Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Phantomkurs der Zahnerhaltungskunde

Allgemeines zum Kurs

ZMK_Phantomkurs_2_90x90


Dieser Kurs dient der unmittelbaren Vorbereitung auf die Behandlung am Patienten und findet im 1. klinischen Semester (6. Fachsemester) unmittelbar nach der zahnärztlichen Vorprüfung (Physikum) statt.
 
Ausbildungsziele

In den Bereichen Kariologie, präventive Zahnheilkunde, Füllungstherapie und endontische Therapie und Parodontologie sowie zahnärztliche Hygiene sollen die theoretischen Grundlagen vermittelt werden.

Die entsprechenden Arbeitsabläufe und die klinische Durchführung der einzelnen Behandlungsmaßnahmen und Techniken werden realitätsnah an dentalen Simulationseinheiten mit Echtzahnmodellen = Phantome erlernt.

 

 

Phantomkurs_550x275

 
Studierende beim Üben Phantomkopf Beispiel: Frontzahnfüllung
Inhalt

Der Phantomkurs ist in Themenblöcke gegliedert:

  • Kariologie
  • Konventionelle Füllungstherapie, Versorgung mit Amalgam
  • Adhäsive Füllungstherapie (direkte und indirekte Füllungstherapie)
  • Endodontie
  • Parodontologie und Prophylaxe

Theoretische Inhalte:

  • Hygiene
  • Medizinproduktegesetz
  • Kariesentfernung und Dentinwunde
  • Systematik der Dentalzemente
  • Kofferdam
  • Einführung in die retentive Füllungstherapie/Amalgam
  • Amalgamapplikation, Absolute und relative Trockenlegung, Matrizenarten
  • Einführung in die adhäsive Füllungstherapie
  • Kompositrestaurationen Black-Klasse I und II
  • Kompositrestaurationen Black-Klasse III und IV
  • Restaurationen Black-Klasse V
  • Ausarbeitung und Politur von Komposit-Restaurationen
  • Autopolymerisate
  • Befund und Karteneinträge
  • Ergonomie
  • Einführung Digitales Röntgen
  • Präventive und erweiterte Fissurenversiegelung
  • Modellherstellung und Zahnauswahl
  • Wurzelkanalbehandlung 1: Trepanation und Aufbereitung
  • Wurzelkanalbehandlung 2: Wurzelkanalfüllung und Revision

Praktische Inhalte:

  • Hospitation/Assistenz bei einer prof. Zahnreinigung/Parodontalbeh. am Patienten
  • Herstellung und Befundung eines Echtzahnmodells
  • Kariesexkavationsübung und CP-Behandlung am Echtzahn
  • Amalgam-Füllungstherapie am Kunststoffzahn einschl. Matrizentechnik und Anwendung Zemente
  • Adhäsive Restaurationen am Kunststoffzahn und Echtzahn
    • Autopolymerisat
    • lichthärtende Komposite
    • Kompomere
  • Maßnahmen zur Vitalerhaltung der Pulpa
  • Vollständige Wurzelkanalbehandlung - manuell und maschinell - am Morita – Block
  • Vollständige Wurzelkanalbehandlung - manuell und maschinell - an einem natürlichen Frontzahn und Molar
  • Übungen zur thermoplastischen Wurzelfülltechnik
  • Periendodontischer Aufbau aus Autopolymerisat
  • Endodontische Revisionsbehandlung
  • Präventive und erweiterte Fissurenversiegelung am Echtzahn
  • Erhebung eines Parodontalstatus am Frasaco-PA-Modell
Zeiten und Rahmenbedingungen

Der zeitliche Umfang der kursbegleitenden Seminare und Vorlesungen sowie des praktischen Kurses beträgt zusammengefasst mindestens 16 Semesterwochenstunden.

Der praktische Teil findet ganztags als Ferienkurs statt. Die Hauptvorlesungen finden in den Bereichen Endodontologie, Prophylaxe und präventive Zahnheilkunde sowie Parodontologie statt.

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Poliklinik für Zahnerhaltung
Osianderstraße 2-8
72076 Tübingen
Tel. 07071 29-86180
Fax 07071 29-5656
Zum Lageplan
Weiterführende Links
 
Link Semesterpläne
Link Studiendekanat Zahnmedizin


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter HILFE.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen Analysetools (Google Analytics, Matomo) ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen