Springe zum Hauptteil

Allgemeine und Molekulare Pathologie und Pathologische Anatomie
Department für Pathologie und Neuropathologie

380

Adresse: Liebermeisterstraße 8
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-84929 Befundabfrage


Ovarialtumoren

Wesentliches Ziel unserer Arbeitsgruppe ist die molekulare und immunologische Charakterisierung sowie reproduzierbare diagnostische Klassifikation verschiedener Histotypen der Ovarialkarzinome. Dazu verwenden wir einerseits immunhistochemische Marker-Kombinationen oder analysieren spezifische genetische Veränderungen mittels Next-Generation-Seqencing.

Gut charakterisierte und klinische dokumentierte Kollektive der verschiedenen Histotypen ermöglichen präzisere Aussagen  für diagnostische, prognostische und prädikative Marker.  Anhand von Gewebe-Mikroarrays (TMA -Technologie) werden  beispielsweise unterschiedliche Parameter der Immunantwort wie Subpopulationen der  Tumor-infiltrierende Lymphozyten, spezifische Tumor-assoziierte Antigene oder Faktoren des Tumormikroenvironments charakterisiert. 

Kontakt

PD Dr. Annette Staebler

annette.staebler@med.uni-tuebingen.de


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: PD Dr. Hans Bösmüller


Mehr zur Person

Dr. Anna Fischer

Anna.Fischer@med.uni-tuebingen.de


Kooperationen

Wir sind in ein aktives Netzwerk von regionalen und internationalen Kollegen eingebunden, um gemeinsam interdisziplinäre Expertise zu nutzen und mit größeren Fallserien zu arbeiten: 

  • Kooperation mit klinischen Kollegen (AG Prof. Kommoss)  aus der Universitäts-Frauenklinik zur  Etablierung einer umfassenden Datenbank von Ovarialtumoren.  
  • Kooperation mit  Kollegen an der University of British Columbia/Vancouver (Prof. Huntsman)  zur spezialisierten Analyse von Endometriumkarzinomen, sowie endometrioiden und klarzelligen Ovarialkarzinomen.
  • Kooperation mit Kollegen in Johns Hopkins Unversity (Prof. Shih) zur Charakterisierung der Immunantwort in Vorläuferläsionen von Karzinomen der Tube und des Ovars.
  • Einbringen unser Fälle in internationale Consortial Projekte  wie das Ovarian-Tumor-Tissue-Consortium (OTTA).

Siehe auch

Zertifikate und Verbände

Springe zum Hauptteil
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen