Universitätsklinik für
Hals-, Nasen- und
Ohrenheilkunde

600

Adresse: Elfriede-Aulhorn-Straße 5
72076 Tübingen


Personenprofil: 07071 29-88088 Pforte


In dringenden Fällen

frontend.sr-only_#{element.icon}: Sie können jederzeit ohne Voranmeldung zu uns kommen. Bitte, melden Sie sich an der HNO-Pforte.


Onkologie

Bösartige Tumore der oberen Luft- und Speisewege stehen an sechster Stelle der häufigsten Krebserkrankungen. Folgende Regionen können unter anderem von Tumorerkrankungen betroffen sein:

  • Mundhöhle (Mundhöhlenkarzinome), d.h. Tumoren von Lippen, Zunge, Mundboden, Gaumen, Speicheldrüsen
  • Rachen (Pharynxkarzinom)
  • Kehlkopf (Larynxkarzinom)
  • Nase
  • Nasennebenhöhlen
  • äußerer Hals, insbesondere der Schilddrüse.

In Deutschland entwickeln schätzungsweise 50 von 100.000 Menschen jährlich einen solchen Tumor – am Häufigsten betroffen sind dabei die Mundhöhle und der Rachen, mit etwa 13.000 Neuerkrankungen pro Jahr. Das Kehlkopfkarzinom stellt den häufigsten bösartigen Tumor der oberen Luft- und Speisewege dar.

Die Behandlung von lokal fortgeschrittenen Kopf-Hals-Tumoren besteht in einem interdisziplinären, multimodalen Therapieansatz. Grundlage hierfür ist stets die Empfehlung unseres interdisziplinären Zentrum für Kopf-Hals-Tumoren. Sie beinhaltet in der Regel eine Kombination aus Operation, Bestrahlung und/oder Chemotherapie, ggf in Kombination mit einer Immuntherapie und ist stets individuell auf die Erkrankung sowie das Stadium der Erkrankung abgestimmt.
Als universitäre Einrichtung gelten für uns die neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Wissenschaft als Grundlage unserer Therapieempfehlungen. Darüber hinaus sind wir selbst an nationalen und internationalen Studien beteiligt und bilden national wie international Fachkollegen zu entsprechenden Themen aus.

Im Verbund mit dem Comprehensive Cancer Center (CCC) Tübingen-Stuttgart werden Tumor- und Krebserkrankungen im Kopf- und Halsbereich in der HNO-Klinik auf höchstem Niveau behandelt und nachgesorgt. Dafür sorgen spezialisierte Chirurgen, erfahrene Anästhesisten sowie die umfangreiche technische Ausstattung unserer Klinik. Somit sind selbst komplexe tumorchirurgische Eingriffe durchführbar, um den größtmöglichen Funktionserhalt unter Wahrung der Ästhetik zu gewährleisten. Im Falle, dass eine Rekonstruktion nicht möglich oder gewünscht ist, bieten wir auch die Möglichkeit der Versorgung mit speziell angefertigten Silikonepithesen.

Zentrum für Kopf-Hals-Tumoren

Das Zentrum für Kopf-Hals-Tumoren ist nach den Richtlinien der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert und wurde im Jahr 2008 unter dem Dach des Tumorzentrums - CCC Tübingen-Stuttgart gegründet und als erstes Zentrum in Deutschland im Jahr 2011 zertifiziert.

Im Zentrum für Kopf-Hals-Tumoren arbeiten Ärzte aus der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde eng mit ihren Kollegen aus anderen Fachbereichen, wie der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, der Radioonkologie, Hamatologie/Onkologie, Radiologie, Nuklearmedizin, Pathologie und Thorax-, Herz- und GefäßChirurgie zusammen.

Therapieempfehlungen werden gemeinsam auf Grundlage der neuesten Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung ausgesprochen. Anschließend wird im Rahmen einer persönlichen Nachbesprechung gemeinsam ein individualisierter Behandlungsplan erstellt.

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen