Universitätsklinik für
Allgemeine, Viszeral- und Transplantationschirurgie
(AVT)

400

Adresse: Crona Kliniken
Hoppe-Seyler-Straße 3
72076 Tübingen


Personenprofil: 07071 29-86619


Kurse der AG Chirurgische Technologie & Training

Hands-on

Besonderen Wert legen wir bei unseren Kursen darauf, dass die Teilnehmer mit Hands-on Übungen ihre Fertigkeiten verbessern können. Neben den praktischen Übungen werden mit Kurzvorträgen die wichtigsten Inhalte und der aktuelle wissenschaftlich-medizinische Background vermittelt.

Das Team der Arbeitsgruppe Chirurgische Technologie und Training ist bemüht, immer wieder neue Konzepte und neue Inhalte zu vermitteln, so dass die Kurse im stetigen Wandel sind und neue Lehrmethoden regelmäßig implementiert werden.

Dr. med. Steffen Axt

Leiter der Arbeitsgruppe

frontend.sr-only_:

Kontakt

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Trainingszentrum AG Chir. Technologie & Training


Sekretariat
Margarete Schrems-Kiefer

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: 07071 29-84458


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: 07071 29-25051


E-Mail-Adresse: sekretariat.ctt@med.uni-tuebingen.de


Kurse und Anmeldung

Grundtechniken der Laparoskopie

Inhalt des Kurses ist das Erlernen der laparoskopischen Grundtechniken wie die systematische diagnostische Laparoskopie, die laparoskopische Appendektomie und Cholezystektomie sowie das laparoskopische Nähen. Der Kurs ist für Ärzte in der Facharztausbildung im Fach Allgemein- und Viszeralchirurgie vorgesehen. An dem Tübinger Trainer werden an Organkomplexen die Operationen schrittweise trainiert. Die manuellen Übungen sind in steigenden Schwierigkeitsgraden von Basistechniken bis hin zu komplexen Nahttechniken aufgebaut. 

Sie werden unterstützt durch theoretische Einweisungen in die angewendeten medizinischen Instrumente, Koagulationsgeräte sowie in die Klammernahtgeräte und Knüpftechniken. Nach Abschluss des Kurses soll der Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig unter der Assistenz eines Facharztes die laparoskopische Appendektomie und laparoskopische Cholezystektomie durchzuführen.

Kursinhalt
  • Laparoskopische Kameraführung
  • Laparoskopische Nähen
  • Hochfrequenztechnik
  • Laparoskopische Appendektomie
  • Laparoskopische Cholezystektomie


Fortbildungspunkte

Der Kurs ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert und es werden 22 Fortbildungspunkte angerechnet. 

LÄK (BW)

Kursgebühren

Die Teilnahmegebühr beträgt 455.

Aktuelle Termine und Anmeldung

Wenn Sie ihren Termin ausgesucht haben, können Sie im Veranstaltungskalender ein Onlineformular zum Anmelden abschicken.

Aktuelle Termine

Alternativ dürfen Sie gerne ein Anmeldeformular per Fax oder auch per Post zu uns schicken.

Anmeldeformular PDF


Kameraführungskurs für Ärzte

Inhalt des Kurses ist das Erlernen der laparoskopischen Grundtechniken sowie die systematische diagnostische Laparoskopie. Der Kurs ist für Studenten im Praktischen Jahr sowie für Ärzte in der Facharztausbildung chirurgischer Fächer vorgesehen. An einem speziell hierfür entwickelten, medienunterstützten Kameraführungsmodell werden schrittweise die manuellen Fähigkeiten trainiert. Die manuellen Übungen folgen steigendem Schwierigkeitsgrad. Sie werden unterstützt durch theoretische Einweisungen in die angewendeten medizinischen Instrumente, Kamerasysteme sowie in die 3-D Technik. Nach Abschluss des Kurses soll der Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig die Kameraführung bei einer systematischen diagnostischen Laparoskopie durchzuführen.


Der Kameraführungskurs wird neben den Veranstaltungen in Tübingen an unterschiedlichen Standorten in Deutschland durchgeführt.

Kurstermine nach Vereinbarung.
Kosten bitte anfragen.

Laparoskopie für Fortgeschrittene

Inhalt des Kurses ist das Erlernen laparoskopischer Techniken fortgeschrittener Operationen wie die laparoskopische Fundoplikatio, die laparoskopischen Sigmaresektion und Resektionsrectopexie sowie das laparoskopische Nähen. Der Kurs ist für Ärzte in der Facharztausbildung im Fach Allgemein- und Viszeralchirurgie vorgesehen. An dem Tübinger Trainer werden an Organkomplexen die Operationen schrittweise trainiert. Die manuellen Übungen sind in steigenden Schwierigkeitsgraden aufgebaut.

Sie werden unterstützt durch theoretische Einweisungen in die angewendeten medizinischen Instrumente, Koagulationsgeräte sowie in die Klammernahtgeräte und Knüpftechniken.
Nach Abschluss des Kurses soll der Teilnehmer in der Lage sein, selbstständig unter der Assistenz eines Facharztes die laparoskopische Fundoplikatio und laparoskopische Sigmaresektion durchzuführen.

Kursinhalt
  • komplexes lap. Nähen
  • lap. Fundoplikatio
  • lap. Sleeve-Gastrektomie
  • lap. Sigmaresektion
  • Transanale end. Mikrochirurgie


Fortbildungspunkte

Der Kurs ist von der Landesärztekammer Baden-Württemberg zertifiziert und es werden 22 Fortbildungspunkte angerechnet. 

LÄK (BW)

Kursgebühren

Die Teilnahmegebühr beträgt 555.

Aktuelle Termine und Anmeldung

Wenn Sie ihren Termin ausgesucht haben, können Sie im Veranstaltungskalender ein Onlineformular zum Anmelden abschicken:

Aktuelle Termine

Alternativ dürfen Sie gerne ein Anmeldeformular per Fax oder auch per Post zu uns schicken.

Anmeldeformular PDF


Für bestimmte Stadien in der Behandlung des Bronchialkarzinoms hat sich die Video-assistierte anatomische Resektionen etabliert. Die sich weiterentwickelnden Möglichkeiten erfordern den regelmäßigen Austausch und das Kennenlernen der aktuellen technischen Grenzen und Möglichkeiten.

Die AG Chirurgische Technologie und Training hat gemeinsam mit der Sektion Thoraxchirurgie der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie des Universitätsklinikums Tübingen einen neuen Trainer für minimalinvasive Techniken an der Lunge entwickelt. In diesem Kurs haben Sie Gelegenheit, diese Grenzen und Möglichkeiten bei anatomischen Resektionen selbst zu erlernen bzw. Ihr Spektrum auf diesem Gebiet zu erweitern.

Mehr dazu

Kurstermine nach Vereinbarung. Kosten bitte anfragen.

Trainingsraum


Aktuelle Kurse der AG Chirurgische Technologie & Training

Zertifikate und Verbände