Springe zum Hauptteil

Lehre

Neben der Patientenversorgung und der Forschung kommt der Lehre am Universitätsklinikum Tübingen größte Bedeutung zu.

In der chirurgischen Lehre bedeutet dies, neben der Vermittlung profunder theoretischer Kenntnisse, natürlich auch die Erarbeitung praktischer, ärztlicher Fähigkeiten im OP und in der perioperativen Patientenbetreuung.

Studierende der Humanmedizin erhalten in unseren Lehrveranstaltungen vollumfänglichen Einblick in unsere Subdisziplinen, die Erwachsenherzchirurgie, die Kinderherzchirurgie, die Thoraxchirurgie sowie die Gefäßchirurgie.

Wir hoffen, Ihnen in unseren Lehrveranstaltungen die Faszination unseres Faches vermitteln zu können.

Kontakt

Lehrbeauftragter

PD Dr. med. Tobias Krüger

tobias.krüger@med.uni-tuebingen.de


Lehrveranstaltungen

Aktuelle Termine und Informationen zu Vorlesungen, Seminaren und Praktika

Bitte loggen Sie sich in die Vorlesungsdatenbanken der Universität ein.

Über Handouts zu den Vorlesungen und andere Unterrichtsmaterialien informieren Sie sich über Ilias.

Studiengang Humanmedizin

Lehrveranstaltungen

Die Curriculare Lehre der THG Chirurgie umfasst folgende Pflichtveranstaltungen:

  • Hauptvorlesung Thorax, Herz- und Gefäßchirurgie, 3. Klinisches Semester
  • Untersuchungskurs Thorax-, Herz und Gefäßchirurgie, 2. Klinisches Semester
  • i-KliC Lunge
  • i-KliC Gefäße 
  • Blockpraktikum Thorax-, Herz und Gefäßchirurgie 5. Klinisches Semester

Daneben bieten wir folgende ausgewählte Wahlpflichtveranstaltungen an:

  • TüKliS: Grundlagen der transthorakalen Echokardiographie für den Herzchirurgischen Patienten.
  • TüKliS: Moderne Therapieverfahren in der Herzchirurgie
  • TüKliF: Regenerative Medizin in der Herz-Kreislaufforschung
  • TüKliF: Aktuelle Forschungsgebiete in der THG Chirurgie
  • TüKliF: Anleitung zum wissenschaftlichen Arbeiten

Ebenso bietet unsere Klinik diverse nichtcurriculare Lehrveranstaltungen an.

Famulatur

Selbstverständlich können Sie im Rahmen Ihres Humanmedizinstudiums jederzeit in unserer Klinik famulieren und auf diese Weise umfassende Einblicke in unser Fachgebiet erhalten. Sie werden eingebunden in die täglichen Visiten, in die Stationsarbeit und Sie werden natürlich auch in den OP eingeteilt. Auf diese Weise können Sie wertvolles Wissen aus dem Bereich der perioperativen Patientenbehandlung in der kardiovaskulären und pulmonalen Medizin erwerben welches auch in andere Fachbereiche übertragbar ist. Und natürlich können Sie im OP die gängigen- und die hochspezialisierten Operationsverfahren kennenlernen.

Bewerbungen

Bewerbungen für Famulaturen und Praktika sind zu richten an


frontend.sr-only_#{element.contextual_1.children.icon}: OA PD Dr. med. Steger


E-Mail-Adresse: volker.steger@med.uni-tuebingen.de


Praktisches Jahr (PJ)

Sie sind herzlich eingeladen, einen Teil des Chirurgischen Tertials des Praktischen Jahres in unserer Klinik für THG Chirurgie absolvieren. Wir legen großen Wert darauf unsere PJ Studenten in alle Abläufe unserer Klinik vollumfänglich einzubinden um Sie damit möglichst gut auf Ihren Start ins ärztliche Berufsleben vorzubereiten:

Sie erhalten profunde Einblicke in die kardiale, pulmonale und vaskuläre Diagnostik. 

Sie werden in den Stationsalltag integriert und vertiefen und kultivieren hier ihre Kenntnisse in der kardiovaskulären Medizin. Die Fähigkeit der perioperativen Betreuung schwer Herzkranker und multimorbider Patienten ist problemlos übertragbar in andere Bereiche der klinischen Medizin in denen Sie zukünftig eventuell arbeiten werden.

Sie werden regelmäßig zur Assistenz bei Operationen eingeteilt und lernen so die Prozeduren unseres Faches kennen – erwerben aber auch wesentliche chirurgische Fähigkeiten und Techniken, die sie problemlos in andere operative Fächer übertragen können.

 

Im Rahmen des PJ Unterrichtes der chirurgischen Kliniken rekapitulieren wir klinisch-theoretisches Wissen und vermitteln vor allem praxisnahe Kenntnisse mit Blick auf die Versorgung alltäglicher Notfälle aus unserem Fachgebiet

Studiengang Medizintechnik

Wenige andere chirurgische Fächer sind derart auf medizintechnische Lösungen und deren Entwicklung angewiesen wie die Herzchirurgie. Erst die Herz-Lungen-Maschine hat Operationen am Herzen möglich gemacht, Herzklappenprothesen durchlaufen seit Jahrzehnten eine technische Evolution, und moderne Herzunterstützungssysteme revolutionieren die Therapie der Herzschwäche.

Im Kompetenzmodul „Avitale Implantate“ des Bachelorstudienganges Medizintechnik vermitteln wir in insgesamt 18 Unterrichtsstunden die theoretischen Grundlagen der Herzchirurgie mit besonderem Blick auf die technischen Voraussetzungen wie Herz-Lungen-Maschine und temporäre und permanente Herzunterstützungssysteme. Der Focus liegt hierbei auf der konkreten klinischen Anwendung, die Lehrkräfte sind Ärzte und Kardiotechniker unserer Abteilung.

Im Kompetenzmodul „Vitale Implantate“ das Bachelorstudienganges, sowie in der Veranstaltung „Implantology“ des Masterstudienganges werden Ihnen in unserem Forschungslabor aktuelle Verfahren der Herz- und Kreislaufmedizinischen Forschung und Technik vermittelt. Ein Focus liegt dabei auf der Biokompatibilität von Implantatoberflächen. Beide Lehrveranstaltungen umfassen Vorlesungen, Seminare sowie ein Laborpraktikum, angeleitet von Wissenschaftlern des Forschungslabors.

Zudem finden im Forschungslabor wöchentlich Seminare zu den aktuellen Forschungsprojekten der Bachelor- und Master-Studierenden sowie der medizinischen und naturwissenschaftlichen Doktoranden der Abteilung statt. Des Weiteren wird einmal wöchentlich ein "Journal Club" angeboten, bei dem neue internationale Publikationen zu den bearbeiteten Forschungsgebieten vorgestellt werden.

Zertifikate und Verbände

Springe zum Hauptteil
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen