Springe zum Hauptteil

Studie zum Tübinger Coronavirus-Impfstoff CoVac-1
Probanden gesucht!

Klinische Studie am Universitätsklinikum Tübingen zur Testung des eigenentwickelten CoVac-1 Impfstoffes gegen COVID-19

Klinische Studie am Universitätsklinikum Tübingen
zur Testung des eigenentwickelten CoVac-1 Impfstoffes gegen COVID-19

Die Entwicklung eines effektiven COVID-19 Impfstoffs gehört zu den wichtigsten Maßnahmen, um die Bevölkerung vor einer potenziell lebensbedrohlichen SARS-CoV-2-Infektion zu schützen und eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern. Die KKE Translationale Immunologie an der Medizinischen Klinik des Universitätsklinikums Tübingen führt eine klinische Studie zur Testung des neuen CoVac-1 Impfstoffes gegen COVID-19 durch. Der Impfstoff wurde an der Universität Tübingen in enger Zusammenarbeit der Abteilung für Immunologie mit der KKE Translationale Immunologie entwickelt und produziert.

Rekrutierung des ersten Studienteils erfolgreich beendet! Es werden keine Probanden mehr gesucht.

Ziel der Studie

Die Studie ist der Auftakt zu einer Studienreihe mit dem Ziel, einen COVID-19 Impfstoff zu entwickeln. In der Studie geht es primär darum, die Verträglichkeit und T-Zell-Immunantwort des neuen Impfstoffes zu untersuchen. Die Studie ist nicht placebokontrolliert. Alle Probanden erhalten den Impfstoff.

Wie ist der Ablauf der Studie?

Die Studie beinhaltet einen Screening Termin, einen Impftermin und sechs Kontrolltermine innerhalb eines Zeitraumes von sechs Monaten. Für die Teilnahme wird der damit verbundene Aufwand durch eine angemessene Aufwandsentschädigung kompensiert.

Studienleitung

PD Dr. Juliane Walz

Prüfleiterin (Principal Investigator) der Studie

Personenprofil: Mehr zur Person

Prof. Dr. Helmut Salih

Ärztlicher Direktor KKE Translationale Immunologie, Medizinische Klinik
Universitätsklinikum Tübingen

Personenprofil: Mehr zur Person

Aktuelles aus den Medien zum Thema

Pressemeldungen

Alle Pressemeldungen ansehen
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen