Institut für Gesundheitswissenschaften
Population-Based Medicine

630

Adresse: Hoppe-Seyler-Str. 9
72076 Tübingen


Über uns

Die Abteilung Population-Based Medicine (PBM) beschäftigt sich mit der Gesundheit der Bevölkerung. Unser Ziel ist es, Einflüsse von verhaltensbezogenen, umweltbezogenen, biologischen, sozialen, wirtschaftlichen, kulturellen und psychologischen Faktoren auf Gesundheit und Krankheit in der Bevölkerung bzw. in Bevölkerungsgruppen besser zu verstehen, um bessere bevölkerungsbezogene Maßnahmen für die Prävention, Gesundheitsförderung, und medizinische Versorgung entwickeln zu können. 

Population-Based Medicine arbeitet mit epidemiologischen und statistischen Methoden und Modellen.  Im Fokus steht hierbei die Identifikation von Mustern in Risikofaktoren für Krankheiten und protektive Faktoren für Gesundheit.  Die Identifizierung solcher Determinanten und deren Interaktion unterstützt die Entwicklung spezifischerer Gesundheitsrichtlinien zur Förderung der physischen und psychischen Gesundheit der Bevölkerung. 

Leitung

Portraitfoto

Prof. Dr. Norbert Schmitz

Leitung der Abteilung Population-Based Medicine

E-Mail-Adresse: Norbert.Schmitz@med.uni-tuebingen.de

Personenprofil: Mehr zur Person

Kontakt

Sonja Grund
Abteilungsmanagement

07071 29-88813


E-Mail-Adresse: Sonja.Grund@med.uni-tuebingen.de


Aktuelles

Prof. Dr. Nobert Schmitz mit Sarah Rau und Sonja Grund vor der Leinwand

World Health Summit 2023, Berlin

“A Defining Year for Global Health Action”.

Mehr erfahren

Gruppenfoto vor der Frankfurter Skyline

Gesundheitsamt Frankfurt a. M.

unsere Studierenden werfen einen Blick hinter die Kulissen ...

Weiter

Forschungsdialog

Freuen Sie sich auf einen interessanten Austausch im Sinne der Forschung!

Aktuelle Termine


Pressemeldungen

13.09.2021

Neue Professur am Institut für Gesundheitswissenschaften

Professor Dr. Norbert Schmitz übernimmt Leitung der neugeschaffenen Abteilung für Population-Based Medicine an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen und ist am Aufbau des gleichnamigen Studiengangs maßgeblich beteiligt



Der Studiengang Population-Based Medicine an der Medizinischen Fakultät Tübingen

Der Studiengang Population-Based Medicine
an der Medizinischen Fakultät Tübingen

Der Masterstudiengang Population-Based Medicine ist ein konsekutiver, forschungsorientierter Studiengang, der mit einem Master of Science (M. Sc.) abschließt. Der Studiengang wird vollständig in englischer Sprache unterrichtet und bereitet die Studierenden darauf vor, alle Herausforderungen im Bereich der Bevölkerungsgesundheit lösungs- und zukunftsorientiert anzugehen.

Unser Ziel ist es, künftige Experten für Bevölkerungsgesundheit auszubilden, die über herausragende methodische Kenntnisse und interdisziplinäres Fachwissen verfügen. Somit können sie das gesamte Spektrum der Faktoren, die Gesundheit und Krankheit beeinflussen, erfassen. Ein Schlüsselelement des Programms ist ein 14-wöchiges Vollzeit-Praktikum in einer privaten oder öffentlichen Organisation (z.B. lokale Planungs- oder Regierungsbüros, Krankenhäuser, NGOs) in Deutschland oder im Ausland. 

Wir freuen uns auf Studierende aus aller Welt, die unsere Begeisterung für population-based medicine teilen!

Portraitfoto

Dr. Tanja Seifried-Dübon

Studiengangskoordination

Telefonnummer: 07071 29-87111

E-Mail-Adresse: pbm.studium@med.uni-tuebingen.de

Forschung

Forschung

Unser Forschungsprogramm konzentriert sich auf das Zusammenspiel von chronischen Erkrankungen (z. B. Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs), Verhaltensfaktoren (z. B. körperliche Aktivität, Rauchen, Ernährung, Alkoholkonsum und Schlaf), sozialen Faktoren (z.B. sozioökonomischer Status, soziales Netzwerk) und psychischer Faktoren (z. B. Depression, Angst und Stress).

Erfahren Sie mehr über unsere Forschungsthemen

Gruppenbild mit Laptop

Zertifikate und Verbände