Comprehensive Infectious Disease Center Tübingen (CIDiC)

Adresse: Geschäftsstelle:
Wilhelmstr. 27
72076 Tübingen


Telefonnummer: 07071 29-81546


Faxnummer: 07071 29-25244


Über uns

Das Comprehensive Infectious Disease Center Tübingen (CIDiC) wurde 2002 (als Interdisziplinäres Zentrum für Infektionsmedizin Tübingen, IZIT) am Universitätsklinikum gegründet. Ziel des CIDiC ist es, Prozesse der interdisziplinär abgestimmten infektiologischen Patientenversorgung, der Forschungszusammenarbeit für klinische Infektionsmedizin sowie der Lehrtätigkeit weiterzuentwickeln. Dies beinhaltet die Entwicklung von Strategien zur Prävention, Diagnose und Behandlung von Infektionen, die an Grundlagen orientierte und translationale klinische Forschung, das Qualitätsmanagement sowie die Aus-, Fort- und Weiterbildung. Voraussetzung dafür ist die enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Fachdisziplinen.

 Statut CIDiC (März 2012) PDF

Geschäftsleitung und Vorstand

Prof. Dr. med. Peter Kremsner

Vorstandsvorsitzender
Direktion: Forschung

Telefonnummer: 07071 29-82366

Prof. Dr. Andreas Peschel

Direktion: Aus- und Fortbildung

Telefonnummer: 07071 29-75935

Apl.Prof. Dr. Christoph Berg

Direktion: Krankenversorgung

Telefonnummer: 07071 29-82722

Personenprofil: Mehr zur Person

Dr. med. Alfred L. Bissinger

Geschäftsführer

Telefonnummer: 07071 29-82365

E-Mail-Adresse: alfred.bissinger@med.uni-tuebingen.de

Astrid Lutz-von Platen, M.A.

Koordinatorin

Telefonnummer: 07071 29-81546

Faxnummer: 07071 29-25244

Öffnungszeiten: Dienstag und Mittwoch
08.30 - 17.00 Uhr
Donnerstag
09.00 - 12.30 Uhr

E-Mail-Adresse: astrid.lutz-von-platen@med.uni-tuebingen.de

Vorstandsmitglieder Klinik

Universitätsklinik für Anaesthesiologie und Intensivmedizin

Department für Frauengesundheit 
Universitäts-Frauenklinik

Universitäts-Hautklinik

Universitätsklinik für Kinder-und Jugendmedizin (Department) 
Abteilung Kinderheilkunde I mit Poliklinik
Pädiatrische Infektiologie und Immunologie
Abteilung Kinderheilkunde IV mit Poliklinik
Neonatologie

Medizinische Universitätsklinik und Poliklinik (Department)
Abteilung Innere Medizin I (Schwerpunkt: Gastroenterologie, Gastrointestinale Onkologie, Hepatologie, Infektiologie und Geriatrie)
Abteilung Innere Medizin II (Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie, Klinische Immunologie,Rheumatologie)
Abteilung Innere Medizin VII (Institut für Tropenmedizin, Reisemedizin, Humanparasitologie)
Zentralbereich (Internistische Intensivmedizin Station 93)

Neurologische Universitätsklinik
Abteilung Allgemeine Neurologie

Department für Diagnostische Labormedizin
Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene
Institut für Medizinische Virologie und Epidemiologie der Viruskrankheiten

Institut für Pathologie und Neuropathologie (Department)
Abteilung Molekulare Pathologie und pathologische Anatomie
Molekulare Pathologie

Der Leiter der Krankenhaushygiene des UKT*

Vorstandsmitglieder: Universität

Interfakultäres Institut für Zellbiologie (Abteilung Immunologie)
Interfakultäres Institut für Mikrobiologie und Infektionsmedizin Tübingen (IMIT)

*s. Organigramm UKT, Stand vom 01.10.19

Infektiologische Sprechstunden und Impfmöglichkeiten am Klinikum

Infektiologische Sprechstunden und Impfmöglichkeiten

An folgende Ambulanzen und Sprechstunden können Sie sich wenden, um sich in Zusammenhang mit Infektionskrankheiten und Impfungen beraten und behandeln zu lassen.

  • HIV-Infektion
  • Tuberkulose
  • HCV-HBV-HIV - Koinfektionen
  • Rezidivierende bakterielle Infektionen
  • Antibiotikaresistene Infektionen

zur Ambulanz

  • Malaria
  • Infektionen nach der Rückkehr von Reisen
  • parasitäre Infektionen

zur Ambulanz

  • Reise- und Impfberatung
  • Impfungen (alle STIKO empfohlenen Impfungen, sowie reisemedizinisch erforderliche Impfungen)
  • Gelbfieber Impfstelle

zur Impfsprechstunde

Falls Sie bleiben müssen: Auf der Infektionsstation werden Patienten mit akuten und chronischen Infektionserkrankungen behandelt, die eine stationäre Aufnahme erforderlich machen.

Station 66 Infektiologie

 

Tübinger Infektionskompendium (TIK)

Das Tübinger InfektionsKompendium (TIK) stellt Standards der Labordiagnostik, der kalkulierten antimikrobiellen und antiviralen Therapie sowie der Infektionsprävention zusammen und bietet eine praktische Hilfe zur Orientierung in den verschiedenen Disziplinen der Infektionsmedizin.

4. Ausgabe 2012
Das TIK wird vom Comprehensive Infectious Disease Center Tübingen herausgegeben. Die erste Auflage hat sich schnell einen festen Platz auf den Schreibtischen und in den Kitteltaschen der Ärzte am Klinikum erobert und weite Verbreitung auch in umliegenden Krankenhäusern gefunden. Momentan liegt die vierte Ausgabe von 2012 vor.

Eine grundsätzliche Überarbeitung erfolgt zur Zeit.

TIK 4. Auflage PDF

Aktuelles

Pressemeldungen

Alle Pressemeldungen anzeigen

Zertifiziert als Zentrum für Infektiologie (DGI)

Im Juli 2017 wurde das Comprehensive Infectious Disease Center erfolgreich nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI) zertifiziert.

Mehr erfahren

Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen