Springe zum Hauptteil

360
361
362
364

Adresse: Osianderstr. 2-8
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-86180 Callcenter


Öffnungszeiten

frontend.sr-only_#{element.icon}: Montag bis Freitag von
8.00 Uhr - 12.00 Uhr &
13.00 Uhr - 17.00 Uhr


Parodontologie

Parodontitis - eine Volkskrankheit

Die Parodontologie beschäftigt sich mit der Vorbeugung (Prophylaxe), Erkennung (Diagnostik) und Behandlung von Erkrankungen des Zahnfleisches (Gingiva) sowie des gesamten Zahnhalteapparates (Parodont), also Zahnfleisch, Knochen, Wurzelzement und Wurzelhaut.

Eine der verbreitetsten Erkrankungen in unserer Bevölkerung ist die Parodontitis. Hierbei bilden sich Zahnfleischtaschen und der den Zahn umgebende Knochen baut sich meist irreversibel ab. In der Folge verliert der Zahn an Festigkeit, Zahnverlust droht. Bei der Entstehung einer Parodontitis wirken viele Faktoren mit. Hauptrisikofaktor sind bakterielle Zahnbeläge. Viele weitere Faktoren wie z.B. Rauchen, genetische Einflüsse, Diabetes mellitus, bestimmte Medikamente und familiäre Prädisposition können eine Rolle bei der Entstehung und Fortentwicklung einer Parodontitis spielen. Wichtig ist das frühzeitige Erkennen und Behandeln einer Parodontalerkrankung.

Parodontitis-Sprechstunde

Für spezielle, komplexere Fragestellungen zum Thema Zahnfleischerkrankungen. 

Termin vereinbaren

Bitte bringen Sie - falls vorhanden - bereits bestehende Behandlungsunterlagen (z.B. Röntgenbilder) mit.

Auch können Sie hier vorab unseren Parodontologie-Aufklärungsbogen herunterladen und ausfüllen. Dieser wird vor Ihrer Behandlung mit Ihnen besprochen.

Aufklärungsbogen Paradontologie

Diagnostik, Therapie und Behandlung

Wir therapieren in enger Zusammenarbeit mit anderen Behandlungsbereichen (z. B. Endodontologie und restaurative Zahnheilkunde) alle Formen parodontaler und periimplantärer Erkrankungen (Zahnbetterkrankungen und Erkrankungen rund um Implantate) mit einem Schwerpunkt auf schwere und fortgeschrittene Formen. 

Dazu greifen wir auf das volle Spektrum parodontologischer Therapiemethoden zurück und arbeiten nach aktuellsten Forschungsergebnissen. Wenn nötig erfolgt eine besondere Berücksichtigung ernährungsmedizinischer Ansätze, was gleichzeitig ein Forschungsschwerpunkt der Abteilung sind.

 Weitere Informationen

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. nimmt wissenschaftliche und fachliche Aufgaben auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Parodontologie wahr.

Mehr erfahren

Zertifikate und Verbände

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen