Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur UKT HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Willkommen im Forschungsportal
Visual Content 1
Visual Content 2

Konsiliarlabor für Cytomegalievirus (CMV)

   

 

Ansprechpartner UK Tübingen:

Schwerpunkt: kongenitale / postnatale CMV-Infektionen

 Telefon
Prof. Dr. med. Gerhard Jahn (Ärztlicher Direktor) E-Mail
07071 29-82348

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Klaus Hamprecht (Oberarzt)

 

E-Mail 07071 29-84657
Sekretariat: Frau Haag E-Mail

07071 29-80249

 

Fax   07071 29-5552
 
 
 

Ansprechpartner UK Ulm:

Schwerpunkt CMV-Infektionen bei immunsupprimierten Personen

 Telefon
Prof. Dr. med. Thomas Mertens (Ärztlicher Direktor) E-Mail
0731 5006 5100

Prof. Dr. med. Detlef Michel (Labor)

 

E-Mail 0731 5006 5111
Sekretariat: Frau Bennett E-Mail

0731 5006 5100

 

Fax   0731 5006 5102
 
 
 
Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

Das Konsiliarlabor für Cytomegalievirus (CMV) besitzt zwei Standorte.

Die Ansprechpartner beider Standorte vertreten sich wechselseitig bei klinisch-virologischen Fragen. Beide Standorte verfügen über vergleichbare diagnostische Möglichkeiten.

In Spezialfällen werden Materialien und Anfragen zwischen den Standorten ausgetauscht.

 

Konsiliarlaboratorium für Cytomegalievirus (CMV) des Robert-Koch-Institutes Berlin und führt in diesem Zusammenhang Beratungen, Diagnostik sowie wissenschaftliche Studien durch.

 

Leistungsübersicht

 

HCMV Diagnostik

► Serologische Methoden zur Differenzierung von Primär-und rekurrenter Infektion;

► Antikörperbestimmungen (IgG/IgM);

► IgG-Aviditätsbestimmungen zur Eingrenzung des Infektionszeitpunktes;

► Erregernachweis mittels Nukleinsäureamplifikation-und Quantifizierung;

► Virusisolierung;

► ex-vivo-Antigennachweismethoden (semiquantitative pp65-Antigenämie);

► Nachweis postnataler HCMV Reaktivierung in der Muttermilch.

 

Geno-und phänotypische HCMV Resistenz

► Genotypische und phänotypische Untersuchungen zur Erfassung der Virostatikaresistenz;

► Sequenzierungen der HCMV UL97 und UL54-Gene;

► Phänotypische Testung in unterschiedlichen Plaquereduktionstestformaten;

► Markertransfer zur phänotypischen Charakterisierung bislang nicht bekannter oder nicht charakterisierter Punktmutationen der HCMV UL97/UL54-Gene via BACMID-Technologie.

 

Alle Ergebnisse der Markertransferbestimmung in Tübingen werden der in Ulm erstellten und gepflegten Datenbank zugeführt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts (RKI) sowie im RKI-Ratgeber für Ärzte.

Kongenitale CMV-Infektion
Die kongenitale CMV-Infektion ist weltweit die häufigste angeborene Virusinfektion. Sie beruht in den meisten Fällen auf einer Primärinfektion der Schwangeren.
Das infizierte Neugeborene kann in etwa 10% der Fälle schwere Symptomatik aufweisen. Etwa 10-15% der bei Geburt klinisch unauffälligen infizierten Neugeborenen kann im Laufe des Kleinkindalters ein-und beidseitige Hörstörungen bis zur Taubheit entwickeln.

Im Rahmen einer Kooperation mit der Universitätsfrauenklinik Tübingen untersuchen wir die Inzidenz sowie die Virustransmission auf das Neugeborene.
 
 
Postnatale CMV-Infektion
Der häufigste Mutter-Kind-Übertragungsweg von CMV ist das Stillen. Die durch Muttermilch erworbene CMV-Primärinfektion des reifen Neugeborenen ist in aller Regel asymptomatisch. Bei manchen Frühgeborenen jedoch kann die CMV-Infektion mit klinischer Symptomatik assoziiert sein.
Nahezu jede Mutter reaktiviert CMV während des Stillens.


In Kooperation mit der Abt. Neonatologie der Universitätskinderklinik Tübingen untersuchen wir Dynamik und Ursachen der CMV-Reaktivierung stillender Mütter. Ein neues Verfahren zur Virusinaktivierung in Muttermilch wird biochemisch und klinisch evaluiert.

 

 
 

Achtung_icon_viro

Informieren Sie sich vorab unter der Rubrik "Aufgaben" über die Leistungen, die wir Ihnen bieten. 

 

 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Konsiliarlabor für kongenitale Virusinfektionen
Elfriede-Aulhorn-Straße 6
72076 Tübingen
Prof. Dr. Dr. Klaus Hamprecht
Tel. 07071 29-84657
Fax 07071 29-5552
E-Mail
Zum Lageplan
Siehe auch
Weiterführende Links
Mehr zum Runterladen


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz