Hier beginnt der Kopfbereich - Meta-Navigation und Logos

Link zur HomepageLogo EBERHARD KARLS UNIVERSITÄT TÜBINGEN
 
Kein Link zur Sprachversion EN EN


Hier beginnt die Unternavigation für den Bereich


Ihr Ausdruck wurde in der folgenden Navigationsebene erstellt:


Hier beginnt der Inhaltsbereich
Presse und Aktuelles
Visual Content 1
Visual Content 2

Orale Mikrobiologie

Forschungsleitung
von Ohle
Christiane von Ohle, Dr. med. dent.
Leitende Oberärztin
E-Mail

Oberarztsekretariat
 
Mitarbeiterinnen
  • Dr. rer. nat. Eva-Maria Decker (Laborverantwortliche)
  • Ilona Döbelin, MTA
  • Annika Hechler, MTA
  • Gabriele Maier, MTA
Forschungsschwerpunkte: Mikrobielle dentale Biofilme
Zahn_mit_Plaque
Bakterien kommen ubiquitär und in der Mundhöhle in planktoner, d.h. nicht ortsständiger Lebensform (z.B. in Speichel), jedoch überwiegend in der Biofilm-Lebensform (z.B. dentale Plaque) adhäriert an Biomaterialien, Grenz- und Oberflächen vor.
Diese Biofilme sind durch ihre Zusammensetzung und häufige Therapieresistenz von weitreichender klinischer Bedeutung und können ein ursächlicher Faktor für die Entstehung und Entwicklung oraler und dentaler Erkrankungen wie Karies, Gingivitis, Parodontitis bzw. Periimplantitis oder Wurzelkanalinfektionen sein.
 

 

Langjährige Forschungsschwerpunkte der Arbeitsgruppe sind die Analyse und therapeutische Beeinflussung verschiedener klinisch relevanter Biofilme, z.B. kariogenen Ursprungs (Speichelmikroorganismen, Streptococcus mutans etc.), aus parodontaler Umgebung und Periimplantitis-assoziiert (pathogene Leitkeime wie Porphyromonas gingivalis etc.) sowie Wurzelkanal-assoziiert (z.B. Enterococcus faecalis).

 
 

 

Für die Untersuchungen wurden analog den verschiedenen Stadien in der Biofilmentwicklung unterschiedliche dynamische Simulationsmodelle etabliert, die sich aus repräsentativen supra- und subgingivalen sowie endodontischen Einzelspezies-Kulturen oder Multispezies-Mischkulturen zusammensetzen:

  • Planktones Modell (Speichelfluss simulierend)
  • Dentale Biofilmmodelle (Bakterienadhäsion auf natürlichen und Biomaterialoberflächen):
    • Initiale präklinische Biofilmmodelle in vitro (Stunden)
    • Komplexe präklinische Biofilmmodelle in vitro (Tage)
    • Klinisches Biofilmmodell in vivo (Stunden bis Tage)

 

Bild_01
Bild_02
 

 

 
 

 

Die präventive Beeinflussung der dentalen Biofilmbildung und die therapeutische Intervention werden unter verschiedenen Gesichtspunkten untersucht:

 

1. Physikochemische Beeinflussung der unterschiedlichen Biofilmstadien (planktone 
    Mikroorganismen, de novo-Biofilmformation, Maturation und “regrowth“)

    • Mundspüllösungen
    • Antiadhäsive, antibakterielle und detergierende Substanzen
    • Antimikrobielle Photodynamische Therapie (PDT)

 

2. Einfluss von diätetischen Substraten auf die Biofilmformation am Beispiel von Zucker
    und Zuckeraustauschstoffen

 

3. Mikrobielle Adhäsionseigenschaften verschiedener dentaler Biomaterialien

    • Humane Schmelz-, Dentinoberflächen (Referenz)
    • Implantatwerkstoffe (Titan, Anatas etc.)
    • Restaurationsmaterialien
Methodik — Mikrobiologisches Labor

Der mikrobiologische Laborbereich (Schutzstufe 2, Infektionsschutzgesetz) der Abteilung erlaubt den Umgang mit humanpathogenen Mikroorganismen der menschlichen Mundhöhle. Zur Anzucht, Charakterisierung und Analytik der mikrobiellen Proben stehen diverse Methoden zur Verfügung:

Mikrobiologische Anzucht
Bild_03

 

  • Aerobe, anaerobe, mikroaerophile Wachstumsbedingungen
  • Automatisierte Zellzählung (BC) und Plattenanzucht (CFU)
 
Bildgebende digitale Live Cell Imaging Verfahren
  • Konfokale Laser Scanning Mikroskopie (CLSM)           
    • Ortsaufgelöste, zerstörungsfreie Fluoreszenzmarker-Analytik
    • Oberflächenstruktur (Morphologie)
    • Oberflächenbelegung und Kolonisierung
    • Biofilmdicke
    • 3D Rekonstruktion

 

Bild_04
Bild_05
Bild_06
 

 

  • Zweidimensionale Durchlicht- und Epifluoreszenz-, Dunkelfeld-, Hellfeld- und DIC-Mikroskopie
  • Makroskopie und Stereomikroskopie
Molekularbiologischer Nachweis spezifischer Mikroorganismen

 

Fluoreszenz-in-situ-Hybridisierung (FISH)

 

Bild_07
Bild_08
Bild_09
 

 

Analyse mikrobieller metabolischer Aktivität und Syntheseleistungen

 

Stoffwechsel-fluoreszenzgestütztes Monitoring der Mikroorganismen

 

Bild_10

 

 

  • Live/Dead Differenzierung (Vitality)
  • Respiratorische Zellaktivität
  • Membranpotential
  • Extrazelluläre Polysaccharide (EPS)
 

 

 
 

 

Mikroelektroden-Sensorik an dentalen Biofilmen unter online-Bedingungen

 

Bild_10_02

 

  • Sauerstoff
  • pH-Wert
  • Redoxpotential

 
 
Screening-Untersuchungen

Screening-Untersuchungen von neuen Wirksubstanzen (Substratwirkungen) auf pathogene Zielbakterien mit hohem Probendurchsatz an Hand von Fluoreszenz- und Biolumineszenz-Monitoring und des optischen Dichte-Profils mittels Elisa-Reader.

Präparative Methoden
Zahnschnitt
  
  
   Präzisions-Trennschleifsystem
   zur Herstellung humaner Schmelz-Dentin-Probekörper
   und Zahnschnitte.


 

 






Hier beginnt die Marginalspalte Suche und verschieden Module
Schnelleinstieg



Kontakt
Poliklinik für Zahnerhaltung
Osianderstraße 2-8
72076 Tübingen
Tel. 07071 29-83498
Fax 07071 29-4366
Zum Lageplan


Hier beginnt die Fusszeile - Impressum und Datenschutz
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter HILFE.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen Analysetools (Google Analytics, Matomo) ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen