Institut für Allgemeinmedizin & Interprofessionelle Versorgung

365

Adresse: VITA Gebäude
Osianderstr. 5
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-85213


Faxnummer: 07071 29-5896


E-Mail-Adresse: sekretariat.​allgemeinmedizin@​med.​uni-​tuebingen.​de


Promotionen

Aktuelle Ausschreibungen

Das Institut für Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung hat im Moment alle Promotionsarbeiten vergeben.

Wenn Sie an unserem Institut promovieren möchten, wenden Sie sich bitte für nähere Informationen und Rückfragen an Frau Teufel.

Birgit Teufel

Forschungskoordinatorin und Sekretariat

Telefonnummer: 07071 29-80253

E-Mail-Adresse: birgit.teufel@med.uni-tuebingen.de

Laufende und abgeschlossene Promotionen

Laufende und abgeschlossene Promotionen

Titel der ArbeitDoktorand/ -inKooperationspartner
Transsektorale Behandlungspfade für geriatrische Patienten bei elekt. Eingriffen - eine qualitative Bestandsaufnahme im Rahmen der PAWEL StudieR. Wildermuth

PAWEL
Innovationsfonds

Interprofessionelle und praxisnahe Fortbildungen zum interkulturellen Umgang mit Gesundheit und Krankheit im Spannungsfeld von Flucht, Migration und Integration
L. Chekani-Azaran

Der Stellenwert der Komplementärmedizin in der onkologischen Nachsorge
R. Simmich

Befragung von Ärzten und Pflegepersonal an den Universitätskliniken in Baden Württemberg zu Einstellungen, Erfahrungen und Bedürfnissen zur Komplementären und Integrativen MedizinD. Hesmert
Auswertung der Evaluation und Analyse der Hospitationsberichte des Praktikums der Berufsfelderkundung an der Medizinischen Fakultät der Universität Tübingen
J. Schnurr

Rückmeldung förderlicher und problematischer Einstellungen und Verhaltensweisen bei LehrärztInnen und StudentInnen im Blockpraktikum Allgemeinmedizin
J. Braun

Ärztliche Erfahrung, Patientenpräferenz und Wissenschaftlichkeit: Die allgemeinmedizinische Ganzkörperuntersuchung
M. Wolf

Komplementäre - und Integrative Medizin in der medizinischen Aus- und Weiterbildung - Eine qualitative Auswertung und Bedarfserhebung
J. Valentini

Beitrag der Gesundheitsfachberufe zur Planung innovativer Versorgungsstrukturen - eine qualitative Studie
K. Mauth

Bedarfserhebung unter niedergelassenen Hausärzten i.R. der Konzeptentwicklung eines patientenorientierten Zentrums zur Primär- und Langzeitversorgung
L. Girrbach

Stellenwert von Hausmitteln als Selbstbehandlungs-maßnahme am Beispiel von Zwiebelsäckchen bei akuten Ohrenschmerzen im Kindesalter
K. Ailinger

Manuelle Interventionen bei Demenz
F. Margenfeld
Graduiertenkolleg OptiDem
Bedarfserhebung für die Versorgung im ländlichen Raum aus Patientensicht
L. JoßLandkreis Reutlingen
Integration ausländischer (Haus-)Ärzte in das deutsche VersorgungssystemA. Gresser
University of Massachusetts Boston
Bedarfserhebung für die Versorgung im ländlichen Raum aus Ärztesicht II
F. Tekin
Landkreis Waldshut
Akzeptanz und Umsetzung der Famulatur in Allgemeinmedizin – eine Bestandsaufnahme der ersten drei Jahre unter Studierenden der Medizinischen Fakultät Tübingen und Hausärzten in Baden-Württemberg
K Gottlob

Evaluation des Ganzkörperuntersuchungskurses im Humanmedizinstudium der Universität Tübingen aus Sicht von Studierenden, Dozenten und Schauspielpatienten
R. Hertkorn
Stellenwert und Inanspruchnahmeverhalten von Komplementärmedizin - eine qualitative Studie aus Sicht von Allgemeinärzten
F. Brauckmann
Allgemeinmedizin Universitätsklinikum Heidelberg
Stellenwert und Inanspruchnahmeverhalten von Komplementärmedizin - eine qualitative Erhebung aus Sicht von Patienten
I. Janz
Allgemeinmedizin Universitätsklinikum Heidelberg
Pilotstudie über komplementärmedizinische Ansätze in der Therapie des akuten Tinnitus
E. J. Manz
Allgemeinmedizin Universitätsklinikum Heidelberg
Perspektiven und Erfahrungen gynäkologisch-onkologischer Patientinnen im Rahmen einer Pflegeinterventionsstudie – eine qualitative Studie
S.-K. Weiß
Allgemeinmedizin Universitätsklinikum Heidelberg


Titel der ArbeitDoktorand/ -inKooperationspartner
Die medizinische Versorgung von Asylbewerbern in Heidelberg- eine explorative Mixed-Methods-StudieC. Schneider

Allgemeinmedizin Universitätsklinikum Heidelberg

Kann durch Videoedukation der Kenntnisstand von Medizinischen Fachangestellten (MFA) zum Impfmanagement verbessert werden?D. Jabs
Beratungsanlässe und Behandlungsverläufe von Patienten bei Allgemeinärzten und HeilpraktikernK. KrausAllgemeinmedizin Universitätsklinikum Heidelberg
Akzeptanz- und Praktikabiliätsüberprüfung der allgemeinmedizinischen Leitlinie der DEGAM zum Thema Demenz 2008.J.-P. Jessen
Praktisches Jahr Allgemeinmedizin: Eine erste Evaluation aus Sicht der Studierenden an der Universität Tübingen.K. KoczikKompetenzzentrum für Hochschuldidaktik in Medizin Baden-Württemberg, Universitätsklinikum Tübingen
Eine postalische Befragung von Hausärzten und Betriebsärzten zur Qualität ihrer Zusammenarbeit in Baden-Württemberg.J. Mehne
Muskelbeschwerden im hausärztlichen Sektor - Prävalenz von Muskelbeschwerden und Bezug zu Statinverschreibung? Eine Querschnittuntersuchung.S. MeznaricDepartment für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsklinikum Tübingen
Ausprägung von Muskelbeschwerden und Schmerzmittelgebrauch unter Statinverschreibung im hausärztlichen Sektor.J. Schwarz-MehlerDepartment für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie, Universitätsklinikum Tübingen


Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen