Springe zum Hauptteil

Das Klinikum

Prof. Dr. med. Jürgen Frank Schäfer

Prof. Dr. med. Jürgen Frank Schäfer

Oberarzt Bereichsleitung Kinderradiologie

Facharzt mit Schwerpunkt Kinderradiologie
Leiter der Kinderradiologie

Kontakt

Telefonnummer: Oberarztsekretariat (Fr. Hohenberger): 07071 29-85841

Faxnummer: 07071 29-5491

E-Mail-Adresse: juergen.schaefer@med.uni-tuebingen.de

  • Pädiatrische Radiologie, Kinderradiologie,
  • Onkologische Bildgebung
  • CT, Niedrigdosis
  • MRT, Ganzkörper-MRT
  • Ultraschall, CEUS, Elastographie
  • PET, PET/MRT
  • Strahlenschutz
  • Durchleuchtung, Fluoroskopie
  • Röntgen, digitale Radiographie
  • Interventionen, Tumorbiopsie, RFA von Kochentumore
  • Bildgebung bei Mukoviszidose, Cystische Fibrose, CF
  • Cardio MRT, Cardio CT, Herzbildgebung
  • Morphologische und funktionelle Bildgebung bei soliden Tumoren im Kindesalter
  • Funktionelle MRT der Lunge
  • Mukoviszidose, Cystische Fibrose, CF
  • 2019Voristzender der AG Pädiatrische Radiologie der Deutschen Röntgengesellschaft
  • 2018Chair Taskforce Onkology (The European Society of Paediatric Radiology)
  • 2018Mitglied der Strahlenschutzkommission des Bundesamt für Strahlenschutz
  • 2012Visiting Professor: Children's Hospital Boston, Harvard Medical School
  • 2011apl. Professur Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 2009Ruf auf eine W2 Professur für Kinderradiologie, Medizinische Hochschule Hannover
  • seit 2008Bereichsleiter Kinderradiologie
  • 2007Habilitation Eberhard-Karls-Universität Tübingen
  • 2000 - 2008Oberarzt Radiologische Klinik, Universitätsklinikum Tübingen
  • 1998 -2000Wiss. Mitarbeiter Radiologische Klinik, Universitätsklinikum Tübingen
  • 1997Promotion Johannes Gutenberg-Universität in Mainz
  • 1992 - 1998Assistenzarzt, Zentralinstitut für Radiologie, Städtische Kliniken Frankfurt am Main/Höchst
  • 1990 -1992AIP, Abteilung für Innere Medizin, Krankenhaus Sachsenhausen,Frankfurt am Main
  • 1984 -1990Medizinstudium, Johann- Wolfgang -Goethe Universität, Frankfurt am Main
  • AuswahSchaefer JF, Berthold LD, Hahn G, von Kalle T, Moritz JD, Schröder C, Stegmann J, Steinborn M, Weidemann J, Wunsch R, Mentzel HJ.lWhole-Body MRI in Children and Adolescents - S1 Guideline.Rofo. 2019 Jul;191(7):618-625. doi: 10.1055/a-0832-2498
  • Tsiflikas I, Obermayr F, Werner S, Teufel M, Fuchs J, Schafer JF. Functional magnetic resonance urography in infants: feasibility of a feed-and-sleep technique. Pediatric radiology. 2018.
  • Schaefer JF, Hector A, Schmidt K, Teufel M, Fleischer S, Graepler-Mainka U, Riethmueller J, Gatidis S, Schaefer S, Nikolaou K, Hartl D, Tsiflikas I. A semiquantitative MRI-Score can predict loss of lung function in patients with cystic fibrosis: Preliminary results. European radiology. 2018;28(1):74-84.
  • Linke SY, Tsiflikas I, Herz K, Szavay P, Gatidis S, Schafer JF. Ultra low-dose VCUG in children using a modern flat detectorunit. European radiology. 2016;26(6):1678-85.
  • Gatidis S, Schmidt H, Gucke B, Bezrukov I, Seitz G, Ebinger M, Reimold M, Pfannenberg CA, Nikolaou K, Schwenzer NF, Schafer JF. Comprehensive Oncologic Imaging in Infants and Preschool Children With Substantially Reduced Radiation Exposure Using Combined Simultaneous (1)(8)F-Fluorodeoxyglucose Positron Emission Tomography/Magnetic Resonance Imaging: A Direct Comparison to (1)(8)F-Fluorodeoxyglucose Positron Emission Tomography/Computed Tomography. Investigative radiology. 2016;51(1):7-14.
  • Schafer JF, Gatidis S, Schmidt H, Guckel B, Bezrukov I, Pfannenberg CA, Reimold M, Ebinger M, Fuchs J, Claussen CD, Schwenzer NF. Simultaneous whole-body PET/MR imaging in comparison to PET/CT in pediatric oncology: initial results. Radiology. 2014;273(1):220-31.
  • Vorlesung Kinderradiologie QB 11 Radiologie
  • QB 11 Kurs Radiologie
  • Tübinger Organbezogene Klinische Curricula, Pulmologie
  • GPR, DRG, DEGUM, ESPR, ESR, ESHI
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen