Springe zum Hauptteil

365

Adresse: VITA Gebäude
Osianderstr. 5
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-85213


Faxnummer: 07071 29-5896


E-Mail-Adresse: sekretariat.​allgemeinmedizin@​med.​uni-​tuebingen.​de


Klinische Wahlfächer Allgemeinmedizin

Wir bieten drei Module zu jeweils 20 Stunden an: Gewusst wie – Differentialdiagnose und Entscheidungsfindung in der Allgemeinmedizin, Disaster Ready – Allgemeinmedizin im Kontext humanitärer Katastrophen und Entwicklungszusammenarbeit (wird nur im WS angeboten!) und/oder Angewandte Komplementäre und Integrative Medizin. Diese Module, sowie Module aus anderen Fachbereichen (s.u.), können Sie sich für unser 40-stündiges Wahlpflichtfach Allgemeinmedizin anrechnen lassen. Dabei muss mindestens eines der drei 20-stündigen Module belegt worden sein.

Die unten aufgeführte Kurse anderer Fachbereiche können den Modulen der Allgemeinmedizin angerechnet werden.

Die vollständige Liste der Wahlpflichtfächer entnehmen Sie bitte SIMED.

Kontakt

Dr. med. Roland Koch

Studienbeauftragter

Telefonnummer: 07071 29-85223

Faxnummer: 07071 29-5896

E-Mail-Adresse: roland.koch@med.uni-tuebingen.de

Klimaschutz bietet weltweit die größte Chance für die menschliche Gesundheit (1). Nach Berechnungen der WHO würde das Einhalten des Pariser Klimaschutzabkommens bis 2050 zu einer Million weniger Todesfälle jährlich führen (2). Welche Möglichkeiten der Gesundheitsförderung Ärzte und Ärztinnen dabei haben, soll das Wahlfach „Klimawandel und Gesundheit in der Primärversorgung “ verdeutlichen, welches im Sommersemester 2021 erstmalig in Tübingen angeboten wird. In dem Wahlfach werden Bezüge zwischen Klimakrise, Primärversorgung und Gesundheit für in Deutschland lebende Menschen herausgearbeitet. Mit (Online-) Vorlesungen, Selbststudium, Workshops und Gruppenarbeit will dieses Wahlfach bei den Teilnehmenden ein Bewusstsein für gesundheitsrelevante Aspekte der Klimakrise schaffen und Selbstwirksamkeit zum Umgang mit selbigen vermitteln. Das Wahlfach findet komplett digital statt.

1. Watts, N. et al. Health and climate change: policy responses to protect public health. The Lancet 386, 1861–1914 (2015).
2. Haines, A. & Ebi, K. The Imperative for Climate Action to Protect Health. N. Engl. J. Med. 380, 263–273 (2019).Int. 116, A-230 (2019).

In diesem Wahlfach lernen Sie die Eckpunkte der allgemeinmedizinisch-hausärztlichen Arbeitsweise anhand häufiger Beratungsanlässe in der Hausarztpraxis (Atemwegs- und Harnwegsinfekte, Muskuloskelettale Beschwerden, Bauchschmerzen, Hautprobleme, Psychische Beschwerden, Langzeitversorgung chronischer Erkrankungen) kennen. Es geht um Bewertung, Einschätzung von Beschwerden, Diagnostik, Therapie und das Nachvollziehen von Entscheidungsfindung und Procedere im Setting der Hausarztpraxis. 

Neben theoretischem Input werden Sie viele Fallbeispiele hören und im Rahmen von Kleingruppenarbeit eigene Fälle bearbeiten.

Die Dozentengruppe setzt sich zusammen aus Mitarbeitern und externen Lehrbeauftragten des Instituts für Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung.

Dieses Wahlfach bietet eine Einführung in das Thema "Allgemeinmedizin unter einfachen Bedingungen – Arbeiten mit allen Sinnen" im Kontext von Katastrophenmedizin, humanitärer Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit. Es wird darauf eingegangen, welche Herausforderungen bestehen und warum die Allgemeinmedizin beste Voraussetzungen bietet, um medizinische Hilfe in „Complex Emergencies“ wie z.B. in Kriegsgebieten oder nach Naturkatastrophen zu leisten.

Das Arbeiten in einer „Mobilen Klinik“ (Mobile Klinik Training, praktische Übung) wird vorgestellt und auf den Aufbau und die Bedeutung globaler Gesundheitsorganisationen (z.B. WHO, UNICEF) wird eingegangen. 

Auch Aspekte interkultureller Kommunikation werden angesprochen („Same same – but different!“, interaktives Training). Darüber hinaus werden konkrete Projekte und Fallbeispiele vorgestellt.

Verantwortliche Dozentin: Das Wahlfach wird von unserer Lehrbeauftragten Frau Dr. med. Gunver Werringloer geleitet, die selbst schon in zahlreichen Hilfseinsätzen aktiv war und ist, u.a. in Nepal, Burkina Faso und Burma.

Mehr erfahren

Das Wahlpflichtfach hat zum Ziel, praktische Fertigkeiten in den verschiedenen Verfahren der Komplementären und Integrativen Medizin kennenzulernen und unter Anleitung in Kleingruppen gemeinsam anzuwenden und zu erlernen. Als Ersatz für die Veranstaltung Einführung in die klinische Homöopathie.

Folgende Verfahren werden unterrichtet:

  • Akupunktur: Ausgewählte Akupunkturpunkte werden für spezielle Beratungsanlässe vorgestellt und gegenseitig mittles Akupressur und Akupunktur praktisch angewendet. Ebenso werden die Grundzüge der chinesischen Zungendiagnose erläutert und konkrete Therapiekonzepte davon abgeleitet.
  • Manuelle Medizin: Untersuchungstechniken werden von den Studenten erarbeitet. Exemplarisch anhand ausgewählter Beispiele an den Extremitäten und der Wirbelsäule erfahren die TeilnehmerInnen wie verschiedene Techniken ausgeführt und interpretiert werden.
  • Mindfulness based stress reduction: Es werden Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen mit den Studenten diskutiert und praktisch angewendet.
  • Naturheilkundliche äußere Anwendungen: Ausgewählte Wickel und Auflagen für Indikationen wie z.B. Schlafstörung, Bronchitis, Husten, Prellungen werden vorgestellt und praktisch angewendet. Möglichkeiten der Umsetzung im Versorgungsalltag werden diskutiert. Die Durchführung und das Erleben der Anwendungen steht im Vordergrund
  • Anthroposophische Medizin: Im Rahmen einer Exkursion der Filderklinik werden nach einer Führung durch die verschiedenen Abteilungen Grundelemente der Musiktherapie (als Beispiel für Kunsttherapien) sowie äußere Anwendungen (wie Nieren-, Thoraxwickel oder Fußbäder) erläutert und konkret erlebbar gemacht. Es wird eine Patientenvorstellung geben und die StudentInnen erlernen exemplarisch integrative Beha

Verantwortlicher Dozent: Dr. med. Dr. med. univ. Jan Valentini 

Ausserdem können die unten aufgeführten Angebote anderer Fachbereiche angerechnet werden:

  • Arbeitsmedizin - Praxis im Betrieb
  • Physische Belastungen in der Arbeitswelt - Erkennen, Bewerten, 
  • Gestalten durch Betriebsärzte
  • Unfallchirurgie für die allgemeinmedizinische Praxis
  • Klinische Geriatrie am Krankenbett
  • Ernährungsmedizin
  • Der klinische Blick
  • Raucherentwöhnung
  • Die Triade Mediziner - Dolmetscher - Patientenfamilie in interkulturellen Beratungs- und Behandlungsgesprächen
  • Sonographiekurs
  • Hands on Notfallmedizin Simulation inner-und präklinischer Notfallsituationen
  • Hands on Intensivmedizin: Simulation Intensivmedizinischer Szenarien
  • Einführungskurs Ultraschall-Diagnostik
  • Psychogastroenterologie am Beispiel des Reizdarmsyndroms (Psychosomatik)
  • Autismus-Spektrum-Störungen (Psychiatrie)
  • Wahlfach Plastische Chirurgie, Chronische Wunden / Praktische Wundbehandlung


Weiterführende Links

Zertifikate und Verbände

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen