Springe zum Hauptteil

91
29

Bereich Ethik der Medizin

frontend.sr-only_#{element.icon}: Gartenstr. 47, 72074 Tübingen


frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-78016
Sekretariat


Bereich Geschichte der Medizin

frontend.sr-only_#{element.icon}: Goethestr. 6, 72076 Tübingen


frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-72950
Sekretariat


EKAMED - Ethik in der Katastrophenmedizin

Ethische Herausforderungen von sanitäts- und betreuungsdienstlichen Einsatzkräften im Kontext katastrophenmedizinischen Handelns

EKAMED ist ein Kooperationsprojekt des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften, dem Institut für Ethik und Geschichte der Medizin Tübingen und dem Deutschen Institut für Katastrophenmedizin. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe.

Ziel des Projekts ist die Entwicklung des ersten bundesdeutschen Ethikleitfadens für katastrophenmedizinisches Handeln. Damit die Inhalte des Leitfadens in die Ausbildung der Einsatzkräfte einfließen können, wird neben dem Ethikleitfaden auch ein Schulungskonzept entwickelt.
Am Institut für Ethik und Geschichte der Medizin Tübingen wird der Forschungsfokus auf ethische Herausforderungen des Sanitätsdiensts und auf das Berufsethos in der Katastrophenmedizin gelegt. Das Internationalen Zentrum für Ethik in den Wissenschaften hingegen nimmt ethische Herausforderungen im Betreuungsdienst in den Blick.

Kontakt

Leitung:
Prof. Dr. med. Dr. phil. Urban Wiesing
Prof. Dr. Hans-Jörg Ehni


Wissenschaftliche Mitarbeiterin:
Mara Mühleck

E-Mail-Adresse: mara.muehleck@uni-tuebingen.de


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: Goethestraße 6, 72076 Tübingen


Förderung

Das Projekt wird durch das "Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe" gefördert.

Mehr erfahren

Zertifikate und Verbände

Springe zum Hauptteil
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen