Comprehensive Cancer Center
Tübingen-Stuttgart

Tumorzentrum am Universitätsklinikum Tübingen

821

Adresse: Geschäftsstelle
Herrenberger Str. 23
72070 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-85235 (keine Ambulanz)


Faxnummer: 07071 29-5225


E-Mail-Adresse: ccc@​med.​uni-​tuebingen.​de


Phase I/II Unit

Die Phase I/II Unit befindet sich in der Tagesklinik der Medizinischen Universitätsklinik und verfügt darüber hinaus über Räume auf der Infektstation der Klinik. Die Einheit wird von zahlreichen Fachabteilungen des CCC Tübingen-Stuttgart genutzt. Jede klinische Studie zur Entwicklung neuer Medikamente und Therapien wird von einem Prüfarzt, seinem Stellvertreter sowie von nichtärztlichem Personal begleitet.
Geleitet wird die Phase I/II Unit von Prof. Lars Zender.

Neben einer Study Nurse stehen der Phase I/II Unit auch die Mitarbeiter der Tagesklinik zur Verfügung, so dass ausreichend Personal mit onkologischen Fachkenntnissen zur Überwachung der Studienpatienten während und nach der Verabreichung von Medikamenten vorhanden ist und auch die Versorgung medizinischer Notfälle gewährleistet ist. 



Was sind Phase I/II Studien?

Die Geschichte der Krebstherapie ist geprägt durch die beständige Suche nach neuen und verbesserten Behandlungsmethoden. Neue Medikamente und Techniken dürfen jedoch nicht einfach an Patienten eingesetzt werden, sondern müssen zunächst sorgfältig überprüft werden. In klinischen Studien wird unter strengen Auflagen mit wissenschaftlichen Methoden Antwort auf die Frage gegeben, ob beispielsweise eine neues Verfahren die Heilungschancen verbessert oder geringere Nebenwirkungen als das bislang angewandte aufweist.

Klinische Studien sind wie folgt klassifiziert: In Phase I wird eine Therapie erstmals am Menschen angewandt und deren Verträglichkeit untersucht. Im nächsten Schritt, der Phase II , werden die gewonnenen Erkenntnisse an einer größeren Patientengruppe überprüft mit dem Ziel, die optimale Dosierung für die neue Behandlung zu ermitteln. In der Phase-III-Studie wird anschließend an einem großen Patientenkollektiv ermittelt, ob der neue Wirkstoff oder das neue Verfahren der etablierten Behandlung tatsächlich überlegen ist. Eine Phase I/II Unit ist somit die Voraussetzung, dass Forschungsergebnisse schnell vom Labor ans Krankenbett gebracht werden können - ganz im Sinne guter Translationaler Forschung.



Wie läuft eine klinische Studie ab?

Der Ablauf einer klinischen Studie unterliegt einer strengen internationalen Standardisierung. Vor Beginn der Studie wird in einem Studienprotokoll die Zielsetzung der Studie formuliert und das genaue Vorgehen festgelegt. Außerdem werden Sicherungen für eventuelle Risiken für eingeschlossene Patienten erarbeitet. Der Studienentwurf muss daraufhin von der zuständigen Ethikkommission genehmigt werden.

Auch an das wissenschaftliche Vorgehen werden hohe Anforderungen gestellt. Beispielsweise ist es bei vergleichenden Therapiestudien sehr wichtig, dass genügend und vergleichbare Patienten teilnehmen. Die genau erforderliche Teilnehmerzahl muss ein Mathematiker errechnen. Um Verzerrungen zu vermeiden, werden die teilnehmenden Patienten i.d.R. nach dem Zufallsprinzip in verschiedene Gruppen eingeteilt (Randomisierung). Vor der Teilnahme an einer Studie müssen die Patienten ausführlich informiert werden und eine Einverständniserklärung unterzeichnen.

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen