Springe zum Hauptteil

Initiative „Gemeinsam gegen Post-Covid“
WISSEN SAMMELN. BÜNDELN. WEITERGEBEN.

Institut für Allgemeinmedizin & Interprofessionelle Versorgung

E-Mail-Adresse: AMCovid19@med.uni-tuebingen.de

"WISSEN SAMMELN"

Worum geht es?

Zunehmend wird sichtbar, dass Covid-19 häufig auch Wochen und Monate nach der akuten Phase noch gesundheitliche Probleme bereitet und Betroffene dauerhaft Beschwerden haben (sog. Post-Covid oder Long-Covid). Bisher gibt es jedoch noch keine Therapieansätze mit nachgewiesener Wirksamkeit. Um dies zu ändern, möchten wir Ihre Erfahrungen sammeln, bündeln und weitergeben bzw. sichtbar machen. Die vielversprechendsten Ansätze können durch die Wissenschaft aufgegriffen und in klinischen Studien geprüft werden. Damit kann im besten Fall so durch „Schwarm-Intelligenz“ allen Betroffenen geholfen werden.

Wen befragen wir?

Wir möchten Erfahrungen von Covid-19 Betroffenen sowie ärztlichem und pflegerischem Personal aus ambulanten und stationären Bereichen, die Post-Covid Patienten versorgen, sammeln.

Was genau möchten wir von Ihnen wissen?

Uns interessiert, welche Maßnahmen (medikamentös, nicht-medikamentös, Hausmittel, Naturheilverfahren etc.) Ihnen oder Ihren Patientinnen und Patienten bei verschiedenen Post-Covid Beschwerden geholfen haben.

ACHTUNG Diese Studie beinhaltet keine Patientenversorgung.

Bitte wenden Sie sich bei Beschwerden aufgrund von Post-Covid an Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin.

Hier gelangen Sie zum Fragebogen für...


"WISSEN BÜNDELN"

Die Ergebnisse aus der Befragung werden wir nach Abschluss der Studie sichten und bündeln.



"WISSEN WEITERGEBEN"

Aktuell haben bereits über 700 Personen an unserer Befragung teilgenommen. Vielen Dank für Ihr starkes Interesse und Ihre wertvolle Unterstützung! Die Zahlen verdeutlichen die große Betroffenheit sowie zahlreichen Herausforderungen durch Post- bzw. Long-Covid. Aktuell ist die Befragung noch zur Teilnahme offen; erste Erkenntnisse werden in den kommenden Wochen und Monaten an dieser Stelle zu lesen sein. Vielen Dank für Ihre Geduld!

Hilfreiche Links

Kontakt

Wer sind wir?

Wir sind eine Gruppe von WissenschaftlerInnen aus verschiedenen Disziplinen, die sich mit praxisrelevanten Fragestellungen rund um Post-Covid beschäftigen. Die Gruppe setzt sich zusammen aus Ärztinnen und Ärzten, Pflegewissenschaftlerinnen und Pflegewissenschaftlern, Psychologinnen und Psychologen, Kommunikationswissenschaftlerinnen und Kommunikationswissenschaftlern, die alle am Institut für Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung beschäftig sind.  

Institut für Allgemeinmedizin & Interprofessionelle Versorgung

E-Mail-Adresse: AMCovid19@med.uni-tuebingen.de


Institut für Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung

Bitte haben Sie Verständnis dass wir aus rechtlichen Gründen keine Therapieempfehlungen aussprechen oder Sie medizinische beraten können. Bitte wenden Sie sich hierzu an Ihren Hausarzt/Ihre Hausärztin. Vielen Dank!

Kontaktformular

Nachname
Vorname
E-Mail Adresse
Ihre Nachricht an uns

Beiträge in den Medien

20.06.2021

Tübinger Mediziner: Das ist über die Langzeitfolgen von Covid-19 bekannt

Dr. Christian Förster forscht am Institut für Allgemeinmedizin der Uniklinik Tübingen zu Long Covid. Im Sommer sollen erste Studienergebnisse zu Betroffenen aus der Region veröffentlicht werden. Er berichtet, was man jetzt schon über Long Covid weiß.

Mehr erfahren Zum Beitrag
31.05.2021

Long-CovidDie Krankheit nach der Krankheit

Auch Wochen nach überstandener Coronainfektion klagen viele Menschen über Atemnot, Schwindel oder ständige Erschöpfung. Noch weiß die Medizin wenig über Long-Covid. Ein Forschungsprojekt sammelt jetzt die Daten von Betroffenen und wertet sie aus.

Mehr erfahren Zum Beitrag
03.12.2020

Was über Langzeitfolgen nach einer Covid-19-Erkrankung bekannt ist

Nicht immer ist nach einer ausgestandenen Covid-19-Erkrankung alles gut. Einige Menschen klagen auch Wochen später über Müdigkeit, Schmerzen, psychische Beeinträchtigungen und anderen Symptomen.

Mehr erfahren Zum Beitrag
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen