Studium und Lehre
an der Medizinischen Fakultät
der Eberhard Karls Universität Tübingen

Vorklinischer Studienabschnitt

Die bundesweit verbindliche Ärztliche Approbationsordnung (ÄApprO) vom 27.06.2002, zuletzt geändert am 17.07.2017,  schreibt für den vorklinischen Studienabschnitt 16 Leistungsnachweise inklusive einem benoteten Leistungsnachweis in einem vorklinischen Wahlfach vor. Der vorklinische Studienabschnitt erstreckt sich über vier Semester und schließt mit dem ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung ab.
Vor Beginn des Studiums oder während der unterrichtsfreien Zeiten im vorklinischen Studienabschnitt müssen eine Ausbildung in Erster Hilfe sowie ein 90 Kalendertage umfassender Krankenpflegedienst abgeleistet werden.

Die naturwissenschaftlichen Fächer Biologie, Chemie und Physik sind Grundlagen für die Fächer Anatomie, Biochemie und Physiologie und werden an der Universität Tübingen schwerpunktmäßig im 1. FS Humanmedizin unterrichtet.

Liste der Studienbeauftragten des vorklinischen Studienabschnittes

Informationsveranstaltung 1. Fachsemester

Donnerstag, 10.10.2019, 8:30 Uhr

großer Hörsaal Alte Anatomie (Österbergstraße 3)

Wichtige Informationen

1. Praktikum der Physik für Mediziner
2. Praktikum der Chemie für Mediziner
3. Praktikum der Biologie für Mediziner
4. Praktikum der Physiologie
5. Praktikum der Biochemie/Molekularbiologie
6. Kursus der makroskopischen Anatomie
7. Kursus der mikroskopischen Anatomie
8. Kursus der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie
9. Seminar Physiologie
10. Seminar Biochemie/Molekularbiologie
11. Seminar Anatomie
12. Seminar der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie
13. Praktikum zur Einführung in die Klinische Medizin mit Patientenvorstellung
14. Praktikum der Berufsfelderkundung
15. Praktikum der medizinischen Terminologie
16. Wahlfach Vorklinik

Tübinger Tandemprojekt „Interkulturelle Kommunikation“

Wie fühlt man sich, wenn man an einem Ort fremd ist - an wen muss ich mich wenden - was muss ich alles beachten – reichen meine Sprachkenntnisse zum Verstehen der Fachinhalte - welche kulturellen Unterschiede existieren… Seit dem Sommersemester 2011 hat die Medizinische Fakultät Tübingen zusammen mit Studierenden der Humanmedizin das Tandemprojekt „Interkulturelle Kommunikation“ gestartet. Jeweils einem Studiumsbeginner aus dem Ausland wird ein deutschsprachiger Studiumsbeginner zugeteilt, der als Pate für ein Semester fungiert. Zusammen meistern sie als Tandem den Studiumsbeginn und oft auch den neuen Übergang von der Schule zur Hochschule. Für den ausländischen Partner kommen zusätzlich noch die fremde Kultur sowie evtl. Sprachhürden dazu. Der deutsche Tandempartner hilft bei der Integration in das bestehende Semester, beim Einleben in den Alltag der Universität sowie mit kulturellen Begebenheiten... 

Die Erfahrungen, die Sie als Pate mit Ihrem Tandempartner miterleben, können durchaus vorbereitend für einen späteren Auslandsaufenthalt im Laufe Ihres Studiums sein. 


Tübinger Lernportfolio Medizin

Erfahrung, Austausch, Unterstützung: An der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen wurde zum Sommersemester 2013 für alle Studierenden der Medizin verbindlich das Lernportfolio eingeführt. Mithilfe des Lernportfolios reflektieren unsere Studierenden ihren Kompetenzerwerb und -zuwachs. (Selbst-)Reflexion ist eine Voraussetzung für selbstgesteuertes, eigenverantwortliches Lernen und bildet die Grundlage für lebenslanges Lernen. Anhand von Leitfragen verfassen unsere Studierende Texte z.B. zu Lernstrategien im Studium, zum wissenschaftlichen Arbeiten oder zu den Wahlfächern. Unterstützung erhalten die Studierenden dabei von Mentoren aus den Bereichen der Klinik und Forschung den sogenannten „Studienpaten“.


Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen