Universitätsklinik für
Anästhesiologie und
Intensivmedizin

400
420

Adresse: Crona Kliniken
Hoppe-Seyler-Str. 3
72076 Tübingen


Personenprofil: 07071 29-86619 Pforte


In dringenden Fällen

frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-86724
Oberarzt der Intensivstation 24 Stunden erreichbar


Intensivstation und Intermediate Care Station (IMC)

Kontaktaufnahme mit der Intensivstation

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur einer einzigen Bezugsperson, etwa dem Ehepartner, einem Elternteil oder einem Kind Auskunft geben können. Nennen Sie uns daher bitte eine Ansprechperson, an die wir andere Anrufer grundsätzlich verweisen können.

Ein Besuch der Intensivstation durch die Angehörigen noch am Tag der Operation ist üblicherweise für keinen der Beteiligten hilfreich. Wir bitten daher um Verständnis dafür, dass wir im Regelfall am OP-Tag nur telefonisch Auskunft geben.

Telefonische Auskunftszeiten

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Täglich 16.30 - 20.30 Uhr
und 23.30 - 6.30 Uhr


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Intensivstation 39: 07071 29-86724
IMC Station 20: 07071 29-83051 Hier können Sie eine kurze Auskunft zum Befinden Ihres Angehörigen erfragen.


Was Sie über die Intensivstation wissen sollten

Eine Intensivstation ist ein Ort, an dem Patienten intensiv behandelt, gepflegt und überwacht werden. Dazu stehen uns mehr Personal und mehr schützende Technik zur Verfügung, als dies in anderen Bereichen einer Klinik möglich ist.

Um die Privat- und Intimsphäre unserer Patienten zu schützen und um die Gespräche mit Ihnen als Angehörigen zu erleichtern, gelten bestimmte Regelungen für die Besuche von Angehörigen und für die Auskunft über Patienten.

Angehörige sind für den Patienten auf einer Intensivstation eine wichtige Unterstützung im Genesungsprozess. In einem Erstgespräch werden wir gemeinsam besprechen, wie es Ihnen am besten ermöglicht werden kann, Ihren Angehörigen zu besuchen.

Besuch auf der Intensivstation und Intermediate Care Station (IMC)

Vor dem Betreten der Intensivstation müssen sich Besucher zunächst über die Sprechanlage anmelden. Es kann einige Minuten dauern, bis jemand antwortet oder die Tür geöffnet wird. Die Versorgung unserer Intensivpatienten hat Vorrang.

Direkt neben der Eingangstür zur Station befindet sich ein Spender mit Desinfektionsmittel, um die Hände zu desinfizieren. Bitte nutzen Sie diesen grundsätzlich - sowohl beim Betreten, als auch beim Verlassen der Station. Angehörige, die erkältet sind, müssen auf der Intensivstation einen Mundschutz tragen, den Ihnen die betreuende Pflegeperson gerne aushändigt. Kinder unter 14 Jahren dürfen die Intensivstation nur nach Rücksprache betreten. Sollte es Ihren Angehörigen nicht möglich sein, Sie zu besuchen, richten wir gerne auch einen telefonischen Gruß aus.

Kernbesuchszeiten

frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Täglich von 16.00 - 18.30 Uhr
Individuelle Regelungen können mit denzuständigen Pflegekraften vereinbart werden.


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Intensivstation 39: Crona Kliniken Ebene A2
IMC Station 20: Crona Kliniken Ebene A5


Bitte bringen Sie keine Pflanzen als Geschenk mit!
Kinder unter 14 Jahren dürfen die Intensivstation nur nach Rücksprache betreten.


Um den Aufenthalt für Sie so angenehm wie möglich zu gestalten, können Ihre Angehörigen beim ersten Besuch notwendige Dinge für Sie von der Normalstation mitbringen, wie beispielsweise Brille, Hörgeräte, feste Schuhe oder Zahnprothese. Alle anderen Pflegeprodukte und Utensilien zur Körperpflege werden von uns zur Verfügung gestellt.

Team der Intensivmedizin

Pflegeteam in der Intensivmedizin

Unser Team setzt sich aus vielen engagierten Voll- und Teilzeitkräften zusammen. Die Mehrzahl der Kollegen verfügt über eine zweijährige Fachweiterbildung für Intensivpflege und Anästhesie.

Das Ärzte- und Pflegeteam wird verstärkt durch spezialisierte Therapeuten, Kollegen aus dem Bereich der Logistik und die Klinikseelsorge.

Ärzte in der Intensivmedizin

Rund um die Uhr werden die Patienten von mehreren Assistenz- und Fachärzten betreut, die dem Fachbereich der Anästhesiologie und Intensivmedizin angehören.Ihnen stehen zu jeder Zeit erfahrene Oberärzte zur Seite. Zudem sind die Spezialisten der entsprechenden Fachrichtung eng an der Behandlung der Grunderkrankung beteiligt.

Weiterführende Informationen

Der Intensivstation zugeordnete Einheiten

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen