Springe zum Hauptteil

Das Klinikum

Pflege mit Wissen und Mitgefühl

Wir begleiten Sie mit einem Lächeln das von Herzen kommt

Kommt man in die Klinik, sind einem viele Dinge fremd: man fühlt sich nicht wohl, denn man ist krank, die Umgebung ist ungewohnt und man trifft auf viele neue Gesichter. Umso wichtiger ist ein freundliches Lächeln, das einen während des Klinikaufenthalts begleitet. 

Patienten im Mittelpunkt

Die uns anvertrauten Patienten stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Wir betreuen, begleiten und pflegen sie einfühlsam, verantwortungsvoll und zuverlässig.

Kompetente Unterstützung

Wir unterstützen die Patienten bei den Dingen des täglichen Lebens und sind ihnen und ihren Angehörigen kompetente Ansprechpartner.

Ein persönliches Gegenüber

Mit uns steht dem Kranken immer ein persönliches Gesicht gegenüber - jemand, der als Mensch und fachlich kompetent den Patienten auf seinem Weg im Klinikum beisteht.

Teamarbeit in der Pflege

Teamarbeit ist uns wichtig                                        

Alle Aspekte einer sorgfältigen Pflege, die reibungslose Zusammenarbeit der unterschiedlichen Berufsgruppen und eine gezielte Überleitung der Patienten bei der Entlassung aus dem Krankenhaus sind uns besonders wichtig. Täglich findet die Dienstübergabe des Pflegepersonals beim Wechsel zwischen Früh-, Spät- und Nachtschicht statt. Auf einigen Stationen sogar direkt am Krankenbett, gemeinsam mit dem Patienten. 

Dies bezieht den Patienten mit in das Geschehen ein, nimmt ihm die Angst, dass etwas vergessen würde und ermöglicht ihm, aktiv am Gespräch teilzunehmen. Darüber hinaus kann sich auf diese Weise die neue Pflegekraft gleich vorstellen.

Leitbild der Pflege

Wovon wir uns leiten lassen

Wir sehen den Behandlungsprozess eines Patienten am Universitätsklinikum Tübingen als Teilstück des individuellen Lebensweges dieses Menschen. Die Pflege beschäftigt sich vorbeugend, erhaltend oder verbessernd mit dem Gesundheitszustand. Dazu gehört auch die Beschäftigung mit den Folgen von Krankheit oder Behinderung und die Begleitung von kranken oder sterbenden Menschen. 

Wir beziehen uns dabei auf ein Menschenbild, das von Eigenverantwortlichkeit und Selbstbestimmung ausgeht. Dieses Verständnis schließt ein, dass es für das Individuum in verschiedenen Lebensphasen einen unterschiedlichen Bedarf von Unterstützung durch andere Menschen gibt.

Wir tragen zu den drei gesellschaftlichen Aufträgen des Klinikums bei:

  • Die Versorgung von kranken Menschen der näheren und weiteren Umgebung.
  • Forschung als Beitrag für die Krankenversorgung von morgen.
  • Lehre und Ausbildung als Beitrag für die Kompetenzerhaltung in der Krankenversorgung.

Die gemeinsamen Werte aller Beschäftigten sind dabei: anteilnehmende Menschlichkeit gegenüber Patienten, Leistungsbereitschaft und höchste Fachkompetenz.

Organisation der Pflege

Organisation der Pflege am Klinikum

Der Pflegedirektor leitet den Pflegedienst und ist Mitglied im Klinikumsvorstand. Die einzelnen Kliniken stehen unter der Leitung von Ärztlichen Direktoren; der Pflegedienst in den Kliniken wird in gemeinsamer Abstimmung von engagierten Pflegedienstleitungen und Stationsleitungen organisiert.