Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen am Universitätsklinikum Tübingen!
Visual Content 1
Visual Content 2

Leistungsspektrum

 

 
Radiologische Untersuchungsmethoden und Therapieverfahren

Wir bieten Ihnen bildgebende Untersuchungen mittels Sonographie, digitale Radiologie (Röntgen), Angiographie, Mehrzeilen-Computer-Tomographie (CT), Magnetresonanz-Tomographie (MRT) und Positronen-Emissions-Tomographie (PET/CT) an.

 

Weiterhin können wir mit modernen Minimal-invasiven Verfahren unter Sichtkontrolle therapeutische Eingriffe am Patienten durchführen (u.a. Minimal-invasive Tumortherapien, Gefäßinterventionen - Behandlung von verschlossenen oder verengten Gefäßen, Schmerztherapien).

 

 

Zur Terminvereinbarung wenden Sie sich bitte an unser Call-Center (siehe rechts).

 

 

Digitale Radiographie

Digitale Radiologie

Die digitale Radiographie hat in unserer Abteilung seit einigen Jahren vollständig das konventionelle Röntgen mit Film / folien ersetzt. Mit der digitalen Radiographie können fast alle Bereiche des menschlichen Körpers untersucht werden. Hauptuntersuchungsbereiche sind das Skelettsystem (Knochen) und die Lunge (Thorax).
Weitere Informationen
 

 

Digitale Röntgendurchleuchtung

Röntgendurchleuchtung

In der Durchleuchtungsuntersuchung wird die Untersuchungsregion kontinuierlich oder in kurzer Zeitabfolge (gepulst) mit Röntgenstrahlen "durchleuchtet". Dabei kann der Untersuchungstisch und die Röntgeneinheit frei bewegt werden, so dass Röntgenbilder in jeder erdenklichen Lage erstellt werden können. Bewegliche Strukturen wie Darm, Herz oder Zwerchfell kommen in der Durchleuchtung sehr gut zur Darstellung.
Weitere Informationen
 

 

Sonographie

Sonographie

Sonographie, auch Echographie oder umgangssprachlich Ultraschall genannt, ist die Anwendung von Ultraschallwellen als bildgebendes Verfahren zur Untersuchung von organischem Gewebe in der Medizin. Hauptuntersuchungsbereiche sind weichteildichte Organe (z.B. Leber, Milz, Nieren) und Gefäße mit Hilfe des Doppler-Verfahrens.

Weitere Informationen

 

 

Computertomographie (CT)

Computertomographie (CT)

Die Computertomographie (CT), ist ein bildgebendes Verfahren zur Erzeugung eines 2D/3D-Bildes. Technisch wird dies durch die mathematische Auswertung der aus verschiedenen Richtungen aufgenommenen Röntgenstrahlen realisiert. Alle Körperregionen (Gehirn, Knochen, weichteildichte Organe) können mit der CT ser gut dargestellt werden.

Weitere Informationen

 

 

Magnetresonanztomograhie (MRT)

Magnetresonanztomograhie (MRT)

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein bildgebendes Verfahren, welches ohne den Einsatz von Röntgenstrahlen auskommt. Der erreichte Bildkontrast wird durch die unterschiedliche Empfänglichkeit elektromagnetischer Wellen der untersuchten Organe bzw. Gewebe erreicht.
Weitere Informationen
 

 

Positronen-Emissions-Tomographie (PET/CT)

Positronen-Emissions-Tomographie (PET/CT)

Das PET/CT Zentrum ist seit September 2004 in den diagnostischen Betrieb eingegliedert und bietet modernste Diagnostik vor allem für Tumorpatienten. Die im Jahre 2001 eingeführte Technologie der gleichzeitigen Aufnahme der Körperstruktur - durch das CT (Computertomographie), und des Stoffwechsels- durch die PET (Positronen- Emissions-Tomographie) - erlaubt eine genaue Erkennung und Zuordnung pathologischer Befunde.
Weitere Informationen
 

 

Pädiatrische Radiologie

Pädiatrische Radiologie

Die Pädiatrie, d.h. die Kinderheilkunde, ist die Lehre von den Erkrankungen des kindlichen und jugendlichen Organismus, seinen
Entwicklungsstörungen, den Fehlbildungen und ihrer Behandlung.
Weitere Informationen
 
 

 

Brustdiagnostik

Mammadiagnostik

Mammographie ist eine Röntgenaufnahme der Brust, mit der gutartige und bösartige Veränderungen dargestellt werden können. Diese Untersuchung ist die einzig anerkannte Untersuchung zur Brustkrebsfrüherkennung.
Weitere Informationen
 

 

Angiographie

Angiographie

Angiographie nennt man die Darstellung von Blutgefäßen mittels bildgebender diagnostischer Verfahren. Zur Erhöhung des Bildkontrastes wird ein Kontrastmittel, in das Blutgefäß injiziert. Auf dem daraus entstehenden Angiogramm ist der mit Kontrastmittel gefüllte Gefäßinnenraum gut beurteilbar und mögliche Gefäßverschlüsse bzw. Verengungen sind sehr gut erkennbar.
Weitere Informationen
 

 

Interventionelle Radiologie

Interventionelle Radiologie

Die interventionelle Radiologie befasst sich mit bildgesteuerten Eingriffen. Mit Hilfe von Röntgen-, Ultraschallgeräten, CT und MRT steuert der interventionelle Radiologe millimeterdicke Instrumente (z.B. Katheter, Ballons, Fasszangen, Führungsdrähte) durch Blutgefässe oder andere Leitstrukturen im Körper zum Ort der Erkrankung, um sie lokal zu behandeln.
Weitere Informationen
 

 

Minimalinvasive Tumor- und Schmerztherapie

 

Minimalinvasive Therapien

 

Bei der Radiofrequenz-Ablation wird Tumorgewebe durch lokale Hitzeeinwirkung zerstört. Die Hitze wird an der Spitze einer Punktionsnadel durch elektrische Energie erzeugt. Dies geschieht unter lokaler Betäubung oder in Vollnarkose. Lage und Größe der erzeugten Gewebezerstörung lassen sich präzise vorraussagen. Dies wurde im Universitätsklinikum Tübingen mit zahlreichen Voruntersuchungen getestet und bestätigt.
Weitere Informationen
 

 

 

Endovaskuläre minimalinvasive Gefäßtherapien

weisse_hinter

Hier finden Sie Informationen zum Thema Ballondilatation, PTA, Stentimplantation (innere Gefäßwandstütze), Fibrinolyse (Auflösen von Blutgerinnseln) sowie das Thema "Nachbehandlung nach einem Gefäßeingriff".
Weitere Informationen
 

 

 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Abt. für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Hoppe-Seyler-Straße 3
72076 Tübingen
Callcenter
Tel. 07071/29-8 66 77 (8-17.30)
Fax 07071/29-4638
Zum Lageplan


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz