den Universitätskliniken in Baden-Württemberg in Heidelberg, Freiburg, Tübingen und Ulm.

Mehr erfahren

CAM-NAKOPA

Entwicklung eines Konzeptes für den Umgang mit komplementärmedizinischen Fragestellungen im Rahmen der Nachsorge von onkologischen Patienten.

Mehr erfahren

SHALLOt

Ohrenschmerzen im Kindesalter sind ein häufiger Beratungsanlass in deutschen Hausarztpraxen und in der Mehrzahl der Fälle das Leitsymptom einer akuten Otitis Media (AOM).

Mehr erfahren

PROFIL: "Naturheilverfahren/Komplementärmedizin" im QB 12

Naturheilverfahren werden immer beliebter. Passende Lerninhalte werden in das Medizinstudium integriert.

Mehr erfahren

Kompetenzbasiertes Curriculum zur Komplementären und Integrativen Medizin

Inhalte aus den Naturheilverfahren und Komplementärmedizin sind in der ärztlichen Approbationsordnung curricular verankert.

Mehr erfahren

KOKON

Entwicklung und Evaluation eines Trainings von Hausärzten zur Beratung von onkologischen Patienten bezüglich komplementärmedizinischer Maßnahmen.

Mehr erfahren

Phyto-CONTENT

Verordnungsverhalten zu pflanzlichen Arzneimitteln: Die Verordnung von Phytotherapeutika nimmt in vielen hausärztlichen Praxen einen großen Stellenwert ein.

Mehr erfahren

ENTAiER

Studie zur Sturzprophylaxe mittels Tai Chi oder Eurythmie bei chronisch kranken älteren Menschen.

Mehr erfahren

abgeschlossene Projekte

Abgeschlossene Projekte

KompMed-PRIMÄR

Das Ziel des vorliegenden Projektes ist eine Beschreibung der Beratungsanlässe, Behandlungsverläufe und Lebensqualität von Patienten, die Ärzte aufsuchen

Mehr erfahren

Akupunktur bei akutem Tinnitus

Ziel dieser kontrollierten Pilotstudie ist es, die Wirksamkeit von Akupunktur als ergänzender Therapie zur Routinebehandlung mit Steroiden zu untersuchen.

Mehr erfahren
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen