Springe zum Hauptteil

Institut für Gesundheitswissenschaften
Pflegewissenschaft

630

Adresse: Hoppe-Seyler-Str. 9
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-88804


Faxnummer: 07071 29-25316


E-Mail-Adresse: pflegewissenschaft.​sekretariat@​med.​uni-​tuebingen.​de


Forschung in der Abteilung Pflegewissenschaft

Zentrales Paradigma der Forschung in der Abteilung Pflegewissenschaft ist die Patientenzentrierte kollaborative Praxis.  Diese verbindet die komplementären Forschungsinitiativen der Abteilung, die in folgende Schwerpunktbereiche und nationale und internationale Kooperationen, integriert sind:

Patientenzentrierte kollaborative Praxis

Studiengangsbegleitforschung

Projektleitung: Prof. Dr. Cornelia Mahler | Institut für Gesundheitswissenschaften, Abteilung Pflegewissenschaft, Universitätsklinikum  Tübingen

  • Lern- und Entwicklungspotenziale von Pflegestudium und Pflegeausbildung. Eine longitudinale mixed methods Studie
  • Die Sichtweise der (Zentralen) Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter auf die praktische Anleitung im Studiengang Pflege B.Sc. sowie der Einsatz von neuen Medien in der Praxisanleitung - Praxisprojekt mit der HS Esslingen
    Pflege Praxis Medien
  • Evaluation der Studieneingangsphase des primärqualifizierenden Studiengangs Pflege B.Sc. aus Studierenden-Perspektive - Masterarbeit der HS Esslingen

Strukturiertes interprofessionelles Studienangebot zur Arzneimitteltherapiesicherheit: Bedarfsanalyse und Konzeption eines Muster-Curriculums (SINA)

gefördert vom BMG (2/2019 – 2/2020)

Projektleitung: Abteilung Klinische Pharmazie, Universität Bonn;

Kooperationspartner:

  • Zentrum für Evaluation und Methoden (ZEM), Universität Bonn
  • Institut für Hausarztmedizin, Universitätsklinikum/Medizinische Fakultät der Universität Bonn
  • Abteilung Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie Universitätsklinikum Heidelberg
  • Bereich Klinische Pharmazie, Universität Bonn
  • Institut für Gesundheitswissenschaften, Abteilung Pflegewissenschaft Universitätsklinikum Tübingen
  • Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)
  • Deutsche Gesellschaft für interprofessionelle Zusammenarbeit im Gesundheitswesen (InZIG)
  • CaP Campus Pharmazie GmbH (Campus Pharmazie)

https://www.klinische-pharmazie.info/sina


Kurzbericht

Abschlussbericht

  • CCC-Integrativ

Implementierung eines sektorenübergreifenden, interprofessionellen Programms zur evidenzbasierten Beratung von Krebspatienten im Bereich Komplementäre Medizin und Pflege (KMP) an den Comprehensive Cancer Centers in Baden-Württemberg

gefördert vom G-BA Innovationsfond (10/2019 – 9/2022)

Konsortialführung: Abteilung Allgemeinmedizin und Interprofessionelle Versorgung, Universitätsklinikum Tübingen 

Konsortialpartner 

  • AOK-BW 
  • Institut für Gesundheitswissenschaften, Abteilung Pflegewissenschaft (Universitätsklinikum Tübingen)
  • Abteilung Allgemeinmedizin und Versorgungsforschung (Universitätsklinikum Heidelberg)
  • Institut für Klinische Epidemiologie u. angewandte Biometrie (Universitätsklinikum Tübingen)
  • alle Comprehensive Cancer Centers (CCCs) in Baden-Württemberg (CCC Freiburg, NCT Heidelberg, CCC Tübingen-Stuttgart, CCC Ulm)
  • AQUA - Institut für angewandte Qualitätsförderung u. Forschung im Gesundheitswesen GmbH 
  • Kompetenznetz Komplementärmedizin in der Onkologie (KOKON), vertreten durch das Klinikum Nürnberg, Klinik für Innere Medizin 5

Kooperationspartner

Selbsthilfe, Hausärzteverband, Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK)
 

Mehr erfahren

Logo CCC Integrativ
  • Arbeitskreis Integrative Pflege in der Onkologie
Studie zur aktuellen Lage in Einrichtungen der stationären und ambulanten Langzeitpflege in Baden-Württemberg

(LACOVID-BA-WÜ2020)

Mehr erfahrenKooperationspartner: Prof. Dr. Cornelia Mahler (Uni Tübingen, Med. Fakultät)


Befragung im Landkreis Tübingen zu Versorgungsstrukturen der ambulanten & stationären Pflege in Zeiten von COVID-19

Kooperationspartner: Landkreis Tübingen, Abteilung Gesundheit

Nächstes Projekt erscheint hier in Kürze

Zertifikate und Verbände

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen