Springe zum Hauptteil

Zentrum für öffentliches Gesundheitswesen und Versorgungsforschung Tübingen (ZÖGV)

245

Adresse: Schleichstraße 4/3
72076 Tübingen


frontend.sr-only_#{element.icon}: Osianderstraße 5, 72076 Tübingen
Postadresse


frontend.sr-only_#{element.icon}: 07071 29-87427


frontend.sr-only_#{element.icon}: versorgungsforschung@​med.​uni-​tuebingen.​de


Über uns

Das Zentrum für öffentliches Gesundheitswesen und Versorgungsforschung Tübingen wurde unter Beteiligung des Ministeriums für Soziales und Integration am Universitätsklinikum Tübingen gegründet. Ziel des Zentrums ist es, die Aufgabenfelder des öffentlichen Gesundheitswesens und die Versorgungsforschung methodisch zu stärken und evidenzbasierte Informationen als Entscheidungsgrundlage für Politik und Versorgungsplanung zu generieren. Dabei dient das Zentrum der organisatorischen Stärkung und wissenschaftlichen Weiterentwicklung im Bereich der Forschung mit Bezug zum öffentlichen Gesundheitswesen und der Versorgungsforschung mit einem Fokus auf die inhaltlichen Schnittstellen zwischen beiden Bereichen. Das Zentrum fühlt sich dabei den Themen und Zielen von Public Health besonders verpflichtet.

Aktuelles

Förderung erhalten

für ein sektorenübergreifendes Primärversorgungsverbund-Projekt

Mehr erfahren

Sozialministerium

Frau Merkt-Kube neue Vertreterin des Sozialministeriums

Mehr erfahren


Events

Aufgaben und Ziele

Zielsetzungen des Zentrums für öffentliches Gesundheitswesen und Versorgungsforschung Tübingen sind im Einzelnen:

  • Förderung und Durchführung versorgungswissenschaftlicher Forschungsprojekte am Standort Tübingen und darüber hinaus 
  • Planung, Erprobung, Implementierung, Evaluation von Versorgungsangeboten und deren Organisationskontext im Alltag
  • Förderung von interdisziplinärer und interprofessioneller Vernetzung für eine qualitativ hochwertige (Versorgungs-)Forschung 
  • Systematische Verankerung von Themen des öffentlichen Gesundheitsdienstes und der Versorgungsforschung in der Lehre (z.B. Längsschnittcurriculum Wissenschaftlichkeit in der Lehre) 
  • Ausbau der wissenschaftlichen Kooperationen mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst u.a. durch Aufnahme von abgeordneten Ärzten und Wissenschaftlern 
  • Intensivierung und Erhöhung der Sichtbarkeit der Versorgungsforschung und der wissenschaftlichen Aktivitäten im Bereich öffentliche Gesundheit (Public Health) am Standort Tübingen. 
  • Kooperation mit anderen universitären Einrichtungen und Hochschulen des Landes.

Beratung

Das ZÖGV bietet Unterstützung und Beratung zur Konzeption und Durchführung von Versorgungsforschungsprojekten an. Dabei trägt es als zentrale Einrichtung des Universitätsklinikums Tübingen zur Förderung der Versorgungsforschung bei. Die Angebote des ZÖGV können sowohl von interessierten Forschergruppen und Forschenden der Medizinischen Fakultät und des Klinikums als auch von externen Interessierten aus dem Gesundheitswesen im Rahmen gemeinsamer, wissenschaftlicher Projekte in Anspruch genommen werden.

Newsletter

Wir informieren Sie gerne regelmäßig per E-Mail über die aktuellen Fortbildungen und andere Themen.

Zertifikate und Verbände

Springe zum Hauptteil
Cookie Einstellungen
Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.
Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.
 
Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen.

Cookies zulassen:
Wir setzen das Analysetool Google Analytics ein, um Besucher-Informationen wie z.B. Browser, Land, oder die Dauer, wie lange ein Benutzer auf unserer Seite verweilt, zu messen. Ihre IP-Adresse wird anonymisiert übertragen, die Verbindung zu Google ist verschlüsselt.

Nur notwendige Cookies zulassen:
Wir verzichten auf den Einsatz von Analysetools. Es werden jedoch technisch notwendige Cookies, die eine reibungslose Navigation und Nutzung der Webseite ermöglichen, gesetzt (beispielsweise den Zugang zum zugangsbeschränkten Bereich erlauben).

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit auf der Seite Datenschutzerklärung ändern. Zum Impressum.

Zurück

Cookies zulassen Nur notwendige Cookies zulassen