Springe zum Hauptteil

610

Adresse: Elfriede-Aulhorn-Str. 6
72076 Tübingen


frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-82351


frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-5440


frontend.sr-only_#{element.icon}: Iris.Lumpp@med.uni-tuebingen.de


Umwelt- und Krankenhaushygiene

Das Hauptaugenmerk der Tätigkeit der Krankenhaushygiene ist es, nosokomiale (d.h. im Krankenhaus erworbene) Infektionen zu erfassen und zu analysieren, Präventivmaßnahmen zu erarbeiten und daraus umsetzbare praktische Regeln festzulegen und deren Einhaltung zu überwachen.

Den personellen Kern dieses Bereichs bildet ein Hygieneteam, bestehend aus Krankenhaushygienikern und speziell ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegern (Hygienefachkräfte), unterstützt durch ein eigenes Umwelt- und Krankenhaushygienelabor.

OA Dr. med. Jan Liese

Leitung Krankenhaushygiene

Personenprofil: Mehr zur Person

Sekretariat:
Ulrike Toll

Telefonnummer: 07071 29-80122

Faxnummer: 07071 29-440

E-Mail-Adresse: ulrike.toll@med.uni-tuebingen.de

Dienstleistungen

Trink- und Badewasseruntersuchungen

Das Wasserlabor des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene arbeitet nach den neuesten Vorgaben der Trinkwasserverordnung bzw. gemäß den aktuell geltenden EU-Richtlinien.

Mehr erfahren

Untersuchung auf Legionellen

Die Legionellenbeprobung erfolgt nach den Vorgaben des DVGW Arbeitsblatt W551 und der DIN 19458.

Mehr erfahren

Umgebungs- und hygienisch-mikrobiologische Untersuchungen

Hygiene spielt in allen Bereichen eine entscheidende Rolle wenn es um Qualität und mikrobiologische Sicherheit geht.

Mehr erfahren

Aufgaben der Krankenhaushygiene

  • Krankenhaushygienische Überwachung aller Einrichtungen des Klinikums
  • Betreuung und Beratung der Mitarbeiter/innen in allen Fragen der Infektionsprävention und der Krankenhaushygiene
  • Beratung in Bezug auf Präventivmaßnahmen und deren Überwachung
  • Teilnahme an mikrobiologisch-infektiologisch orientierten Visiten in Risikobereichen
  • Hygiene-Management von Patienten mit multiresistenten Erregern
  • Überwachung der Wasserversorgung und lüftungstechnischen Einrichtungen
  • Kommunikation von Grenzwertüberschreitungen
  • Erfassung (Surveillance) von nosokomialen (d.h. im Krankenhaus erworbene) Infektionen und multiresistenten Keimen
  • Erstellung von Erreger- und Resistenzstatistiken im Rahmen der allgemeinen mikrobiologischen Diagnostik (KISS, NRZ- und GeQiK®-Referenzdaten, Auflistung der Erreger mit besonderen bzw. Multiresistenzen gemäß § 23, Abs. 1 Infektionsschutzgesetz)

Darüber hinaus schreibt der Gesetzgeber u.a. die Erstellung von klinikspezifischen Hygieneplänen vor, in denen die einzelnen Maßnahmen beschrieben werden:

  • Standard-Hygienemaßnahmen wie Händehygiene, persönliche Schutzausrüstung, Umgang mit Arzneimitteln, Aufbereitung von Medizinprodukten, Reinigung, Desinfektion, Sterilisation und Abfallentsorgung
  • Hygiene bei ärztlichen und pflegerischen Maßnahmen wie Wundversorgung, Infusionstherapie, künstliche Beatmung, künstliche Urinableitung
  • Maßnahmen bei Auftreten von Infektionskrankheiten und multiresistenten Erregern, Ausbruchsmanagement

Die Krankenhaushygiene ist in die Durchführung von Lehrveranstaltungen für Studierende der Medizin und der Zahnmedizin, sowie für Angehörige der nichtärztlichen Heilberufe eingebunden und wirkt daneben bei Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen für Beschäftigte des Klinikums mit.

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen