Springe zum Hauptteil

Information für zuweisende Ärzte

Department für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Pharmakogenomik

Anschrift

Pharmakologie, Experimentelle Therapie & Toxikologie
Wilhelmstr. 56
72074 Tübingen

Anfahrt

Pharmakogenomik
Wilhelmstr. 56
72074 Tübingen

Anfahrt

Klinische Pharmakologie
Auf der Morgenstelle 8
72076 Tübingen

Anfahrt

Leitung

Prof. Dr. Dr. Bernd Nürnberg

Leitung Pharmakologie, Experimentelle Therapie und Toxikologie

Sekretariat (Iris Noetzelmann)

Telefonnummer: 07071 29-72267

Faxnummer: 07071 29-4942

Telefonnummer: 07071 29-74590

E-Mail-Adresse: bernd.nuernberg@uni-tuebingen.de

Prof. Dr. Melanie Philipp

Leitung Pharmakogenomik

frontend.sr-only_:

Prof. Dr. Matthias Schwab

Leitung Klinische Pharmakologie

Sekretariat:

Telefonnummer: 07071 29-78277

Faxnummer: 07071 29-5035

E-Mail-Adresse: sekretariat.akp@med.uni-tuebingen.de

Pharmakotherapie-Informationsdienst

Im Rahmen dieser Pharmakotherapieberatung werden arzneitherapeutische Fragestellungen niedergelassener oder klinisch tätiger Ärzte von Ärzten der Abteilung Klinische Pharmakologie beantwortet. Hierzu kann auf umfangreiche, laufend aktualisierte Datenbanken zurückgegriffen werden.

Die Fragestellungen können z.B. betreffen:

  • Arzneimittelgebrauch in der Schwangerschaft
  • Arzneimittelauswahl, z.B. unter Interaktionsgesichtspunkten
  • Hilfe bei der Interpretation von Nebenwirkungen und der Abfassung von Spontanmeldungen von Arzneimittelnebenwirkungen an die entsprechenden Institutionen
  • Fragen zu Bioäquivalenz und Generikasubstitution

Die Einrichtung unserer Pharmakotherapieberatung für Vertragsärztinnen und -ärzte wird von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg unterstützt.

Kontakt

Anfragen von ärztlichen Kollegen

E-Mail-Adresse: arzneimittelinfo@med.uni-tuebingen.de


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Fragen zu Vergiftungen
verweisen wir an die Vergiftungszentralen.


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Fragen von Patienten, Angehörigen oder anderen Personen
bitten wir über den betreuenden Arzt zu stellen


Die Anzahl unverzichtbarer Medikamente erhöht sich ständig. Gleichzeitig nimmt die wissenschaftliche Durchdringung der Arzneitherapie ständig zu. Es wird geschätzt, dass täglich 200 Druckseiten an therapierelevanten Informationen zu Arzneimitteln erscheinen und jährlich ca. 10.000 randomisierte Studien publiziert werden. Es ist deshalb davon auszugehen, dass der einzelne Arzt nicht mehr in der Lage ist, die Antworten zu allen Fragen der Arzneimitteltherapie selbst zu finden.

Deshalb sind Einrichtungen notwendig, die ärztliches Wissensmanagement betreiben und publizierte Information für den Arzt in der Krankenversorgung aufbereiten und verfügbar machen. Vor diesem Hintergrund wurde an der Abteilung Klinische Pharmakologie eine "Pharmakotherapieberatung für Ärzte durch Ärzte" aufgebaut.

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen